AlltagsabenteuerWerbung & andere Lügen

Teilziele einer Diät: Ernährung umstellen und abwechslungsreiche Mahlzeiten..

..oder: ab sofort gibt es crushed Eis aus eigener Produktion – dem LG GSP 545 PVYZ sei Dank..

Den langjährigen Lesern meines Blogs – nicht zu vergessen natürlich auch die neu hinzugekommenen Doctor Love Groupies – wissen es natürlich: dieser geniale und auf Frauen so verführerisch wirkende Körper hat einen leichten Hang dazu Kalorien in Form von Fettpölsterchen an Stellen abzulagern, die im Extremfall dafür sorgen, dass dieser sexy Körper eben nicht mehr ganz so sexy wahrgenommen wird. Glücklicherweise gibt es Dinge die man tun kann, diesen Makel zu bekämpfen. Diät halten ist ein guter Anfang..

side by side im Carton

Bei jeder Diät steht das Hauptaugenmerk zuerst mal auf den bewussten Umgang mit Nahrung. Deshalb helfen sich viele Naschkatzen damit Tagebuch zu führen um dort in endlosen Tabellen einzutragen, was man auf seinem Weg zum Kühlschrank alles an Wegzehrungs-Lekkerlies von Beistelltischen und aus Gebäckschalen unbewusst in sich reingemampft hat..

(Bild Links: Das passte aber grad mal so eben in die Versuchsküche der Doctor Love Labs. Der LG Side by Side Kühlschrank kam in einem 1,8 x 0,8 x 1,0 Meter großem Karton. 3 kräftige Spediteure ächzten und fluchten um das Teil in die zweite Etage zu bekommen. Wichtig! Bei der Bestellung unbedingt die Option “Lieferung an Aufstellort” buchen, sonst ist der Spediteur nur verpflichtet solche Monsterkartons bis hinter die 1. abschließbare Tür zu liefern – in einem Mietshaus ist das die Eingangstür (nicht die Wohnungstür!) – schon mal versucht so einen 140 Kilo Karton selbst eine Treppe hochzuschleifen? Na Danke!)

Hat man sich dazu entschlossen solch eine Wegschlecker-Tabelle zu führen stellt man ernüchtert fest: Man futtert zuviel – und vor allem das falsche. Auch ich gestehe in meiner Ernährung gesündigt zu haben. Das schuldige Lebensmittel wurde von den geschulten Technikern der Dr. Love Labs auch schnell ausfindig gemacht. Die von mir zu tausenden verköstigten Caipirinhas enthalten “crushed Ice” aus Leitungswasser, welches wiederum versteckte Kalorien enthält. Es kann ja nicht anders sein – Limettensaft, ein bisschen Zucker und ein Fingerhut Zuckerrohrschnaps – was soll daran dick machen? Ja – es konnte nur das Eis sein. Wo genau sich die Kalorien im Eis verstecken ist noch unbekannt. Versuche die “getarnten” Kalorien durch Hitzeeinwirkung zu töten hatten leider als Nebenwirkung auch das kristalline Ende des Wassers zur Folge, was die Benutzung in einem Caupirinha nicht mehr möglich machte.

Die Dr. Love Labs fanden aber eine Lösung:

Das kühlende Eis für den Caipirinha durfte nicht mehr aus kalorienkontaminiertem Leitungswasser hergestellt werden, sondern aus im Handel erhältlichem geprüftem Mineralwasser!

Auch der beliebte Caipirinha kam auf den Prüfstand. Meine Ernährungsberaterin legte mir nahe mich abwechslungsreicher zu ernähren. Schweren Herzens stimmte ich zu und probierte in der Folge mehrere Cocktails aus. Nach Long Island Ice Tea, Mai Thai, Bloody Mary, Lumumba, Sex on the Beach und diversen anderen substantiven Getränken landete ich beim Mojito. Das ist fast das gleiche wie ein Caipirinha, – nur dass statt dem Zuckerrohrschnaps Cacacha Havanna Club Rum genommen wird und man einige Minzblätter mit dem Limettensaft zerquetscht. Leider habe ich trotz reichlich Konsums immer noch kein Gramm abgenommen – die Dr. Love Labs müssen wohl Ihre erstes Theorie revidieren und weiter suchen – irgendwas läuft immer noch falsch, hmm…

Gut, gut – Ihr habe es bemerkt: Bisher war so ziemlich alles Lüge was Ihr bisher gelesen habt. Aber in der Tat wollte ich schon seit längerer Zeit einen coolen Side by Side Kühlschrank haben. Nun war es endlich soweit – es wurde ein amerikanischer Kühlschrank von der Firma LG angeschafft. Der Kühlschrank (der bei den Maßen nun wirklich den Begriff verdient hat) sollte folgende Features haben: 2 Türen – auf der rechten Seite mit einem geräumigen Kühlfach – auf der gegenüberliegenden Seite ein geräumiges Tiefkühlfach. Ebenso einen integrierten Eiswürfelbereiter mit der Option sowohl zerstoßenes Eis (crushed ice), als auch ganze Eiswürfel spenden zu können. LG FrontKaltes Wasser sollte er selbstverständlich auch spenden können – dies sollte aber nicht durch einen Festwasseranschluss, sondern durch einen internen Wassertank realisiert werden. Nicht zu vergessen sollte die Energieeffizienz A++ sein und die Preisobergrenze bei 2000,00 € liegen. Ebenso wichtig war, dass die Lieferung bis zum Aufstellort erfolgen musste.

Die Wahl fiel auf den LG GSP 545PVYZ, der direkt bei Amazon gekauft wurde. Ein schöner und sehr wertig wirkender Schrank. Im Preis reduziert war er bei AMAZON für 1518,00 € zu haben. Inklusive einer Garantieverlängerung auf 5 Jahre für 179,00 € (auf den Kompressor gibt LG sogar 10 Jahre Garantie) kostete der Side by Side Kühlschrank 1697,00 €. Es gibt im Internet aber auch noch günstigere Anbieter.

Das aufstellen war – nachdem der Karton erst mal in der Küche stand – einfach. Das manövrieren ist dank unter dem Kühlschrank angebrachten Rollen tatsächlich ohne großen Kraftaufwand möglich. Steht der Schrank am dafür bestimmten Ort werden die Stellfüße mittels beiliegendem Werkzeug hochgeschraubt und der Schrank steht bombensicher. Der Schrank ist für den Transport gut gesichert – ein stabiler Karton mit Umreifungsbändern schützt die schicke Metalloberfläche aus Edelstahl, Klebebänder sichern alle beweglichen Teile und die Einlegeböden sind schon fertig installiert und mit Styroporklötzen gegen Bruch gesichert.

In der linken Tür ist der Wasser-Eis-Spender integriert – die Technik des Wasserbezugs ist aufwendig, und soll hier mal kurz erklärt werden. In der Tür der Kühlzone ist ein großer Wasserbehälter mit Saugschlauch. In dem befindet sich Wasser das die gleiche Temperatur hat wie die übrigen dort gelagerten Lebensmittel – also um die 1-7°Grad Celsius. Mann kann aber auch handelsübliche 1,5 Liter Wasserflaschen mit Schraubverschluss direkt anschließen. Aus diesem Behälter zieht die Elektronik des Kühlschranks neues Wasser, wenn auf der Tiefkühlseite Eiswürfel fertig sind und in den Vorratsbehälter transportiert worden sind. Dafür wird das Wasser aus der Tür durch das Türscharnier und durch den ganzen Kühlschrank geführt und auf der anderen Seite durch das Türscharnier zum Eisbereiter zurück.




Ein Wort zum Eisbereiter – Die Technik ist relativ simpel und deshalb wartungsfrei: Wasser läuft in eine speziell geformte Schale, gefriert dort und wird nach einer bestimmten Zeit als gefrorenes Eisstückchen ausgestoßen, wo es in einem großen Sammelbehälter landet, der eine Trichterform hat. Im Trichterausgang ist der Eishäcksler. Er besteht aus mehreren auf einer Achse angeordneten Schlagmessern. Will man normale Eiswürfel dann drehen sich die Klingen in eine Richtung und befördern das Eis unbeschädigt durch den Trichter nach Außen. Wählt man cecrushtes Eis, dann dreht sich jede 2. Klinge in die entgegengesetzte Richtung und zerbricht dabei den Eiswürfel. Die Mechanik sieht sehr stabil aus und die meisten Teile sind aus massivem Edelstahl. Das muss auch so sein, denn wer mal selber versucht hat Eiswürfel zu zertrümmern, der weiß, dass Eis manchmal hart wie Stein sein kann.

Der Kühlschrank macht im ganzen einen sehr hochwertigen Eindruck und hat viele interessante und durchdachte Features. Spezielle “Moist Balance Crisper” Boxen, die aus Obst und Gemüse ausgeschwitztes Wasser in der Box halten und Feuchtigkeitsverlust vermeiden – ein spezielles Flaschenregal aus Edelstahl – eine “Fresh Zone” die ca. 2 bis 3° Grad kälter ist als der normale Kühlbereich – eine spezielle Schnellgefrierfunktion – Im Luftkreislauf eingebaute wartungsfreie Geruchsfilter – ein Barfach zum aufklappen um mal schnell ein kaltes Getränk entnehmen zu können (oder dort einen Cocktail zu mixen).

Ich kann das Teil wirklich empfehlen. Meinen Test gibts wie immer unten.

Dieser Beitrag wurde bereits [views id=“POST_ID“]

Der LG GSP545PVYZ Side by Side im Test

Preis/Leistungsverhältnis
Transport/Aufbau
Funktionsumfang
Usability
Energieverbrauch

Ergebnis

die Side by Side Kühlschränke haben sich immer mehr auch in normalen Haushalten etabliert. Der Ruf ein Exot zu sein stimmt nicht mehr - steigende Verkaufszahlen lassen auch die Preise sinken. Einsteigermodelle sind bereits für unter 1000 Euro zu bekommen. Der LG GSP 545 PVYZ ist kein Einsteigermodell sondern gehört, was die Ausstattung angeht zur gehobenen Klasse. Die Verarbeitung ist hochwertig und man merkt dass der Hersteller LG nicht erst seit 2 Jahren solche Geräte entwickelt. Alle Side by Side haben natürlich das Transport und Aufbau Problem. Bei engen Treppenhäusern, Wendeltreppen oder zu schmalen Türen - da muss man auf diesen Luxus auch mal verzichten. Aber ansonsten ist so ein "Schrank" perfekt, weil er Lebensmittel sehr übersichtlich lagert und dadurch auch den Verderb durch Ablauf des Verfallsdatums minimiert. Der Energieverbrauch ist zwar im A++ Bereich - doch mit angegebenen 400 KW/h nicht wirklich wenig und ungefähr 4 mal höher als ein handelsüblicher Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach. Der tatsächliche Stromverbrauch dürfte wahrscheinlich sogar noch höher sein. Umweltschützer werden also eher nicht zur Käufer-Klientel gehören. Wer aber gerne mal den Hauch von etwas Luxus in der Küche spüren möchte - und ausreichend Platz hat - der sollte zugreifen.

Bewertung von Benutzern: 5 ( 1 Bewertungen)
mehr anzeigen

Doctor Love

Peter (aka Doctor Love) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist im kein Eisen zu heiß..)

4 Geistesblitze

  1. Na denn, Versuch Nr. 2 und Strg V:
    Schön, das ist also das besagte Teil. Und wie hast du die 40 kg Kartonage entsorgt? Das war sicherlich noch ein Akt ….
    Ich finde so einen, im wahrsten Sinne des Wortes, KühlSCHRANK ja auch ganz toll, aber ich glaube, mich würde der relativ hohe Stromverbrauch stören – ohne zu wissen, wie groß der Unterschied zu meinem Kühlschrank, plus kleinen Gefrierschrank darunter, ist.
    Außerdem ist mein Kühlschrank eh immer nur halb voll. Deshalb hatte mir meine studierte Tochter den Tipp gegeben, den freien Platz mit Getränkeflaschen zu füllen, die ich so wie so bei Bedarf in den Kühlschrank stellen würde, und die so dazu beitragen, dass beim Öffnen der Tür kein größerer Luftaustausch stattfindet, denn die Flaschen behalten ihre Temperatur länger, d. h. die Luft erwärmt sich schneller und muss wieder runter gekühlt werden. Recht hat sie.
    Kühlschrank – der ist heute Verbotszone. Auch eine Art abzunehmen. Morgen habe ich nämlich einen Termin beim Gastroenterologen, eine Untersuchung die ab einem bestimmten Alter freiwillig von den Kassen bezahlt werden …. Aber danach …!
    Viele Grüße mit Knurrmagen 😉

    1. Hi Svenni,
      ja, das entsorgen hatte ähnliche Züge wie in der Werbung „Ah Luigi – Du sollst dich nicht stellen gegen die Familie“. Der Umkarton war aus stabilem Karton (aber Du erinnerst Dich? Ich hatte ja zu meiner neuen Bohrmaschine ein Werkzeugset dazu bekommen – und da war ein schönes, scharfes Kartonmesser drin. Also den Karton in ca. 40 x 40 cm große Stücke geschnitten und die dann in 3 großen Taschen in den Altpapier Container geworfen – immer misstrauisch von den Nachbarn beäugt ob der Müll auch in die richtige Tonne kommt. Das Styropor habe ich trotz schneiden leider nicht in so kleine Stücke bekommen – deshalb war letzte Woche die 1. Hälfte in der gelben Tonne gelandet – nächste Woche dann der Rest. Beim zwischenlagern der alten Schränke auf den Trockenboden zur späteren Entsorgung habe ich festgestellt, dass ein schönes Wespennest genau über meiner Parzelle gebaut war.
      Da musste ich erst mit dem Vermieter Rücksprache halten – das Nest ist zwar entfernt worden – aber bis zum WE soll niemand auf den DB, weil die Überlebenden das Nest suchen und dann auf Störungen angezickt reagieren. Dann muss ich die EDG (Müll) anrufen, dass der Dachboden entrümpelt wird.
      Ja, der Stromverbrauch der ist natürlich bedeutend höher. Aber der Trick mit den Getränken ist gut. Man sollte ja immer so knapp 50 Flaschen Bier im Haus haben, falls mal überraschend die Schwiegermutter zu Besuch kommt.. ^^

  2. Diese Sorte Kühlschrank scheint ein Teil des männlichen Weltbilds von der besten aller Welten darzustellen. Meine drei männlichen Mitbewohner hatten sich bei unseren Umzug von A nach D auch darauf kapriziert (mit k, um nicht zu verwechseln mit caipirinhisiert). Der in meiner Küche ist zwar von einem anderen Herstelller (Samsung), aber ansonsten gleich und macht seinen eisigen Job hier seit 2010 tadellos, den Vergnügen mit den großen lutschbonbonförmigen Eiszäpfchen sind kaum Grenzen gesetzt, selbst wenn man sie nicht zermalmen läßt. Einige davon machen sicher auch schlank. Viel Spaß!

    1. die beste aller Welten in der Frauen nicht älter als 30 Jahre sind, selbst der teuerste Supersportwagen nur 2000 Euro kostet – die man bequem in 10 Jahren abstottern kann, man alles essen und trinken kann ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen – ja, da wäre ich gerne..^^
      Der Samsung war auch bei mir im Fokus – der hat so eine schöne rote Innenbeleuchtung (SEXY!) um dem Gemüse vorzugaukeln es wäre noch an der Sonne – leider gibt es Ihn nur mit Festwasseranschluss, sonst wäre es in der Tat der Samsung geworden..

Geistesblitz da lassen..

verwandte Artikel

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen