Zur Werkzeugleiste springen
AlltagsabenteuerDies und DasPrivatUnterhaltung

noch 7 Tage bis Tag X – (MAS)..

..oder: Heiligabend steht vor der Tür, aber mir ist nicht weihnachtlich – noch nicht…

Meine Güte! Mein letzter Blogeintrag ist vom 23. November – und fairerweise muss ich sagen, dass er aus meinem alten Microsoft Blog sozusagen ‘Refurbished’ wurde  – Also eigentlich ist der wirklich letzte Beitrag noch vieel länger her..

(Refurbished – Mann, wie ich dieses Wort Liebe! Ich muss mal wieder meine Beziehung refurbishen- oder ich muss mal wieder meine Garderobe refurbishen – das bedeutet nix anderes, als dass man mal wieder  für etliche Euros neue Klamotten in der Boutique ersteht, damit die Mädels einen Blick auf den knackigen Hintern des “One and Only Womanizers” werfen können. – Na, und was das in einer Beziehung bedeutet, könnt Ihr, liebe Leser, euch wohl denken…)

OK – zurück zum Thema: Dieser Blogeintrag ist eigentlich eher ein Zufallsprodukt – denn durch die Arbeitszeiten in meinem Job, komme ich kaum noch zum bloggen – wie auch andere Dinge des täglichen Lebens auf Sparflamme köcheln.

Damit will ich mich nicht beschweren – im Gegenteil – der Job macht Spaß, obwohl er stressig ist, darüber hinaus habe ich ein echtes Geldproblem – Nein, nicht dass ich nicht mit meinem Geld auskommen würde, ich komme nur nicht dazu es auszugeben, denn ich bekomme zusätzlich zu meinem ganz passablem Gehalt, noch zusätzlich von allen möglichen Seiten finanzielle Bakschische.

Mal eben ein paar Hundert Euro für eine Webseite,  eine Sparklubauszahlung von mehreren Hundert Euro, für einen Wochenendauftritt auch etliches Bares, dazu kommt, dass ich fast jeden Monat 300,00 – 400,00  Euro weniger ausgebe, als ich verdiene. Dadurch, dass ich nicht das ganze Jahr gearbeitet habe, werde ich wohl auch den Großteil der Steuern wieder bekommen – und da wir schon Dezember haben, kann ich die Einkommenssteuer-Erklärung quasi nächsten Monat schon abgeben – und damit werden wieder etliche Hunderter aufs Konto gespült..

Damit ist meine dringende Wohnraum-Sanierung nun endlich ein Projekt welches sich zügig realisieren lässt. So wurde der mittlerweile 30 Jahre alte NEFF- Gasherd schon gegen einen neuen BOSCH – Gasherd eingetauscht – die dafür nötigen 800 Ocken hatte ich buchstäblich zu Hause rumliegen.

Bosch-Herd.jpg

(mein neuer Essenwarmmacher – der Bosch HGV745250 – Das Ding mit dem unaussprechlichem Namen ist mein neuer Gasherd; natürlich in schicker Edelstahl-Optik!)

Und wer jetzt fragt, warum ich einen altmodischen Gasherd kaufe, anstelle eines neuen Elektoherdes mit pflegeleichtem Ceranfeld – der Grund ist ganz einfach: Bei mir in der Miete ist Kochgas in den Umlagen enthalten.

Also wäre ich schön blöd extra für Strom zu bezahlen. Außerdem ist Gas, wesentlich effektiver als Strom. Aber der wichtigste Grund: ich finde die blauen Erdgas-Flammen so romantisch.

Oder kann dein doofer E-Herd DAS:

Gasherd 2

(sieht doch schon optisch ganz anders aus, als so eine langweilige rotglühende Ceran-Platte, oder? Und nee – keine Angst. Ich bin kein Pyromane..)

Doch zurück zum Thema der Überschrift: Der Nebeneffekt des Jobs ist, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Denn wenn ich Abends nach hause komme, was meistens so gegen 20:00 bis 21:00 Uhr ist, mache ich nicht mehr viel.

Das kochen beschränkt sich auf schnelle Gerichte – Zyniker könnten jetzt fragen: “warum braucht der Typ dann einen neuen Gasherd?” Naja, genauso könnte man fragen: “Warum leckt sich der Hund am Schwanz?” Antwort – Genau: “Weil er’s kann!”

Auch das Abendliche rausgehen um mal wieder unter den jungen Weibchen meines Heimatstädtchens für Unruhe zu sorgen ist momentan völlig zum erliegen gekommen. Am Wochenende arbeite ich die Dinge im Haushalt nach, zu denen ich in der Woche nicht komme (oder zu faul dazu bin.. Pfeiff.. Flööt.. tüdelüüü, hat keiner gehört, oder?), und wenn ich mit allem fertig bin, mache ich’s mir meistens bequem, und bin froh, die Beine endlich hochlegen zu können.

Ich hoffe, dieser Zustand ändert sich noch, und ist nur eine temporäre Begleiterscheinung, durch den anstrengenden Arbeitstag – sonst muss ich tatsächlich mal wieder in Singlebörsen rumstöbern – aber was ich da für kaputte Vögel kennen gelernt habe – Nee, besser gar nicht dran denken…

Ja, voll blöd irgendwie – vorher konnte ich kaum rausgehen, weil das Geld dafür fehlte (im Hartz IV- Regelsatz ist ja leider keine Disco-Besuch-und-Paarungs-Pauschale eingepflegt), und jetzt, wo ich quasi mehr Geld habe, als ich ausgeben kann, bin ich zu müde, um mir wieder einen heißen Feger aufzureißen. Irgendwie ist das Leben doch ungerecht, oder?

Na, aber ich denke, das wird schon. Man braucht ja glücklicherweise nur ein bisserl mit den Euro-Scheinchen zu rascheln, dann kommen die kleinen Biester freiwillig unter Ihren Steinen hervor gekrochen. Von daher mache ich mir um mein Liebesleben keine Gedanken. Muss ja auch nicht jetzt vor Weihnachten noch sein – Spare ich das Geschenk (Ja, ich bin ein praktisch denkender Mensch, gell?).

Aber so zu Silvester würde es mir ganz gut passen. Na mal sehen. Ist ja jetzt Wochenende. Da muss ich doch wohl heute Abend schon mal raus, um ein bisserl vorzubaggern..

Natürlich nur, wenn ich nicht zu müüü(gäähn)üüde bin…

letzte Änderung: 19.12.2010 10:16 Uhr

Schlagworte

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

6 Geistesblitze

  1. ei, gude wie? hat dir eigentlich schon mal jemand gesagt, dass die meistgelese Nordseeinselmitleuchtturmumdieeinemöwekreistundmöwmöwruft-Uhr voll in den Text reinhaut. is mir zumindest beim Lesen grad passiert. gibts wohl irgendwelche Umbruchprobleme (H)

    eija. ich les mal weiter ^^

  2. Viel schlimmer ist, wenn die Flamme blau ist! Also, wenn die Frau, in die ich mich verliebt habe, geht wie ein besoffener Krüppel, weil sie mal wieder zu tief in die Kömbuddel geschaut hat. Vielleicht sollte ich auch einen Gasherd kaufen? Dann könnten wir uns Teepunsch und Grog kochen. Den kann die Alte nicht so hastig trinken. Gruß, Richie.

    1. Na, das kann bis zu einem gewissen Punkt ja noch ganz amüsant sein. Angeschwipst sind einige ja noch ganz knuffig – aber voll bis Oberkante Unterlippe? Auahah… 😉

  3. Mein blöder E-Herd macht auch hübsche blaue Flämmchen, wenn ich das passende Brennmaterial in die Backröhre lege – gib nich so an, du treulose Tomate…!
    Ich wünsche dir aber trotzdem einen schönen Adventssonntag (-;

    1. Na klar, mit genügend Brandbeschleuniger schaff‘ ich sogar, dass mein Fernseher schöne blaue Flämmchen versprüht – und ein glitzerndes, prasselndes Funkenmeer – jetzt zur Weihnachtszeit passt das doch.. ^^

Geistesblitz da lassen..

Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das: