Zur Werkzeugleiste springen
Privat

Vorsätze für’s neue Jahr..

..oder: was soll man an einem perfekten Leben noch verbessern?

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_dropcap]S[/fusion_dropcap]o, 2011 ist nun schon einen Tag alt – und während Morgens um 6:00 Uhr auf MDR schon der alte Film “3 Mann in einem Boot”, aus besseren Tagen, die Deutschland hatte, läuft  – ich aus meinem alten Windows Live Space alle Beiträge und Kommentare auf meinen neuen WordPress-Blog exportiert habe – ein bisschen in den alten Beiträgen gestöbert, und dabei gesehen habe, wer alles als Freund gekommen und gegangen ist, da ist vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, mal wieder auf das vergangene Jahr zurück zu blicken, und sich zu fragen: Was war schlecht, was gut, und was sollte man verbessern?

Verbessern? Nun, da fällt mir nichts ein. Ich habe einen guten Job, verdiene mehr Geld als ich ausgeben kann; weshalb schon ein neuer Herd und neue Matratzen Einzug in mein Domizil hielten. Ein amerikanischer Kühlschrank mit über einem Meter Breite mit Eiswürfelbereiter, ist als nächstes Kaufobjekt bereits ausgeguckt.

Khlscharnk-mit-TV.png

(Mein nächster Einrichtungsgegenstand – klar, Luxus pur in einem Single-Haushalt – aber ist das nicht echt eine geile Sache, sich von so einem Monster crushed Ice für seinen Caipirinha machen zu lassen?..)

Dazu noch neue Tapeten und neue Böden in der Hütte. Und schon mutiert die früher renovierungsbedürftige Butze zur “Casa del Dr. Love”.

Dazu kommt: Ich bin glücklicher Single. Und wer sich fragt, weshalb man als Single glücklich sein kann, dem kann ich sagen: Ich bin Single – DESHALB bin ich glücklich.

Jetzt, als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft, strahlt man auch automatisch wieder mehr Lebensfreude aus, die auch von anderen Personen (hauptsächlich weiblichen Geschlechts) bemerkt wird.

Und da ich seit den letzten Katastrophen-Freundschaften mit verstrahltem Weibsvolk…

DISCLAIMER: (Bitte, liebe Ex nicht persönlich nehmen, falls Du zufällig den Weg nach hier findest, und dies liest – DU bist natürlich ausgeschlossen, denn die Beziehung mit Dir, war selbstredend das Beste, was mir passiert ist, und überhaupt war die Trennung, wenn Sie dir auch weh tat, das Beste für uns Beide, denn Du hast einen vieel Besseren als mich verdient! Und ich lüge nicht, wenn ich sage, das DU die einzige warst, mit der es mir Ernst war…) So, nachdem ich mein Ablassbriefchen gekauft habe, geht’s weiter!

…das ganze wesentlich entspannter angehe, und nur noch oberflächliche Beziehungen praktiziere, bei denen es mir Schnuppe ist, ob Frau morgens wach wird, eine Selbstverwirklichungskrise hat, und mich verlässt, weil man nicht zusammen passt, bin ich auch wesentlich ausgeglichener in den Beziehungen..

Denn wenn man jemanden nicht liebt, juckt es auch nicht weiter, wenn man den anderen zum Teufel schickt, oder man selbst von Frau zum selbigen geschickt wird..

Ich hätte mal schon viel länger dieses Vorgehen praktizieren sollen, aber man glaubt ja immer, es kommt irgendwann die eine Richtige, die Normal tickt…

Doch leider musste ich nach etlichen Jahren der Verhaltensforschung erkennen: Die Weibchen der Spezies Homo Sapiens ticken alle nicht ganz Richtig! Die eine mehr, die andere weniger – aber einen Schlag schräg haben Sie alle!

Klar, sicher liegt’s auch an mir. Ich will und kann dieses weibliche Kasperltheater mit den ewigen Psychospielchen nicht ab. Lieber lass ich mir von meinem Hausarzt eine Prostata- Untersuchung verschreiben, als mir den Blödsinn anzuhören, dass man vielleicht die Beziehung überdenken sollte, weil Zwilling als Sternzeichen ja nicht zu Ihrem (wahrscheinlich das Tierkreiszeichen „Blöde Kuh“) passt.

Also muss man(n) pragmatischer an die Sache ran gehen. Wenn Beziehungen sowieso endlich sind, und nur eine befristete Zeit halten – warum nicht dann logischerweise das Beste für einen selbst rausholen?

Diese blödsinnige Erfindung der Heirat und des  “sich zusammen weiter entwickeln” in der Institution Ehe ist doch mit Sicherheit von Frauen erfunden worden, die so hässlich sind, dass Sie keinen mehr abkriegen, und sich deshalb an ein nicht schnell genug flüchtendes Männchen klammern wie ein Klammeraffe an seinen Baum. Wir Männchen tendieren Beziehungstechnisch gesehen eher zur felidaeischen  Methode: beim rolligen Weibchen den Nackenbiss anzusetzen, damit Sie während der Paarung still hält, dann schnell beglücken, und dann bloß schnell aus dem Staub machen, bevor die Katze die Krallen ausfahren kann.

Deshalb – Warum sich eine Partnerin nehmen, die vom Alter und von der Intelligenz zwar zu einem passt, aber sexuell nicht attraktiv ist, wenn man sich genauso gut ein knackiges junges Ding schnappen kann. Reden will ich eh nicht, da fühlt sich Schnuckelchen auch nur gelangweilt. Wenn also eh alle Beziehungen über kurz oder lang scheitern – dann kann man die Partnerschaft doch gleich über den Sex definieren – Wenn beide Partner damit klar kommen, warum nicht? Na, und wenn Sie nicht damit klar kommt, sucht man eben eine, die damit klar kommt – dauert auch nur unwesentlich länger…

Und als ich auf der Silvester-Party im Kreise der Reichen und Schönen aus der Dortmunder Szene gesehen habe, was für heiße Geschosse draußen rumlaufen, die alle nur drauf warten Ihr Stück “Doktor Love” abzukriegen, dann wäre es ja unverzeihlich sein Leben nur mit einer einzigen Frau zu verplempern, gell?

Docs-Beutefangschema.jpg

(Gruppenfoto der schnuckeligen Hasen die in mein Beutefangschema passen – Okay, die vorne in der Mitte mit den Füßen in gefühlter Größe 52 kann wieder nach Hause gehen – das Mädchen sieht ja aus wie ein laufendes “L” aber die anderen? Da würde ich schon einen 5-Jahres Plan mit machen..)

Es wird jetzt sicher wieder einige gut gemeinte Kommentare (überwiegend von Leserinnen) geben, die mich “zum Guten bekehren” wollen, und dass man Frauen nicht nur als reine Sex-Objekte sehen soll. Erspart euch das tippen – Ihr habt mich in etlichen Jahren dazu gemacht – Jetzt müsst Ihr damit leben!

Und ihr habt natürlich recht! Mein Leben ist NICHT perfekt. Ich habe immer noch einige Kilos zuviel auf den Rippen, die man im Winter schlecht runter trainieren kann.

Deshalb wird spätestens wenn die Straßen wieder für normale Fußgänger begehbar sind wieder marschiert. Der Nachhause Weg von der Arbeit – knapp 6.5 Kilometer – sind eine gute Strecke, um Abends ordentlich Kalorien zu verbrennen.

Also wenn im Sommer die Hütte fertig ist, und ich meine Traumfigur wieder habe – DANN ist mein Leben perfekt!!

letzte Änderung: 02.01.2011 13:37 Uhr[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Schlagworte

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

11 Geistesblitze

        1. Ach Harry…
          wie heisst es? Man kann Sie nicht alle haben – aber man kann es wenigstens versuchen 😉

Geistesblitz da lassen..

Back to top button
Close
Close
%d Bloggern gefällt das: