Dies und Das

The Times they are a Changing…

..oder: Zeit für Veränderungen!

Keine Angst lieber Leser! Die dramatische Überschrift hört sich schlimmer an, als es in Wirklichkeit ist. Nur auf meinem Space wird, (bzw. wer aufgepasst hat, hat es vielleicht sogar gemerkt, dass sich schon was geändert hat) es in Zukunft ein paar Änderungen geben. Zum einen habe ich die vorgegebenen Rubriken angepasst, da Sie mir zu allgemein waren. Die Rubrik “Fernsehen und Medien” waren mir für die Filmkritiken nicht passend. Und für eine schnelle Übersicht über aktuelle und ältere Filme, bzw Filme auf DVD’s habe ich die Rubrik “Angeschaut! Kino und Co.” ins Leben gerufen. Hier werden in Zukunft also die Infos über abendfüllende Filme, und neue  DVD’s  zu finden sein. Ich bin momentan noch dabei ältere Beiträge in die neuen Rubriken zu verschieben, damit eventuell suchende eine komplette Übersicht auch der älteren Beiträge sehen.

Ebenso will ich in Zukunft versuchen häufiger Themen aus meinem Fachgebiet IT zu schreiben. Microsoft Windows, Office und etliche andere Softwareanbieter lassen da ja reichlich Spielraum, um dem Leser die eine oder andere Funktion der Anwendungen näher zu bringen. Auch wenn diese Themen in der Vergangenheit nicht so beachtet wurden. Anhand der Anzahl der Kommentare, habe ich gemerkt, dass dieses Thema eher der Abtörner war. Tja Pech! Ich bin nun mal ITler, und deshalb wird der Anteil dieser Themen hier demnächst steigen. Zugegebener Weise sind diese Themen manchmal kompliziert und für den normalen Anwender schwer verständlich. Aber ich bin eigentlich ganz gut darin auch komplexe Themen allgemeinverständlich zu erklären.

Trotzdem muss man als Anwender natürlich immer auch die Interesse haben, sich überhaupt mit dem Thema zu befassen.

Ohne selber machen, testen und probieren, läuft auch in der IT nix. ‘Out of the Box’ Lösungen, so nach dem Motto: Du hast ein Problem? Okay, ich mach dir da mal was fertig, schick’s dir per Mail, und du klickst dann nur noch auf ‘retten.exe’ gibt es bei mir nicht. Dadurch lernt man nämlich nicht aus seinen Fehlern..

Meine Anekdoten aus dem privaten Bereich, die manchmal schrullige Sichtweise meiner Welt, der kreative Schwachsinn, sowie das nicht endende wollende Thema: “Doc. H. Hackenbush und die Welt der Frauen” werden aber weiter einen wichtigen Platz auf meinem Space behalten, da ich erfahren habe, dass mittlerweile mein Space von meinen Freunden, den Freunden und Freundinnen meiner Freunde und deren Freundesfreunden, sowie Arbeitskollegen der Freunde und deren Freundinnen und Freundesfreunden begeistert gelesen wird, obwohl die nicht bei MSN sind, und deshalb auch keine Kommentare schreiben können.

Und ich bin sogar ziemlich stolz, wenn ich höre, dass ich toll schreibe, und die sich regelmäßig über meine Berichte krank lachen.

In der heutigen schweren Zeit, ist ja auch mal ein schönes Lob ein Seelentröster…

In diesem Sinne.. Danke!

letzte Änderung: 15.01.2010 14:13 Uhr

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

28 Kommentare

  1. moin, Doc. ja, was glaubst du, wo ich die gaanz vielen Blondinenwitze gefunden? apropo Spiegel: Wie laesst man eine Blondine am besten in den Swimming-Pool fallen? Einfach einen Spiegel auf den legen. oke. is vllt bisschen deplatziert ^^

  2. @puzzle – vielleicht bin ich einfach nur ein bisschen Narzistisch veranlagt… oder ich betrachte mich so gern beim schlafen.. – oder ich werde morgens wach, und sehe über mir den einzigen Menschen, den ich wirklich liebe, oder ich…. ^^

  3. dabei hatte ich die Single-typische OP-Beleuchtung doch noch gar nicht erwähnt … und wußtest du denn nicht, daß die meisten Männer, die einen Spiegel überm Bett haben, sich damit als Faule Socken outen? wer oben ist, hat nämlich nichts davon :P

  4. Uiih, kaum schläft man mal ein paar Stündchen, weil der Tag so anstrengend war, und schon trifft sich hier heimlich das halbe MSN Netzwerk. Wem von euch hübschen antworte ich denn jetzt als erstes, ohne dass das andere Weibsvolk sich zurück gestoßen fühlt, oder glaubt, ich würde es nicht mehr lieb haben?@Dreamer – Na, da gratulier ich! Glückwunsch! Ja, genauso funktioniert vieles beim arbeiten mit dem PC. Nämlich nicht davorsitzen, und darauf warten, dass ein anderer die Fehlermeldung weg klickt, sondern lesen was dort steht (was viele nicht tun), und dann aufgrund der Systemmeldung versuchen den Fehler zu beheben, oder ein anderes Vorgehen zu praktizieren. – Ich bin nur noch nicht sicher, ob ich meine IT-Themen zum Thema Workshop als Video mache, oder sie schreibe. Video geht ganz klar schneller, eine textbasierte Form ist aber immer noch die klassische Form. Kann aber aufgrund der Komplexität der Themen zu einem Endlosblog werden, bei dem die Leser schon beim blossen Anblick des Blogs das flattern kriegen, und schnauben wie Fury, nachdem er hörte, dass sein Hollywood-Vertrag nicht verlängert wird…@Harry – Zum Thema Wubtität, hier der wissenschaftliche Artikel: http://www.tnt-factory.de/erdwuptitaet.htmUnd so junge Mädels kennst du? 37 Jahre erst? Respekt! (oder ist das ihr Level bei WOW?). Die ist bestimmt noch nicht so zickig, und stört sich an Spiegeln in der Wohnung, wie eine ältere Dame hier.. ;-)@Fee – Ja, das Thema ‚Doc. H. und die Frauen‘ wird hier sicher immer wieder mal auftauchen. Meistens sind die Themen am besten, wenn ich mich mal wieder mit meiner LAG zoffe, aber am allerbesten, wenn ich mal wieder Single bin.. Da dies spätestens alle paar Monate der Fall ist (also dass ich Single bin, nicht dass ich mich zoffe – das tue ich täglich! :-)), weil meine Beziehungen nie länger halten, ist dass für den Leser gut, weil erheiternd. Für mich aber sehr traurig, frustrierend, ja gradezu suizidierend, weil ich mich wieder in den Gemüseabteilungen der Supermärkte, Discos, Uni-Mensas und ähnlichen Etablissments (wo man freilaufendes ins Beutefangschema passendes Wild findet), rumtreiben muss, um eine neue Mrs. Right zu finden…@Sigi – Ich danke dir. Das mit dem umziehen krieg ich noch hin.. ;-)- Was mir immer noch Sorgen macht, ist die Möglichkeit den Space mal komplett zu sichern. Die Tools, die ich bis jetzt gefunden hatte, waren alle nicht wirklich dafür geeignet. @JoJo – Ach, dich habe ich ja ganz vergessen.. Ach, das Beste.. ähh.. die Beste zum Schluß! Doch, ein bisserl wird sich schon ändern. Es wird mehr Inhalte zum Thema IT geben. Das soll aber nicht heissen, dass die anderen Beiträge weniger werden. Ja, die Rubrik Filme habe ich extra für dich ins Leben gerufen! Ich weiss doch, wie gern du ins Kino gehst! :-) *schleimschleim*- so und nun trink dir auch mal besser ’nen Wintercaipi, ( http://cid-69ea1743187dbb24.skydrive.live.com/self.aspx/krimskrams/wintercaipi.jpg ) damit du locker wirst.. Ich mach das schon.. Lach…

  5. Dann vergiss mal nicht, die Kommentare mit umzuziehen (aber sind ja nich soooo viele bei IT (((-; )Spiegel überm Bett find ich auch praktisch: kann frau zwischendurch mal den Lidstrich nachziehen.Und Wuptität kenn ich auch, die spür ich immer dann, wenn Ma mich zum Port verführt hat.LG und schönes Weekend, Doctor Int. Hackenbush*

  6. Hmm… also es wird sich nichts ändern!? 😉 Was nicht negativ verstanden werden sollte. Zum einem kann ich mir nicht vorstellen das Microsoft Windows und co. uninteressant ist, von mir als unerfahrene bleibt es eh unkomentiert da ich mir Blamagen ersparen will :) Mit Office beschäftige ich mich schon eher. Abendfüllende Filme und Kritiken sind immer gern gesehen. Zum anderen ist ein Blog da um auch Erfahrungen kundzugeben, ob kommentiert oder nicht, genutzt und gelesen wird es bestimmt. Ausserdem siehst du es zu sehr aus dem Blickwinkel ‚interessiert es die anderen‘, versuche es mehr für dich zu tun. Dir soll es gut tun dich hier auszusprechen, darüber zu schreiben was dich beschäftigt. (man bin ich ernst, und das an einem Freitagabend)Was mir bei den Kategorien fehlt ist, wie auf anderen Bloganbietern, mehrere Rubriken unter einem Eintrag setzen zu können. Aber jö, man hat das was man hat.

  7. Ja Doctor, auch die "Freundinnen deiner Freunde" lesen bei dir mit, ich habe mich schon ein paar Mal über deinen Stil köstlich amüsiert. Ich hoffe das bleibt so, wenn ich ab und zu mal im Space bin. Themen zu IT wären gut, wenn frau sie auch versteht! Doch da wir Frauen hartnäckig sein können habe ich heute "learning by doing" mein erstes YouTube-Video in einem Blog untergebracht. Ich bin stolz auf mich :-PMache weiter so "lob lob" und laß dir den Spaß nicht nehmen

  8. ah. ich hab grad – Alvise ist 37 – Wuptität erfolgreich gegoogelt un dabei gaanz viele Blondinenwitze gefunden, zb: Was macht eine Blondine im Weltraum? Putzen (ohne Hintergedanken!!) Viel Glück und gute Nacht ^^

  9. nee. son Spiel wie "World of Warcraft" ist ja eigentlich pure Mathematik. also ist die Berechenbarkeit von Umständen systembedingt. aber mein Verhalten nicht. aah ich bin mir da nicht sicher. bin ich wubitär??

  10. aso ^^ na, ich geh ma bisschen spieln jetzt. da muss man nicht soviel denken und die Unberechenbarkeit von Umständen ist systembedingt. 😉

  11. ‚Wubtität‘ ist eine Art sachter Bewegung, die einer Form folgt; bekannt ist, insbesondere in Bayern, auch die "Wubtität der Kartoffel" als Beispiel für die Unberechenbarkeit von Umständen, wenn beispielsweise jemand eine Ausrede dafür sucht, weshalb er irgendetwas nicht tun konnte. 😉

  12. ah ich glaub, ich bin inzwischen zu alt oder so :P aber manchmal komm ich irgendwie nicht mehr mit. was is denn jetzt nochma Erdwubtität?? zumindest befürchte ich, wenn immer mehr so anspruchsvolle Themen zur Sprache kommen, versteh ich nix mehr ^^

  13. Neeeee, in echt. Das ist wie im Restaurant mit Spiegeln an den Wänden: wenn meine Begleitung da immer sich selbst anguckt, während er mit mir spricht, kann er auch den Rest allein machen. :P

  14. @Fee – nee, und wenn, dann nenn ich nie Namen..@puzzle – Du hast da versehentlich einen Buchstabendreher eingebaut .. du wolltest bestimmt O.K. -nicht K.O. schreiben, nööö :-)

  15. Ich freue mich schon auf alle Neuerungen und Infos die wir hier zu lesen bekommen. Und da ich natürlich auch sehr neugierig bin, freue ich mich insbesondere auch auf deine Anekdoten aus dem privaten Bereich wie z.B. “Doc. H. Hackenbush und die Welt der Frauen”…*Hihihi*… Nicht nur einmal bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen, als ich deine Blogs gelesen habe.lg Fee

  16. Doch, aber aus wahrscheinlich anderen Gründen. In meinem Alter erschlafft die Gesichtsmuskelatur.Deshalb ist es besser, sich auf dem Rücken liegend im Spiegel zu sehen, weil die Falten sich der Erdwubtität anpassen und nach hinten wegfallen….verstandski?

  17. @puzzle – ich dachte eigentlich mehr an Spiegelschrift, damit ich meinen Namen auch im Spiegel über dem Bett lesen kann..- und ob längs oder quer, das ist mir eigentlich egal… :-P

  18. @puzzle – Perfektionistische Genusssucht… hört sich gut an. Da denke ich an meine 4 Schwedinnen in Lack und Leder, die auf Ihren knackigen, engen Ensembles meinen Namen in Swarowski-Kristallen verewigt haben.. Womit wir auch gleich wieder bei deinem blutdrucksteigerndem Thema wären.. Ja, auch das quälen kann man perfektionieren..^^ @TB – Haha, und wenn ich dran denke, dass ich bis vor 15 Jahren nicht mal wusste, wie ein PC funktioniert, dann denke ich, man kann alles lernen, wenn man will. Selbst ich kleines Dööfchen hab’s ja kapiert.. ^^

  19. Alte Beiträge in eine neu-benannte Kategorien umzusortieren, ist eine Mühe, die sich bloß Menschen machen, die perfektionistische Genusssucht zügellos auszuleben verstehen 😉 Außerdem ist es doch nicht wichtig, ob alle deine Blogs immer für alle interessant und verständlich sind, … hach, eines meiner Lieblingsätzthemen ( ichkönntjasowasvondann): man soll nicht schon von vornherein alles bloß unterhalb der eigenen Augenhöhe beginnen, sonst wird man nicht froh damit, sondern sammelt lediglich haufenweise Frustpunkte, für die es nicht mal ein blümchenbedrucktes Handtaschentamponeinzeletui gibt.. Wer an einem Thema wirklich interessiert ist, wird schon fragen, auch wenn du unbequeme didaktische Methoden ankündigst. ^^

  20. Ich freu mich auf deinen *neuen* Space … ja du schreibst sehr gut … auch wenn ich nicht immer einen Kommi gebe…. finde ich deine Blogs immer sehr interessant … ich habe EDV glernt… vor gaaaaanz langer Zeit, damals gabs nur WPS und MB ..Lochband und als Eingabegerät gab’s nur ne Schreibmaschine .. aber ich habe schon an einem R 4000 gelernt und durfte dann sogar an dem Goldstück arbeiten*lach* … wenn man die ENtwicklung betrachtet denke ich das ich uralt bin… GLG TB

Geistesblitz da lassen..

auch interessant..
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: