Apples Photobooth auf Windows PC– und das KOSTENLOS! Ist das cool oder ist das COOL??..

Apples Photobooth auf Windows PC– und das KOSTENLOS! Ist das cool oder ist das COOL??..

..oder: OBS Studio & ChromaCam = TV-Studio mit Greenscreen im Eigenbau!

Hallo liebe Community! Es gibt gute Nachrichten für alle PC-User, die neidisch auf das tolle Photobooth von Apple sind, weil Sie keinen Mac haben – oder weil Sie das Apple OS X nicht auf Ihrer PC-Hardware ans laufen bekommen. Klar hat das Apple OS X einige nette Features – aber der Gegner aus dem Microsoft Lager hat spätestens seit Windows 10 eigentlich alles, was das Apple Betriebssystem hat, ebenfalls. Doch Photobooth? Nee, da muss Microsoft passen. Und ich muss gestehen, dass dies für mich das absolute Killer-Feature beim Apple OS ist. Ehrlich: ich liebe es!

Bildschirmfoto 2017-05-19 um 08.58.19Die Möglichkeit, Videos mit der angeschlossenen Kamera aufzunehmen und den realen Hintergrund des Videos gegen eine völlig andere auszutauschen – das gibt bewegten Bildern, doch erst den richtigen Neid-Effekt, wenn Du statt aus deiner spärlich eingerichteten Plattenbauwohnung ein Video mit einem Südsee-Sonnenuntergang im Hintergrund an deine Freunde sendest.

(Foto Links: Apples Photobooth in Aktion! Nicht nur Bilder, sondern sogar Videos können als Hintergrund gewählt werden und werden in Echtzeit berechnet)

Meine Suche bei google mit den Schlüsselwörtern “Photobooth Windows PC” war aber ganz und gar nicht hilfreich. Es gibt ein reichlich angestaubtes Programm von Anno Tobak 2011 mit dem Original Apple Look – aber es kann keine Videos aufnehmen, sondern nur einzelne Fotos erstellen. Ganz nett – aber eindeutig zu wenig für meine Ansprüche..

Mehr durch Zufall (ich erwarb eine neue Webcam, weil meine Microsoft Studiocam so langsam in die Jahre kam – Treiber unter Windows 10 sind integriert – und es gibt keine grafische Oberfläche zum einstellen mehr. Damit kann man sich also von den Einstellungen der Auflösung, Filtern und Snapchat Funktionen der Kamera verabschieden), nämlich dank meiner neuen Webcam C922 aus dem Hause Logitech, die einige Zusatzsoftware mitbringt – unter anderem das Programm ChromaCam, suchte ich bei google nun nach dem Keywort “Chroma Key”. Hier sah das Suchergebnis gleich ganz anders aus!

Unter anderem fand ich dort das Programm “OBS Studio”!

OBS 64 Bit Studio-ModusDieses Programm läuft unter Windows (7, 8, 8.1 und 10 – mit Service Pack 2 auch unter Vista) 32 und 64 Bit Umgebungen und ist auch für den Mac und sogar für Linux erhältlich. Es ist Open Source Freeware und auch noch kostenlos. Das heißt aber nicht, dass das Programm billig wirkt. Im Gegenteil: es hat wirklich durchdachte Features und kann jede Menge an Audio und Videoquellen einbinden und mischen.

Für die Leser, die sich mit Musikbearbeitung auskennen und mit den Steinberg Produkten arbeiten, wird interessant sein, dass sich die VST-Instrumente bei den Audioquellen als Filter vorschalten lassen.

Dazu kann man Videoaufnahmen in Echtzeit streamen, muss also nicht erst ein Video lokal auf der Festplatte abspeichern, sondern kann das Video in Echtzeit im Netz zeigen – also genau wie in einer Live-Übertragung des TV.

Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit eine Unzahl von Szenen zu erstellen, die man bei Bedarf überblenden kann. So könnte man mehrere Video-Kameras anschließen, vor denen verschiedene Moderatoren sitzen, die dazu auch noch mit verschiedenen Hintergründen versehen. Nun nur noch zwischen den einzelnen Szenen umswitchen: Fertig ist eine Nachrichtensendung der besonderen Art…

Auch die Logitech Cam (ebenso wie jede andere Webcam) kann dank der ChromaCam Software den realen Hintergrund ignorieren und dafür einen gewünschten Hintergrund ins Bild integrieren. Oder man blendet den Hintergrund komplett aus und überlässt es der OBS Software den Hintergrund ins Bild einzuberechnen.

Die Software ChromaCam gibt es als Light Version – dann wird im Hintergrund ein Wasserzeichen eingeblendet und man kann keine eigenen Hintergründe benutzen. Die PRO-Version kostet 29.99 $ (was so ungefähr 28,60 € entspricht – jedenfalls beim aktuellen Wechselkurs vom Mai 2017) – ob es sich lohnt für diese Software diesen Betrag auszugeben, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Als Pro würde ich die Punkte der Integration eines eigenen Logos, sowie dem schnellen umschalten der Hintergründe aufführen. Als Contra, dass die Software im Betrieb nicht 100%ig die Person frei stellt.

Dies macht Photobooth von Apple eindeutig besser. Dazu kommt die Verzögerung von ChromaCam, die bei jedem starten, scheinbar erst mal mit dem Internet kommuniziert, um den Lizenz-Status zu prüfen. Ein 5-10 Sekunden Delay? Sorry, finde ich in der heutigen Zeit nicht mehr zeitgemäß..

Was das freistellen der Person angeht – dies ist natürlich auch abhängig von der Umgebung. Nicht umsonst wird bei virtuellen Studios der Hintergrund in einem ätzendem Grünton ausgekleidet. Das ist dem Umstand geschuldet, dass diese Farbe nicht in den Hautfarben von Menschen vorkommt – außer beim HULK natürlich.. Es ist eben für die Software einfacher Farbwerte heraus zu rechnen, die nicht im Vordergrund vorkommen, als wenn der Hintergrund die gleiche Farbe hat, wie das Gesicht des Moderators.

Wem ChromaCam als Lösung nicht zusagt: es ist auch möglich direkt im OBS Studio einen Video-Filter namens Chroma-Key zu setzen. Voreingestellte Hintergrundfarben sind Grün, Blau und Magenta – man kann aber mittels Farbpicker, wie man es aus Grafikprogrammen kennt, auch jeden anderen Farbton wählen, sowie auch die Empfindlichkeit – wobei natürlich gilt: je ähnlicher die Farbe des freizustellenden Objekts mit der des Hintergrunds ist, umso schlechter sieht das Ergebnis aus. Wer aber die Möglichkeit hat, zum Beispiel ein einfarbiges Tuch (farbiges Spannbetttuch z.B.), im Hintergrund aufspannen zu können, der erzielt sehr gute Ergebnisse.

Ich persönlich finde die Software OBS Studio in Verbindung mit ChromaCam ziemlich gut. Aber richtig Genial ist OBS Pro in einer Studioumgebung! Und Ihr? Probiert die Software doch einfach mal aus und schreibt mir eure Erfahrungen damit..

Dieser Beitrag wurde bereits 548 mal gelesen

..oder: OBS Studio & ChromaCam = TV-Studio mit Greenscreen im Eigenbau! Hallo liebe Community! Es gibt gute Nachrichten für alle PC-User, die neidisch auf das tolle Photobooth von Apple sind, weil Sie keinen Mac haben – oder weil Sie das Apple OS X nicht auf Ihrer PC-Hardware ans laufen bekommen. Klar hat das Apple OS X einige nette Features – aber der Gegner aus dem Microsoft Lager hat spätestens seit Windows 10 eigentlich alles, was das Apple Betriebssystem hat, ebenfalls. Doch Photobooth? Nee, da muss Microsoft passen. Und ich muss gestehen, dass dies für mich das absolute Killer-Feature beim Apple…
Das OBS Studio ist Freeware - aber beileibe nicht billig! Das Programm hat etliche Funktionen, die selbst Profiprogramme nicht bieten. Dazu läuft es absturzsicher auf allen Plattformen. Es gibt ein Forum und einen Blog - von daher wird man als User nicht allein gelassen. Absolute Empfehlung!

OBS Studio im Test

Preis/Leistungsverhältnis
Installation
Funktionsumfang
Kompatibilität
Usability
Support

Ergebnis!

Das OBS Studio ist Freeware - aber beileibe nicht billig! Das Programm hat etliche Funktionen, die selbst Profiprogramme nicht bieten. Dazu läuft es absturzsicher auf allen Plattformen. Es gibt ein Forum und einen Blog - von daher wird man als User nicht allein gelassen. Absolute Empfehlung!

zur Webseite:
Leserwertung: 5 ( 1 Bewertungen)
Facebook Kommentare
By | 2017-11-11T05:13:47+00:00 Samstag, 20. Mai 2017|Categories: Angetestet! Software und Apps.., Computer & mehr|Tags: , , , , |0 Comments

About the Author:

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut „bester Allround-Blogger“ von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen – Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv – schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist im kein Eisen zu heiß..)