AlltagsabenteuerPrivatWerbung & andere Lügen

Mein Name ist Marcel Davis – und ich geh Dir jetzt tierisch auf den Sack..

..oder: Telefonterror a la 1&1..

Seit einigen Wochen bin ich Zeuge (und Leidtragender) eines seltsamen Phänomens. Komme ich Abends müde nach des Tages Werk nach Hause, und schlurfe mit letzter Kraft ins Wohnzimmer, um mich einfach nur noch in meinen Sessel plumpsen zu lassen, darauf wartend, dass endlich ein Meteorit alles Leben auf dieser Welt einäschert,  sehe ich an dem rot blinkendem Licht meiner Telefonanlage, dass mich irgend jemand wegen dem Versuch einer verbalen Fernkommunikation kontaktet hat.

Oder einfacher gesagt, der Anrufbeantworter blinkt!

Sofort ist dann meine Müdigkeit wie weggeblasen, bedeutet es doch meistens, dass ein paarungswilliges (und nicht besonders wählerisches) Weibchen meiner Spezies – momentan gelangweilt und einsam zu Hause – Lust auf koitale Bespaßung verspürt.

Meine Laune ist dergestalt solcher Aussichten dann natürlich sofort wieder auf 100% – bis, ja bis ich auf den roten Knopf des Anrufbeantworters drücke, und mir meine Telefonanlage zeigt, dass zwar 3x am Tag die gleiche Nummer angerufen hat – aber leider hinterließ die vermeintlich junge Dame keine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.  Sollte das junge Ding etwa so schüchtern sein, dass Sie nicht mal etwas auf dem Anrufbeantworter hinterlässt, weil Ihr die wilde Gefühlsmischung aus Begierde und Neugier, gepaart mit Angst die Kehle zugeschnürt hat, als Sie um ein Date mit “Doctor Love” betteln wollte?

telefonliste

(Ist doch schön, wenn man so begehrt ist – kaum ein Tag an dem nicht mindestens 2 mal versucht wurde mich ans Telefon zu bekommen. Warum die netten Call Center Agents ihre scheinbar so wichtige Message nicht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wissen nur Sie selbst)




Nun, so etwas lässt sich ja dank Rufnummernübermittlung herausfinden. Also schnell einmal geräuspert, damit die Stimme diesen tiefen erotischen Timbre hat, der bei Frauen sofort dafür sorgt, dass Sie wohlig erschauern und sich Ihnen die Nackenhaare aufstellen…

Dann auf den Knopf gedrückt, damit die Nummer der Koituswilligen Sexgespielin gewählt wird…

Es läutet am anderen Ende – meine Stimme ist zum Angriff bereit. Ich habe schon 3 mal testweise dieses tiefe, fast brummige, trotzdem elektrisierende “Hallo” gesagt, damit meine Stimmbänder frei sind, und nicht im entscheidenden Moment ein Frosch im Hals sitzt…

“Guten Tag – Sie sind mit der 1&1 Hotline verbunden – Sie rufen außerhalb unserer Geschäftszeiten an”..

Wie? Ich bin erschüttert und verschlucke mich fast an meiner eigenen Spucke. Was will 1&1 von mir? Oder hat vielleicht eine junge Dame der Firma meinen Blog gelesen und ruft unerlaubterweise über das Firmentelefon bei mir an, um Ihr Häppchen Doctor Love zu bekommen?

Hier folgt eine Werbeanzeige:

Ja, es muss so sein. Wäre der Grund ein anderer oder wichtiger Natur, dann würde man ja etwas auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Doch dann fällt mir noch eine andere Möglichkeit ein!

Ist es vielleicht Marcel Davis selber, der mich anruft.

Dass ich auch bei Männern als durchaus attraktiv gelte ist mir nicht neu, und natürlich würde Marcel aufgrund seiner Bekanntheit niemals einen sexuellen Antrag auf einen Anrufbeantworter sprechen (wir wissen ja, spätestens seit der Wulff-Affäre, was passieren kann, wenn man auf den falschen Anrufbeantworter spricht).

 1und1 Telefonterror

(Sorry Marcel – aber mit uns wird das nix – Da kannst Du noch so oft anrufen..)

Tja, Marcel – ich muss Dir leider einen Korb geben. Und ich denke, ich werde auch auf eine weitere Beziehung mit deiner Firma keinen Wert legen, um weitere peinliche Anrufe zu vermeiden, weshalb ich alle laufenden Verträge kündige…

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Moin Peter,
    so ähnlich geht es mir seit Tagen und ich habe mich schon gefragt, ob Call-Center auch unter den Stalking-Paragraphen 238 StGB fallen können.
    Bei mir ist es eine 0800… Nummer die mich ständig auf dem Handy nervt. Es ist die bekannte Methode, mehrere Nummern gleichzeitig per Computer wählen zu lassen – und wer zuerst ran geht, hat verloren. So gesehen habe ich immer gewonen, aber somit weiß ich auch nicht, wer nervt.
    Das hat dazu geführt, dass ich jetzt in den Ferien mein Handy einfach ausgestellt habe. Für unterwegs habe ich dann immer noch mein „anderes Handy“, dessen Nummer kaum bekannt ist. Und die, die diese Nummer kennen, versuchen mich darauf auch nur anzurufen, wenn es absolut wichtig ist, z. B. wegen „Sohnemann“ oder so ….
    Obwohl …, hm, wer weiß … vllt. entgeht mir ja so ein Date mit einer hübschen aber gefrusteten Call-Center-Mitarbeiterin, die gerne mal etwas anderes möchte, als ihre Monologe …? Ich muss mal drüber nachdenken ^^
    verregnete Ostseegrüße, bis später mal wieder … und denkst du mal an die DVD? Also nicht nur denken, sondern …, wäre nett ^^

    1. Hi Sven,
      Ja, mich nerven diese “cold Calls” einfach nur. Wie gesagt, ich habe einen Anrufbeantworter. Wenn die so ein Super Angebot hätten, oder es Superwichtig wäre, kurze Nachricht auf den Anrufbeantworter hinterlassen mit den Eckdaten. Aber die Methode einen persönlich ans Telefon zu bekommen, um einen mit Psychospielchen zum Kauf von irgendwelchem Müll zu bewegen.. Nööö – mit solchen Firmen pflege ich keine Geschäftsbeziehung. Ich habe heute meinen Vertrag bei 1&1 gekündigt und werde mit meiner Domain zu einem anderen Hoster wechseln.
      Und die DVDs sind “feddisch” – muss es nur noch schaffen die zur Post zu bringen..

      Grüüüüsseee..

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: