Unterhaltung

2 Seelen wohnen ach in meiner Brust….

…oder: “Sind wir Kerle nicht alle kleine Charlie Harpers?”….

I ch hasse das deutsche Fernseh-Programm. Aber es gibt ein paar Ausnahmen. Da ist die neue Serie “Burn Notice” auf Vox, die von einem ehemaligen Geheimagenten handelt. Das interessante ist, dass während der Handlung, fast wie damals bei “MacGywer”, der Hauptdarsteller erzählt, was er warum tut.

Aber eigentlich wollte ich (man sieht’s an der Blog-Überschrift) auf eine ganz andere Serie anspielen. Und ich geb es zu: Ich sehe die Serie “Two and a half Man” für mein Leben gern. Diese amerikanische Comedy handelt von Charlie Harper – einem wohlhabendem Werbe-Jingle- Komponist, der im schönen Malibu in einem schicken Strandhaus wohnt, das ganze Jahr über kurze Hosen trägt, und der seine reichlich vorhandene Freizeit bevorzugt mit Alkohol und ständig wechselnden Beziehungen zu jungen Damen verbringt.

 [fusion_youtube=http://www.youtube.com/watch?v=sIFFpVKpGdY&hl=de&fs=1&&hl=en]

Dazu wohnt sein völlig neurotischer Bruder Allan mit seinem verfressenem, begriffsstutzigem aber bauernschlauem Sohn Jake bei ihm, den seine Ex-Frau Judith aus der Wohnung geworfen hat.

Dazu kommt noch die Haushälterin Berta, deren Aussehen und Charakter eher an eine Schwerkriminelle als an einen dienstbaren Geist erinnert, und die völlig auf Charlie fixierte Stalkerin Rose, die Charlie auch schon mal Nachts die Eier mit Sekundenkleber an die Schenkel klebt.

Der Humor der Serie kommt eigentlich aus der völligen Unterschiedlichkeit der beiden Charaktere Charly und Allan. Und obwohl die Serie wirklich total witzig ist, muss ich doch daran denken, dass viele Charaktereigenschaften des Herzensbrecher Charly auch auf mich zutreffen. Beziehungsweise auf alle Männer.

Ja, auch ich bekenne mich schuldig! Mir sind 20 kurze Beziehungen mit 20 (oder mehr) knackigen jungen Studenteusen lieber, als eine lange Beziehung mit einer älteren Dame.

Nun… glücklicherweise kenn ich keine älteren Damen.. Naja, außer den ganzen fast 80jährigen Nachbarinnen, die hier das Durchschnittsalter extrem nach oben puschen, und die dafür sorgen, dass ich zur Jagd mindestens zur Uni gehen muss, um etwas in meinem Alter zu finden.

weiter rechte Seite >

 

A ber der Lieblingsspruch einer Bulemiekerin ist ja auch: “Ich esse nie da wo ich kotze!” Und ein bisserl spazieren gehen ist ja auch gut für die Figur.. Überhaupt bin ich eher zu 90% Charly, und nicht mehr als eine Handvoll Allan (Frauen hätten das natürlich gerne genau andersrum):

  • Charly ist witzig, charmant, gutaussehend – eine perfekte Beschreibung, die auch zu 100% auf mich zutrifft. Allan dagegen wird in Gegenwart von Frauen nervös, stottert und verschluckt seine eigene Zunge
  • Charly liebt attraktive Frauen – Ich auch! Ich bin auch gerne mit Ihnen zusammen – noch lieber sind Sie mir aber, wenn Sie Morgens schon zur Arbeit weg sind, wenn ich aufwache.. Allan liebt immer noch seine Ex, bzw. fühlt sich zu schwangeren Frauen hingezogen..
  • Charly Harper hasst seine Mutter – Hmm, noch eine Übereinstimmung und ein Punkt für mich. Allan hasst seine Mutter allerdings auch
  • Charly trinkt gern und viel – ich trinke nur an Tagen mit “T” im Namen. Allans härtester Drink ist ein Morgenkaffe mit Koffein

Damit bin ich ja eigentlich ein Traummann.. Trotzdem ist meine Begattungs-Quote in letzter Zeit nicht wirklich überzeugend. Ist mein Charme abgeschliffen? Gibt es eine Webseite, die das Wild aus meiner Zielgruppe vor mir warnt? Vielleicht “Doc. H. Hackenbush sucks dot com?” Muss ich mal wieder auf das altbewährte “AZZARO” als Lockstoff zurück greifen? Manno!.. Ich fürchte, ich gerate in letzter Zeit zu sehr an Frauen, die zu lange nachdenken, ob es eine Zukunft mit dem alten Doc. gibt! Ich fürchte fast, dass Frauen lieber den neurotischen aber sesshaften und verlässlichen Allan als Partner haben wollen. Das liegt vielleicht auch am fehlen der Charly-typischen Eigenschaften. Denn welche Frau will schon einen Partner, dem man quasi einen Keuchheitsgürtel anlegen muss, wenn Sie zur Arbeit geht?

Das Ideal wäre sozusagen eine 50/50 Mischung aus dem sexy Womanizer Charly und dem linkischen Familienmenschen Allan. Ich denke beide Charaktere brauchen wir für eine intakte Beziehung. Obwohl viele Dinge uns erst von “Frau” aufokturiert werden. Welcher Mann würde schon freiwillig heiraten und seine von der Natur vorbestimmte Aufgabe möglichst viele Frauen zu beglücken freiwillig aufgeben?

Ich glaube viele verheiratete Männer wären gern ein bisschen wie Charlie Harper…

Hmm.. und ich denke ich werde ab nächstem Frühjahr statt in kurzen Hosen mal in langen rumrennen…

letzte Änderung: 26.19.2009 20:38 Uhr

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

12 Geistesblitze

  1. <- braucht solche Serien nicht, da sie so einen Kerl zuhause hat. Habe immer den Verdacht, er sei etwas schizo, weil er in einem Moment fluchend durch die Wohnung saust (und HERRGOTT können Italiener fluchen!!!) und im nächsten mit Hundebabyblick vor mir steht und knuddeln will?!?! Macho ist er natürlich auch, mit typischen Denkweisen wie: "Putzen ist Frauensache" obwohl er das laut nie sagen würde. Hat wohl Angst vor Haue :)Glaube du hast Recht, dass wir Frauen die Neurotiker den Charly’s vorziehen: so kann man die Freundin in "meiner ist neurotischer"-Gesprächen übertrumpfen. Hat man einen Charly, kennt die Freundin ihn ja schon – das ist nicht gut für die weiblichen Grabenkämpfe

  2. Ich kenne die Serie, weil mein Sohn die ab und zu ansieht, und dann ich also auch mit – Charlie Sheen ist mehr Hingucker als sein Serien-Bruder aber dessen Rolle finde ich lustiger (erinnert mich an die Rollen, die Tony Randall immer in den Rock Hudson-Filmen spielte) und dessen pfiffiges Söhnchen quatscht Vater und Onkel öfter dumm. Auf Rang eins rangiert bei mir allerdings die Haushälterin. – Harry, du bist eine Serie. Das genügt.

  3. Uiuiui.. kaum ist man mal für ’ne Stunde für ’nen Quickie weg, geht’s hier drunter und drüber… :-)also der Reihe nach:@Tina – Ja, manchmal hänge ich auch alten Erinnerungen hinterher.. ^^@Harry – Hassen ist vielleicht zu hart gesagt. Aber es ist auch keine innige Liebe.. Na, jedenfalls habe ich nicht das Verlangen Sie hinzumeucheln..@Der Reporter – Ja, "immer wieder Jim" mit James Belushi st auch witzig.. Psst.. verrat’s nicht weiter! Manchmal könnte ich mir sogar vorstellen so ein Vater zu sein.. Hihi@JoJo – Haha.. so ein Superdupermegatoller-Typ wie ich findet immer eine jemandine, die einem lechzend nach dem perfekten Körper die Tür aufmacht… :-P

  4. Also wenn du deine Kriterien gegenüber einer Beziehung irgendwann überdenken solltest. Solltest in Anführungsstrichen. Dann, jaa dann würde dir auch jemand die Tür auf machen wennse mal deinen Schlüssel verlierst.^^

  5. Ich kenne diese Serie auch nicht. Neige mehr zu: "Immer wieder Jim!" Da erkenne ich mich manchmal wieder…… zum schießen!Das Leben kann soooo schön sein……. wenn man(n) denn eins hat! **GRINS**LG-DR

  6. ach. Doc. eigentlich wollt ich grad bloggen, warum Revolutionsmusik oft wirklich schwer verständlich ist. weil ich da drüber nachgeacht hab. und wollte bloß nochma kurz gucken. was es neues gibt. und jetzt häng ich hier. und es ist wirklich schwer verständlich. ich mein, du machst sehr gut die ganzen Widersprüche deutlich. aber weiter kommst du damit nicht.ich guck ja eher selten noch tv. höchstens wenn mal wieder ein Blockbaster läuft. oder so. und vieles haste ja auch schon vorher mal erwähnt. dass du allerdings deine Mutter hasst. ist eine neue Erkenntnis. wobei ich denk, wenn du sie nur hassen würdest, hättest du dich vermutlich schon längst von ihr getrennt. nein. Du liebst sie natürlich auch. und das ist das Problem.und das wirklich schizzophrene ist. dass ich jetzt nicht mehr weiß, was ich schreiben wollt. ah

  7. Hmm…kenne ich gar nicht….diese Serie jedenfalls….Den einen kenne ich aus " Ferris macht blau"…hehe…den CharlieSheen Estevez natürlich auch…und seinen Bruder und Vater….ist das jetzt Mode, daß alternde Schauspieler Serien machen?Neulich schon war ich so überrascht Billy Ray Cyrus, den Traum meiner schlaflosen Nächte vor 20 Jahren zu sehen…( ha…ich kannte ihn persönlich….protz ;-)…äh…nur Backstage seinerzeit in DO Westfalenhalle….und er ist kleiner, als ich…grummel )…dabei kreischen die Kids jetzt seiner Achy Breaky Tochter nach….Ach…ich schweife vom Thema ab…..dann such ich mal den alten Cyrus von damals bei Youtube raus…und überlasse anderen die Kritik über….Charlie Harper :-)

Geistesblitz da lassen..

auch interessant..
Close
Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das: