AllgemeinComputer & mehrWordPress intern

Blogtransfer für Dummies!..

..oder: Content von Windows Live Space nach WordPress exportieren leicht gemacht..

Dortmund, Richmond – Einige Leser werden sich vielleicht über folgendes Phänomen auf meinem Blog gewundert haben: Denn obwohl ich offiziell erst seit März 2010 meinen eigenen WordPress Blog betreibe, sind viele Blogeinträge auf ein wesentlich früheres Datum datiert.

Nun, jetzt ist es nicht so, dass ich in der Lage bin Zeitreisen zu veranstalten – oder wie der liebe James Tiberius Kirk in Startrek durch temporäre Verzerrungen und Dimensionsspalten, ältere Blogeinträge aus einem Paralleluniversum auf diesen Blog zu zaubern.



Der Grund ist ein viel simplerer: Ich hatte früher bei den Microsoft Live Spaces 3 Jahre lang einen Blog, aus dem ich so nach und nach die interessanten Blogeinträge nach WordPress importiere. Leider gibt es bei den LiveSpaces keine Möglichkeit seinen Blog zu sichern. Naja, fairerweise muss ich sagen: Ich hatte mal ein Freewaretool zur Sicherung ausprobiert, aber mit den ganzen Kommentaren, weiterführenden Links und Bildern waren es dann zum Schluss 2 Terabyte, die das Programm sichern wollte. Das war dann doch etwas zu viel..

Allerdings ist es relativ einfach möglich den Inhalt von einem LiveSpace Blog auf einen WordPress Blog zu transferieren (allerdings ohne Kommentare). Der Weg geht über den Windows LiveWriter.

Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, wieso ein Blog-Editor zur Datensicherung genutzt werden kann?

Nun, das liegt daran, dass der LiveWriter auch offline arbeitet, und Blogeinträge deshalb bei Bedarf im User-Verzeichnis abspeichert. Deshalb wird der lokale Rechner zu einem lokalen Datenspeicher.

Und wie funktioniert nun der Transfer genau? Eigentlich sind es nur ein paar einfache Schritte.

1. Jeweils ein Konto für den WordPress und den microsoft LiveSpace Blog erstellen.

2. Verbindung testen. Windows Liver Writer funktioniert sowohl mit WordPress 2.x, als auch mit der neuen 3er Version.

3. Unter “Datei” auf “öffnen” klicken, und im Dialog unter “öffnen aus” auf den zu importierenden Blog klicken. Standardmäßig werden die letzten 50 Blogeinträge angezeigt.

weiter rechte Seite >

Man kann hier die angezeigte Zahl bis auf 500 erhöhen. Die Zahl 500 ist allerdings utopisch. Mehr wie knapp 100 Blogeinträge konnte Live Writer nicht anzeigen. Nun sind meine Blogs etwas länger als üblich – vielleicht lag’s daran. Chronologisches löschen bereits exportierter Beiträge könnte hier für Abhilfe sorgen – Hab’s aber nicht ausprobiert – deshalb keine Garantie!

4. gewünschten angezeigten Blog-Eintrag wählen. Er wird in den Live Writer geladen.

5. Im oberen rechten Bereich den Blog wählen, in den exportiert werden soll. Die Vorschau des Eintrags ändert sich dem Stylesheet entsprechend.

windows Live Writer

(hier kann man zwischen den einzelnen Blogs wählen)

6. Blogeintrag falls gewünscht anpassen. Bei WordPress Blogs werden im unteren Bereich Wordpress interne Optionen angezeigt.  Nach entsprechenden Änderungen auf “Veröffentlichen” klicken. Der Blogeintrag wird nun in WordPress exportiert. ACHTUNG: Sollten Fehlermeldungen in Bezug auf die xmlrpc.php angezeigt werden: Bei mir lag es an PNG Grafiken, die scheinbar Probleme beim Import machten. Umwandeln in JPG löste das Problem. Aber auch mangelnde Schreib- und Leserechte können zu diesem Fehler führen. Dann mal prüfen

7. In WordPress kontrollieren, ob der Beitrag korrekt importiert wurde. Fertig!

letzte Änderung: 13.07.2010 12:43 Uhr

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Schlagworte

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist im kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

8 Geistesblitze

    1. Hi Gisela,
      nöö – ich lach nicht. Im Gegenteil freu mich, wenn der Beitrag anderen helfen konnte, und ich ihn so geschrieben habe, dass er verständlich war..
      Liebe Grüße Peter

  1. oh. bei angezeigten 500 Blogs im LW, komm ich grad bis zum 27.03.2010 20:27.

    ähm Doc? ist das noch normal??

    ansonsten lass es Dir morgen schmecken (-)

    1. Hi Claus,
      ja ist normal. Scheinbar ist die Zahl 500 von Microsoft wesentlich zu hoch gegriffen. Ich werde aber mal testen, ob es funktioniert, dass man weiter in die Vergangenheit zurück kommt, wenn man die aktuellen Blogeinträge löscht..

    2. P.S. Also ich komme zurück bis zum 8.9. 2009 12:28. In Zahlen sind das 132 Blogeinträge. Bevor du frägst: Ja, habe sie alle gezählt, indem ich die letzte markiert habe, und dann mit den Pfeiltasten hochgeklickt hab.. (aber liebe Kinder – macht das bitte nicht zuhause..^^)
      Noch’n P.S. Nachdem ich so knapp 20 Einträge gelöscht habe, komme ich nun bis zum 9.3.2009 zurück. Das sind 183 Beiträge. 20 Einträge gelöschz, aber nun 50 Beiträge mehr? Klingt unlogisch.. isses auch.. 🙂

Geistesblitz da lassen..

auch interessant..

Close
Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen