Zur Werkzeugleiste springen
Alltagsabenteuer

Die Sache mit dem ‘Rebranding’..

…oder: aus Citibank wird Targobank, sonst ändert sich nix.(wie bei Raider und Twix).

Ich hasse Kleingeld in der Geldbörse. Sie wird damit nur schwer, und ruiniert den perfekten Sitz meiner Designer-Jäckchen. Wie doof sieht das denn aus, wenn die linke Jackenseite durch das Gewicht des Klimpergeldes Richtung Erdmittelpunkt gezogen wird? Durch die Erdanziehungskraft geht man gebeugt wie weiland der Glöckner von Notre-Dame.

Und da die Münzen auch das Kleingeldfach aufquellen lassen, wie Hefe einen Pizzateig, sieht so ein Zahlungsmittelfutteral in der Gesäßtasche der Jeans auch aus, als würde einem dort ein Geschwür in Kindskopfgröße wachsen. Und auch das wirkt gar nicht erotisch auf Weibsvolk!

Münzen in Geldbörse - ein gutes Mittel um als Bodybuilding-Instrument zweckentfremdet werden soll.(tausche Münzen gegen Scheine! Ein volles Münzenfach kann sinnvoll sein, wenn man die Börse als Wurfinstrument nutzen will..)

Da ich meine Börse auch nicht als Wurfinstrument benutze, um mich vor allzu aufdringlichen weiblichen Stalkerinnen zu schützen, habe ich mir angewöhnt den Inhalt des Münzfachs Abends in die Schublade eines Sideboards zu kippen. Ist die Schublade voll, oder ich mal wieder Pleite (zu 99% tritt der letztgenannte Fall ein), nehme ich mir etwas Zeit, Münzrollpapier, und fange an die Münzen in Rollenform zu bringen, damit ich die bei meiner Hausbank auf mein Konto einzahlen kann.

Letzte Woche hatte ich mal wieder den Holztresor geöffnet, und dachte mir bei einem kurzen prüfenden Blick auf meine angehäuften Dublonen: “Ja, das sieht gut aus! Der nächste Großeinkauf ist gesichert!”

weiter rechte Seite >

Nachdem ich die Münzen abgezählt und gerollt hatte, fiel mir auf, dass das Papier für die 1,2, und 5 Cent Stücke nicht reichte. Ich wollte aber das Geld nicht kleckerweise zur Bank bringen, sondern komplett.

gerollte Münzen - fast unendlicher Reichtum! Naja, aber auch nur fast!!

(Rollgeld. Oder gerollte Münzen. So am Ende des Monats immer mal eine gern genommene Finanzspritze, wenn der Geldautomat sagt: NJET!)

Da ich sowieso in Hombruch noch was zu erledigen hatte, suchte ich die Citibank auf der Harkortstrasse auf. Artig stellte ich mich in die Schlange und wartete bis ich dran war. Am Schalter angekommen, bat ich die Kassiererin um das Rollpapier für die Münzen.

citibank Logo targobank-logo

(aus Raider wird Twix – sonst ändert sich nix! Ach Nee, falsches Produkt. Aber aus der citibank wird die Targo Bank. Da muss man mal mit Lieferengpässen bei Rollpapier rechnen)

Sie guckte mich ganz bedauernd an, und erklärte mir, dass durch das “Rebranding” der Citibank in die Targobank knapp 2 Wochen kein Papier zu erhalten sei. Und Nein – Münzpapier von anderen Kreditinstituten nehmen Sie natürlich nicht an!

Tja – das ist ja schön blöd! Da hat man zu Hause immense Reichtümer liegen, und dann kann man Sie nicht ausgeben..

Aber wenigstens weiß ich jetzt was Rebranding ist  – Nämlich ganz großer Mist!

letzte Änderung: 14.02.2010 23:12 Uhr

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

18 Geistesblitze

  1. Meine Bank nimmt nur Gebühren, wenn ich es nicht aufs Konto zahle… …aber vllt solltest Du mal bei der Citybank laut sagen: "WIIIIIIIEEEEE SIE HABEN IMMER NOCH KEINE KLEINGELDZÄHLMASCHIENE??? WIE UNMODERN!" Ich sammel übrigens mein Kleingeld als Flaschenpfand. Ist immer gerne gesehen, wenn man mit 4 großen Müllsäcken vor den Pfandautomaten steht und dann an der Kasse zwei Kassiererinnen braucht, weil sie nur bis zu einer bestimmten Menge, ohne Zeugen, auszahlen dürfen…

  2. Oh mein Gott! 4 große blaue Müllsäcke voller Flaschen?? Du musst ja das Alltime-Centerfold eures dortigen Obdachlosen-Magazins sein! Bei soviel Reichtum hast du doch bestimmt schon vergoldete Räder an deinem Einkaufswagen in dem du deinen Hausstand spazieren fährst. Bitte heirate mich :-))…

  3. Zur Not kannst du es in die kleinen Kisten bei MC Donald reinwerfen, für die Ronald McDonald Stiftung. Dann tust du was Gutes und die nehmen alle Währungen…..oder die kleinen Schiffe der Schiffbrüchigenrettung…und du fühlst dich toll anschliessend! :-))

  4. Hm, hier auf dem Dörpen nehmen sie Kleingeld in Säcken, schütten es in die Kleingeldzählmaschine und schreiben es dem Konto gut, von dem man es dann gleich wieder abheben kann, wenn einem danach ist… …wenn die Zählmaschine kaputt ist, dann bekommt man so ein Kleingeldbrettchen, da darf man dann einsortieren. Aber meine Bank rebrandingt ja auch nicht… …also zur Zeit jedenfalls nicht…

  5. Ach puzzle, die haben so was doch nicht. Ich glaube in keiner Citibank steht so was rum. Die nehmen eben nur gerollte Münzen an.. (glücklicherweise nehmen sie keine Gebühren dafür, wie einige andere Banken). Ich kann ja mal versuchen die blöden Münzen in den Schlitz für die Kontokarte zu werfen..

  6. Wenn ich dafür neue, ungeknitterte, herrlich duftende Scheine bekomme, und dafür den Ferrari volltanken kann, fühl ich mich aber viel toller :-P

  7. Ja, das kenne ich auch von einigen Banken. Da konnte man sogar Scheine ausländischer Währung reinwerfen, der Kurs wurde umgerechnet, und Schwupps wurde es dem Konto gut geschrieben. Aber selbst die Hauptstelle der citi.. sorry der Targobank hat keinen Münzautomat, oder was ähnliches.. Und das mit dem Zählbrettchen machen die nicht, weil die nur gerollte Münzen annehmen.. Das ist echte Dienstleistungs-Provinz – mitten in der Großstadt!

  8. Mist, da habe ich doch glatt ein ‚M‘ bei Kommentar vergessen. Wie blöd, dass ich nicht nachträglich editiere, sonst hätte ich das mal verbessert und neu geschrieben…@puzzle – Dienstkleidung? Wohl eher "Dienst am Nächsten"-Kleidung.. Ich spiele eben gern.. Aber meistens ist es nicht Türmchenbauen, sondern eher ‚Jenga‘ :-P

  9. Haha, ja, das würde dir gefallen, dass ich wie Oma Tattrig an der Kasse im Supermarkt steh, eine Schlange hinter mir bis zum Horizont, hol die 3 Liter Asbach-Flasche mit dem Kupfergeld raus, und sag: "Junge Frau, ich hab’s passend!"- aber mal was anderes: Leidest DU auch unter Schlafstörungen? Deinen Komentar musst du ja so um 3:00 – 4:00 Uhr geschrieben haben.. ^^

  10. Bei der Sparkasse hammse son Ding….aber du bekommst es nicht bar, nur auf dein Konto…wenn du da eins hast.Bleibt dir evtl. nichts anders übrig, als wieder auszurollen, die Schublade mitzunehmen und bei dem Händler deines Vertrauens den Inhalt auf den Kassentresen zu schütten!! hach, was wäre ich gerne dabei…:-))Die Kassierin und du könnt dann kleine Türmchen bauen!

  11. Ach? Man hat zwar hier hinter den sieben Bergen in technischen Dingen nicht eben die Nase vorn, aber einen Münzzählautomaten im Foyer; da schüttet man einfach den Inhalt seines mehrfachverwendbaren Baumwolleinkaufssackerls oben in das wartende Maul hinein, lauscht dem drolligen Rappeln, und anschließend rüplst die Maschine einen Beleg aus, auf dem draufsteht, was sie gefressen hat und mit dem man zu Kasse geht, um es sich in größere Einheiten wiedergeben zu lassen … und nebenbei klappern noch ein paar verweigerte Münzen heraus, die man besser andernorts dem Zahlungsverkehr wiederzuführen sollte. ^^ Aber darum ging’s ja hier nur sekundär.

  12. So ein modernes Teufelszeug gibt’s in dieser Minifiliale nicht. Da gibt’s auch nur einen Geldautomaten..A bisserl Provinz halt.. ^^

Geistesblitz da lassen..

Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das: