Privat

Der Doc. auf Zeitreise……

….oder: Zeit mal ein bisschen zurück zu blicken!…

Mein Geburtstag liegt hinter mir. 51 Jahre stehen jetzt auf dem Tacho. Ziemlich alt..

Wäre ich ein Auto, wäre ich ein wertvoller Oldtimer, der nur noch Sonntags für ein paar Stündchen rausgeholt wird. Als Tier wäre ich wahrscheinlich schon längst irgendwo in der Nahrungskette gelandet, und als Immobilie wahrscheinlich abgeschrieben, und entweder renovierungsbedürftig, oder schon mit Löchern in den Stützpfeilern, damit man die Dynamit-Stäbe für die Sprengung gut unterbringen kann.

Torte.. Joah.. gabs auch zum Birthday

(Zu jedem richtigen Geburtstag gehört ‘ne Torte. Bei mir gab’s 2 Stück. Apfeltorte und Bratapfeltorte)  

Ziemlich alt also, in der Tat…

Aber fühle ich mich alt? Nööö..

Ich bin zwar erfahrener wie die meisten Leute in meinem Alter, da ich in meinem Leben schon etliche Jobs ausgeübt habe, nie auf etwas spezielles fixiert war, aber immer die Neugierde hatte, wie funktioniert das alles? Wie sind die Zusammenhänge des ganzen? Nie zufrieden war, mit Ausflüchten der Marke: “Das ist eben so”. Sondern immer den Sinn, der dahinter steht, hinterfragt habe.

Ebenso habe ich mich auch nie von Partnerinnen domestizieren lassen, sondern bin immer ich selbst geblieben.

Unbequem, das bin ich sicher für manche! Nicht einfach zu nehmen… sicherlich!! Doch die paar Menschen die mich wirklich kennen, und die mir etwas bedeuten, wollen gar nicht, dass ich anders bin, sondern schätzen mich gerade deshalb..

Meine Blogeinträge? Sicher Sie sind witzig, zynisch, reizen zum lachen signalisieren einen immer fröhlichen Gute-Laune Menschen. Aber Sie sind nur ein Bruchteil des gesamten Menschen Doc. H., der viel mehr beinhaltet als frauenfeindliche Kommentare und IT-Kenntnisse..

Doch genug davon.. Was ist in dem einen Jahr passiert?

Das übliche, was allen wohl so in einem Jahr passiert. Ein paarmal verliebt gewesen, mal heftig, mal weniger heftig; natürlich nie von Dauer. Momentan auch mal wieder ein bisschen. Ist aber jetzt schon klar, dass es wieder nix wird. Nachfolgerin wird schon schweren Herzens gesucht. Job gehabt, aber momentan mal wieder als arbeitsuchend gemeldet, lästige Pfunde abgenommen, zugenommen, und nun wieder mal am abnehmen. Also all die Dinge, die jedem anderen Menschen auch passieren. Es gab keine größeren Unglücke, keinen Todesfall. Ich könnte eigentlich zufrieden sein. Andere Menschen haben es nicht so gut..

weiter rechte Seite >

 

Ich bin gesund, wohne in einer schönen Gegend, habe Freunde auf die man sich verlassen kann. Was will ich mehr?

die Bolmke - Winter - 5 Minuten zu Fuß weg

(Ein Naherholungsgebiet mit Naturschutz-Gebiet direkt vor der Haustür. Und das in einer Großstadt? Ja geht..)

Das ist die momentane Gegenwart. Eher etwas grau, was die Farbe angeht. Die Rosarote Brille? Die hatten Sie bei Fielmann leider nicht in meiner Größe! Gibt es Zukunftspläne? Nicht wirklich. Ich nehme das Leben wie es kommt, und reagier entsprechend. Sicher in unserem Land, indem man gerne von langer Hand plant ein Novum, aber ich habe festgestellt, dass es einen wesentlich stärker belastet, wenn man sich Pläne steckt, und die immer wieder durchkreuzt werden, als das Leben so zu nehmen wie es ist, und auf die momentane Situation zu reagieren. In der momentan desaströsen Wirtschaftslage dieses Landes die einzige Möglichkeit, nicht zu verzweifeln (außer man hat die Goldbarren gestapelt im Keller stehen).

Überhaupt habe ich mir angewöhnt keine langfristigen Pläne für die Zukunft zu machen. Das habe ich aber schon vor 20 Jahren ad Acta gelegt, diese Zukunftsplanung. Mit 30 Jahren 3 Kinder, mit 40 ein Häuschen im Grünen, mit 50 genug Geld um mit der Arbeit aufhören zu können. Dies waren eher die Planungen meiner LAGs. Ich bekenne mich schuldig diese Pläne samt und sonders torpediert zu haben. Meinem mangelndem Engagement reich und berühmt zu werden sei Dank! Ich bitte im nachhinein Anja, Britta, Conny und den Rest des Alphabets um Entschuldigung!!.

Schön wäre es mal ein kleines Erfolgserlebnis zu haben. Dass nicht immer nur die anderen Arschlöcher gewinnen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Tatsächlich mal glücklich zu sein, nicht nur “nicht unglücklich”.

Tja, das soweit mein etwas nachdenklicherer Blogeintrag zu meinem Geburtstag.

Neu gebaut und schon Abrissreif. Karstadt ist Pleite!

(Voll erwischt! Heute kam die Meldung: ARCANDOR die Muttergesellschaft von Karstadt ist Insolvent. Mal eben 56.000 Jobs in Gefahr)

Zur trübsinnigen Stimmung des Doc. H. passt die momentane Nachrichten- Meldung, dass Arcandor (Karstadt, Quelle) insolvent ist. Damit sind 56.000 Jobs in Gefahr. Es wird also in Deutschland demnächst noch ein paar nachdenkliche Menschen mehr geben..

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

19 Kommentare

  1. @Sigi – Xena! Die Kriegerprinzessin. Jau, an das scharfe Luder habe ich ja gar nicht gedacht!! Und die kommt zudem ja auch meinem Ideal einer Lack und Leder tragenden Schwedin mit Peitsche ziemlich nah… Muss ich doch gleich mal nach der Autogramm-Adresse googlen…

  2. Mädchenname mit X?….: Xena? (grins)Also Apfelkuchen war die zweite Torte. Erinnert mich daran, dass ich gleich noch den Bäcker besuchen wollte…. Sonne kommt auch grad raus…LG

  3. Ey…wau…ich darf raus, wann immer ich will!!! Und du hast nicht so eine schöne Sandgrube, wie ich!! Und du kannst nicht deine…..knurrkicher…..

  4. @Rocky I – In meinen nächsten Leben wäre ich auch gern ein Hund. Miete muss ich nicht bezahlen, Fresschen gibts automatisch, 3 mal am Tag Hofgang. Oh ich verwechsel das wohl grade mit dem Knast, sorry… ;-)@Ichigo – ach, das ist aber lieb, dass Du das gemerkt hast!! Ich danke dir sehr! Komm rein, ich habe noch Apfelkuchen übrig!!

  5. heyho, hab grad mal gelesen, dass du geburtstag hattest =Ogut, 3 tage zu spät, aber das ist noch vertretbar oder =Pich gratuliere recht herzlich nachträglich ^^

  6. Das mit den Buchstaben kenn` ich!! Aber bei den Welpen, ich war ein "R" Wurf…haha…!!Und den Rest kenne ich auch…keine LAG, keine Kinder….denke ich ;-), im Grünen wohne ich auch! Mit Karstadt habe ich gar nichts am Fell…iss mir egaaaal!! Und ich muss auch nicht pfotenringend einen Job suchen..Wau, ich habe gesprochen 😉

  7. @Tina – Friedhofsblond? Das hört sich ja auch so negativ an. Ich muss da an alte grauhaarige Omas mit dünnem Haar denken.. Lebenslinien?… Haha, welch charmante Umschreibung….

  8. Ja ja … typisch Mann halt. Da kommt Frau natürlich nicht mit … obwohl … man kann ja Buchstaben auch doppelt oder 3-fach belegen … ja sogar Namen ;-)P.S. Nee … rein zufällig habe ich keinen zweiten Vornamen … aber jetzt wissen ja wenigstens schonmal alle, dass du ein W suchst ;-P

  9. @Anette – Tja, bei den Buchstaben X, Y, und Z ist es schwierig Frauen zu finden. Y? Joh, das geht! Yvonne… Z? Zenzi? Aber so nennt der Bauer auch seine Lieblingskuh. X? Das ist ein Problem. Da habe ich noch keine kennengelernt… ansonsten bin ich auf einem guten Weg das Alphabet mit verflossenen zu füllen… Du hast Glück! Ein A hatte ich schon, Hmm, du hast nicht zufällig einen zweiten Vornamen mit einem W, oder?… 😉

  10. Ja, bei Männern ist es irgendwie anders. Sie reifen wie guter Rotwein, Frauen eher wie Grand Cru du Migräne…Manchmal ertappe ich mich auch…sehe " Lebenslinien", wie mein Mann sie nennt…Das Haar ist friedhofsblond geworden….ach ja…stöhn….und ich bin noch gar nicht 50…

  11. Midlife crisis ist vielleicht etwas übertrieben … aber sehr nachdenklich liest sich das zwischen den Zeilen schon. Aber Kopf hoch ‚Alter‘ … weißt ja … Männer werden (angeblich) in deinem Alter erst interessant, während wir Frauen… okay … bin ja noch keine 50 ;-PAber sag mal … hast du echt das ganze Alphabet durch???

  12. @Sigi – Du bist ja auch genauso fix.. Manno.. Midlife Crisis? Verlässt man da nicht seine alte Ehefrau und treibt es dann mit knackigen, jungen Mädchen? Siehst Du, kann ich nicht sein. Habe keine Partnerin zum verlassen… Die zweite Bedingung? Das passt schon eher…

  13. @Tina – Wow.. bist Du schnell!! Der Blog war noch nicht ganz auf dem Server, da hast Du schon was geschrieben..;-)..Möglicherweise hast Du Recht. Alt sein beginnt im Kopf. Vielleicht passt ja nur mein Kopf nicht mehr zu dem restlichen Körper…

  14. Moin Docchen,dachte schon, du bist noch immer am feiern…((-;51 is kein Alter – komm erstmal in meines, dann… hihi… Schöner tiefgehender Bericht diesmal von dir (was war denn auf der zweiten Torte? – vermutlich die Fliege im Netz?)Ich schicke dir noch schnell liebe Grüße, bevor ich zur Probe muss.Und geh nicht zu tief in deine Midlife_Crisis hinein (-;Sigrid*

  15. Mensch Doc, das war doch erst die erste Hälfte…nu mach mal halblang!! Kinder kannste immer noch zeugen…Im Grünen wohnst du schon…So und den Rest bekommst du auch noch hin. Lag`s, wie du sie nennst, gibt es auch noch genug. Tja, Karstadt kannst du nicht retten, das wäre das Einzige. Und du musst dich nicht darum kümmern, wie dein Haar morgens aussieht…wenn das man kein Erfolgserlebnis ist!!!

Geistesblitz da lassen..

auch interessant..
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: