AlltagsabenteuerPrivat

Und ich sprach: "Verzweifelt nicht, es könnte schlimmer kommen"..

…und siehe: es wird schlimmer!

Hatte ich doch Silvester noch geschrieben, das TV-Programm hätte sich nicht merklich verschlechtert, musste ich mein Urteil am  1.Januar schon revidieren. Denn jetzt hat auch Super-RTL erkannt, dass man statt durch Werbung finanziertem Fernsehen doch wesentlich einfacher zu Kohle kommt, wenn es der bescheuerte nachtaktive Zuschauer über seine demnächst astronomisch hohe Telefonrechnung bezahlt. Vielleicht wäre das mal eine Idee für die GEZ, die ja immer so in Verruf kommt, wegen Ihrer Eintreibpolitik. Demnächst also statt der “schönsten Bahnstrecken”, dann vielleicht heiteres Namensraten, präsentiert von den ganzen erfolglosen Ex-AWD-Vertretern, die jetzt als Quiz-Moderatoren die Zuschauer nach Strich und Faden verarschen. Doch das nur am Rande. Ich wollte doch auf folgendes hinaus:

Heute war ich mal wieder bei meinem Doc. Eigentlich komme ich mir momentan vor wie auf einer 5-Ärzte-Tournee. Nur dass ich mich nicht von Ski-Schanzen stürze, sondern von einem OP-Tisch zum nächsten stolper. Natürlich medikamentös zugedröhnt bis Oberkante Unterlippe!! Ende letzten Jahres musste ich ja operiert werden. Mein Chirurg ist mit der Wundheilung ganz zufrieden. Trotzdem habe ich immer noch ein Loch in der Brust, in das ich locker meine Bütterken-Dose spazieren tragen könnte, oder eine Kalaschnikow durch den Zoll… Dies ist aber nur das sekundäre bzw. sichtbare Ergebnis. Die Ursache, weshalb es überhaupt zu dem Unfall kommen konnte, ist ein Problem mit den kaputten Schultergelenken. Das möchte ich natürlich auch behoben haben. Es ist nämlich ziemlich peinlich, wenn man seine junge Gespielin bei der Erwachsenen-Unterhaltung vor Schmerzen nicht festhalten kann, und das arme Geschöpf mit dem süßen Köpfchen auf dem Marmorboden aufditscht. Dann ist im wahrsten Sinne des Wortes, “aus der Nummer die Luft raus”! Um solcherart zerdepperte Bodenfliesen in Zukunft zu vermeiden,  hat sich der Chirurg heute dann mal meine Schulter vorgenommen. Ich wurde erst mal betastet, dann geröntgt, und dann erzählte mir mein Doc was er vorhat.

Da ich ja Technik-Freak bin, bin ich jetzt schon vor Freude ganz hibbelig. Also zuerst mal eine Kernspin-Tomographie! Das hört sich schon Superaufregend an! Eventuell wird dann an den Gelenken was abgefräst. Wow! Ich liebe diese glitzernden, blinkenden Geräte. Doch nicht nur in meinem Leben gibt es diese spaßigen Momente…

Da habe ich mir heute doch mal den Luxus gegönnt, und meinen energiefressenden 104 Zentimeter Diagonale Widescreen-Fernseher gestartet! Aus Ermangelung adäquater Unterhaltung (es gab nur wieder Pseudo-Dokus a la “Auswanderer suchen ein Zuhause”) habe ich mir im ersten Programm den „Report München“ angesehen. Ich hätte es besser bleiben lassen sollen, denn was dort berichtet wurde, und traurigerweise wohl auch wahr ist,  ist eh alles nur noch mit einem Kopfschütteln oder völlig stoned (bevorzugt)zu ertragen. Passend zu meinem stromfressenden Megasuperenergie-Verschwendungsglotzofonungetüm gab es einen Bericht zu dem EU-Verbot der Glühbirnen zum Ende des Jahres!! In dem Beitrag wurde mal ein bisschen nachgehakt und nachgefragt, was das EU-Verbot der guten, alten Glühbirne denn nun wirklich an Energie-Einsparung und Emission-Verminderung bringt? Ergebnis: GAR NIX! Dem EU- Emissionshandel sei Dank! Ich habe das mal so verstanden, dass wenn nämlich weniger Emissionen ausgestoßen werden, andere Firmen diese nicht genutzten Emissionen dann kaufen können, und dafür dann mehr Energie ausstoßen. Deshalb ändert sich an der Gesamt-Energiebilanz gar nichts. Den Bericht findet Ihr hier (Liesel sei Dank). Wer glaubt, das wäre schon witzig, für den wird die nächste Meldung ein echter Brüller sein. In Brüssel berät man schon im nächsten Schritt elektrische Kaffeemaschinen und elektrische Zahnbürsten zu verbieten…..

Das schreit ja geradezu nach einem Zahnbürstenaufsatz für den Womans-pride3000.

Ich liebe diesen Planeten!!

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

6 Kommentare

  1. Traurig? Kam das so rüber? Nee … eigentlich grad nicht. Aber ohne Kaffeemaschine würde mir schon was ganz Wichtiges fehlen … und sicher nicht nur mir 😉

  2. @Anette.. Nee. kein Witz mit den Kaffeemaschinen. Das hatte die Moderatorin ganz Ernst in der Abmoderation gesagt! Und da bist Du traurig? Da kann man doch nur noch lachen, oder? Also, lehn dich entspannt zurück, und geniesse die Vorstellung. Diese Real-Comedy, genannt Leben, ist noch lange nicht zu Ende. Und Du hast den besten Platz!!

  3. Kaffeemaschinen??? Klingt ja fast wie ’ne Satiresendung … aber so wie du es schilderst, meinen die das wohl bitter ernst. Da kann man sich doch nur noch an den Kopf fassen.P.S. Wenn du drauf stehst in enge, sargähnliche Gerätschaften verfrachtet zu werden, dann wird dein Kernspin sicher spannend – ansonsten freu dich mal lieber nicht drauf ;-|

  4. Hallo Sigi! Danke für den Link. Ich habe Ihn nachträglich in den Blog-Eintrag mit reingenommen. Ich hoffe Du hast nix dagegen?Liebe GrüßePeter

  5. Laut lach – Glühbirnenhamsterkäufe – wie geil is das denn???Habe grade den Report gelesen, au Backe, sind die doof.Hier ist der Link: http://www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-gluehbirne-klimaschutz-ID1230898145031.xmlDanke für den Tipp, Peter!Immer noch lach!das Liesel*

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: