Zur Werkzeugleiste springen
Allgemein

Geburtstagsparty überstanden..

..willkommen in der Depression..
Samstag war Geburtstagsparty.
Nicht meine, sondern die einer älteren Dame (hmm, das ist jetzt vielleicht etwas unglücklich formuliert. Ältere Dame, da denkt man ja an Rollator, Stützstrümpfe und lila gefärbte Haare.
Und falls Sie jemals diesen Blog liest, wird Sie mir wahrscheinlich für diese Bemerkung ein Steakmesser in die Weichteile rammen!
Also Charmanter ausgedrückt: eine Frau in den besten Jahren… Nee, immer noch nicht wirklich passend formuliert. Enddreißigerin!!
Ja, das ist perfekt ausgedrückt, und wahrt die Political Correctness..) aus meinem Freundeskreis. Auf diesen Partys wird einem immer mehr schmerzlich bewusst, wie vergänglich die Jugend ist (hauptsächlich die der weiblichen Teilnehmerinnen (echt ist euch aufgefallen, wie schnell Frauen dahinwelken, wenn Sie die 30 überschritten haben??) – na ja , vielleicht mit Abstrichen auch die eigene!!).
Ich kann mich noch an Geburtstagspartys vor 10 Jahren erinnern. Das waren noch Partys die ihrem Namen alle Ehre machten! Laute Musik, Alkohol in nicht versiegenden Massen, Tanzen bis Morgens um Sechs Uhr zu guter alter 80er Jahre Disco-Musik und zum Ausklang der Party dann die unvermeidlichen Lieder der NDW mit den unsterblichen Krachern: „Taxi nach Paris“ und „Flieger grüss mir die Sonne“.
Ist alles Passe! Kommt nicht mehr. Nie mehr!!
Heute wuseln auf den Partys keine knackigen 25 jährigen Mädchen um einen herum (die ja eine lohnende Beute für mich, den einzig wahren WOMANIZER wären), sondern Mütter Ende Dreissig mit Kindern, die gerade dem Kinderwagen entwachsen sind. Jetzt muss ich zugeben (auch wenn dies meinem weiblichen Fans, die mich in ihren Phantasien schon als Vater Ihrer 5 Kinder sehen, jetzt die Tränen in die Augen treibt), dass ich mit Kindern nicht viel anfangen kann.
Bei den kleinen Krabblern bekomme ich immer irgendwie Gänsehaut, und Aufforderungen wie: „nimm den Kleinen doch mal auf den Schoss“ werden von mir unverzüglich mit erhöhtem Alkoholkonsum beantwortet, um meinen perfekten Körper schnellstens wieder von den giftigen Baby-Sabber-Bakterien zu befreien – sozusagen eine oralinverse Desinfektion.
Na gut, dass es unter den weiblichen Gästen nichts mehr gibt was in mein Beutefangschema passt, ist ja noch verschmerzbar. Leckeres Essen und reichliches Trinken, sowie richtige Männergespräche sind ja auch was. Nein, der ganze Veranstaltungscharakter hat sich verändert. Sozusagen von Woodstock (Sex, Drugs and Rock’n Roll) zur Tupper-Party (mit fleissigem Kochrezepte austauschen und Shopping-Tips). Auch die Besuche der Gäste haben eher Ähnlichkeit mit Visiten im Krankenhaus (Tür auf, „Hallo, wie geht’s heute, gut? Na dann sehen wir uns Morgen“, Tür zu!). Nee, also irgendwie habe ich da schon ein bisschen Angst was in noch weiteren 10 Jahren ist. Aber vielleicht habe ich Glück und werde nicht mehr so alt…

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

3 Geistesblitze

  1. Hallo Peter, ich kann Dich ja soooooo gut verstehn` … Mir fehlen die 80er auch. Das waren noch Zeiten…und Musik…aaahhhh. Und mit dem Nachwuchs der Freunde und Bekannten geht`s mir ebenso wie Dir. Ich HASSE Babies!!! Die schreien, sabbern rum und kotzen Dir wenn`s hoch kommt (tolles Wortspiel) auch noch die Bude voll. Am allerschlimmsten sind aber die anwesenden Frauen, es müssen nicht mal Mütter sein, die mir mit ihrem Babygebrabbel wie "Utzidutzi…puddipuh" oder dem besonders beliebten "ei wo isses denn das hübsche Kerlchen" auf den Zeiger gehen. Vielleicht kennst Du ja auch dieses Phänomen, dass nur ein Baby auf der Bildfläche erscheinen muss, um die gesamte Damenwelt der Stadt in sekundenschnelle zu versammeln. Aus allen Löchern kommen sie gekrochen… Ups…sollte ich da etwa ein wenig  über`s Ziel hinasgeschossen sein? Bitte verrate Clarissa nichts davon, sonst sehe ich mich wieder gewissen bohrenden Fragen Nachwuchs betreffend ausgesetzt… Du weißt schon. Also dann schöne Tage noch und so…     LG The Ghost 

  2. @Juicy – Danke für den Link, mein kleiner Sonnenstrahl! Du hast meinen Tag gerettet! Ich bin nicht alleine im Männeruniversum! Wahre Machos sind also doch noch nicht ausgestorben!!! Werde ihn gleich mal zu meiner Freundesliste einladen….

  3. Hallo, du diplomatgisches Wunderkind – dafür gibts jetzt aber Punkteabzug auf der Skala für Traummänner. Du bist ja genauso ekelhaft wie der EinzigWahreRumms. Ich verbrenne gerade mein T-Shirt … *Juicy*

Geistesblitz da lassen..

auch interessant..
Close
Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das: