AlltagsabenteuerUnterhaltungWerbung & andere Lügen

Dress up your own Super-Model (aka Doctor Love)..

..oder: preiswert shoppen bei C&A (aka “Klamotten-Anton”)

passend zum endlich eingetroffenem Sommer musste euer Doctor Love natürlich auch mal wieder die Sommergarderobe aufstocken. Bei heißem Wetter können am Tag ja schon mal 2-3 T-Shirts durchgeschwitzt werden. Es ist also gut, wenn man einen größeren Vorrat der Baumwoll-Oberkörperverschönerer im Kleiderschrank hat. Wäre ja zu blöd, wenn Man(n) beim abendlichen Besuch im Biergarten mangels Tausch-Bekleidung müffelt wie eine tote Katze und die zum jagen freigegebenen Hühner von einem angewidert die Nase rümpfend wegrücken..

Und nicht zuletzt sollten die Shirts auch im aktuellen Design sein – ein Fettflecken verziertes Erzeugnis chinesischer Webereien mit dem bereits fast zur Unkenntlichkeit verblasstem Aufdruck „Abiturklasse 1980“ ist nicht unbedingt geeignet beim Weibsvolk Begeisterung über deinen Modegeschmack auszulösen.

Bei meiner Suche nach schicken T-Shirts wurde ich bei C&A fündig. Die Designs sind wirklich hochwertig – zum Teil sind Sie aufwendig beflockt und bestickt – kosten aber trotzdem pro Stück nur 9,00 € – das ist nicht viel teurer wie ein einfaches weißes T-Shirt kostet. Da habe ich mir schnell mal ein gutes halbes Dutzend gegriffen – ein paar schattenspendende Caps und Over Shirts ebenso. Eine prall gefüllte Tüte voller Klamotten für nicht mal 100 € ? Billiger ist da nur noch die in verschiedenen Dortmunder Vororten beliebte Option, die Bekleidungs-Container des DRK zu plündern..

Damit Ihr euch ein Bild machen könnt, wie die Shirts an eurem geliebten Doctor Love aussehen, habe ich ein Foto von mir gemacht, und natürlich auch die Shirts für euch abfotografiert. Ihr braucht also nur das untere Bild ausdrucken, meinen durchtrainierten Körper ausschneiden und die Shirts ebenso.

Docreadydressed1.jpg

Links und rechts seht Ihr 2 Beispiele, wie sich die weiblichen Fans Ihren Doctor Love vorstellen.

Von hier aus vielen Dank an meine langjährigen Groupies Schwester Gertrude und Novizin Elisabeth aus dem Doctor Love Fan-Club „Kloster Jungfrau Maria, Scharbeutz“.

Docreadydressed2.jpg

Kleiner Bastel-Tip. Damit meine Figur nicht umkippt, druckt den Bogen aus und schneidet meine Figur komplett mit der grauen Rückseite aus. Dann faltet Ihr Sie in der Mitte der Länge nach und knickt Sie um 90° Grad abgewinkelt auf die Rückseite der „Doctor Love Dressdoll“.

Ich habe für euch extra Knicknasen an die Hemden gezeichnet, die ihr natürlich mit ausschneidet und nach hinten umknicken müsst. Dann könnt Ihr die Hemden ganz einfach an meinem gestählten Körper befestigen.komplettDresstoolgame.jpg

Bei euch werden die natürlich nicht so sexy aussehen, wie an mir – aber das war ja auch nicht zu erwarten. Wenn Ihr mitspielen wollt – die PDF zum ausdrucken und ausschneiden gibt es hier.

Gebt mir doch kurzes Feedback, welches Shirt Ihr am liebsten an mir sehen würdet, macht ein Foto davon, wie es an meinem genialen Body aussieht – eventuell könnt Ihr ja was gewinnen..

Vielleicht ein Abendessen mit mir – in dem neuen sexy Outfit…

Datum letzte Änderung: 15.07.2013 07:27 Uhr

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: