AlltagsabenteuerEssen und Trinken

Das KENWOOD “Early Bird”-Angebot Zubehör ist endlich da…

..oder: wenn der frühe Vogel verschläft..

Vorgestern bekam ich eine Nachricht auf mein Handy gepusht: “Ihr Paket kommt bald – wählen Sie jetzt den Zustellort” – Absender DHL Fulfilment GmbH. Im Geiste ging ich alle offenen Bestellungen durch. Nee, da war nix offen. Die FFP 2 Masken Bestellung bei Amazon war vom Versender seinerseits storniert worden (wahrscheinlich hat er die zum Stückpreis von 4,80 € an Herrn Spahn nach Berlin geschickt) – aber sonst?

Doch dann fiel es mir ein..

KENWOOD-earlybird 2

(Bild links: das “Early Bird” Zubehör: Fleischwolf und Gewürzmühle mit 4 Glasbehältern plus Deckel – nicht im Bild ist der Spritzgebäck-Vorsatz für den Fleichwolf)

Anfang Oktober hatte ich einen Testbericht über die neue KENWOOD Cooking Chef XL “connect” geschrieben und dort beiläufig erwähnt, dass Käufer, die bis zum 15.01.2021 die Maschine erwerben, eine Zugabe im Wert von ca. 200,00 € erhalten. Ich war seinerzeit davon ausgegangen, dass die beauftragte Firma dies bereits kurz nach der Registrierung auf deren Seite losschicken würde. Doch der Status stand bei mir immer auf “Anspruch erfolgreich geprüft – Versand anstehend”.

Wochenlang änderte sich nichts und eine Mail um mal nachzuhaken brachte auch nicht viel, außer dass man den Vorgang geprüft hätte und die Ware alsbald verschickt würde. Nun, nach über 3 Monaten wurde die Ware endlich verschickt, weil man aufgrund des hohen Ansturms nicht genug von dem Zubehör am Lager hatte.

Na gut, der Spritzgebäckvorsatz für’s Weihnachtsgebäck wird dann wohl erst dieses Jahr eingesetzt, wenn er bis dahin nicht weg gerostet ist..

Aber was gab’s denn von KENWOOD so generös dazu – schauen wir uns die Brocken doch mal in Ruhe an.

Als erstes ist da mal ein Gewürzmühlenaufsatz mit Schlagwerk (Artikelnummer AT320A) für den Hochgeschwindigkeitsanschluss oben auf der Maschine. Die Behälter sind tatsächlich aus richtigem Glas und nicht aus Kunststoff. Das ist zum reinigen in der Spülmaschine ideal und auch geschmacks – bzw. geruchsneutral, da Glas keine Gerüche annimmt. Die Deckel schließen sehr gut und sind dicht, obwohl Sie keine Gummidichtung haben. Da bei KENWOOD die Qualität immer sehr hoch gehalten wird, gehe ich davon aus, dass dies Absicht war. Angepappte und ins Gummi gequetschte Gewürzkrümel lassen sich nämlich kaum vernünftig von Gummidichtungen wieder entfernen. Und dadurch, dass es gleich 4 Behälter mit Deckeln dabei gab, hat man immer die 4 wichtigsten frisch gemahlenen Gewürze auf Vorrat.

Dieses Set kostet je nach Anbieter zwischen 60,00 und 70,00 €. Wer zusätzliche Gläser benötigt: die gibt es im 2er Pack für knapp 12,00 € inkl. Versand bei verschiedenen Anbietern..


HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE




Als weiteres Goodie war der Fleischwolf (Artikelnummer KAX950ME) dabei. Wie man es von KENWOOD kennt in guter Qualität. Das Gehäuse besteht selbstverständlich aus Metall – ich vermute aus Aludruckguss, denn diese Teile dürfen nur mit Spülwasser gereinigt werden, aber nicht in der Spülmaschine. Dazu passt auch das Gewicht der Gerätschaften. (Achtung – Hinweis in eigener Sache: man sollte sich auch daran halten – ich habe versehentlich das Gehäuse der Trommelraffel einmal in die Spülmaschine getan – heraus kam ein mehlig, vergrautes Etwas, welches ich erst stundenlang mit Poliergeräten wieder halbwegs Stadtfein hinbekam – echt nicht zu empfehlen..)

Die 3 Wolf-Scheiben aus Stahl wirken sehr qualitativ und sind wie man es von früher bei Rasierklingen kennt, einzeln in Ölpapier verpackt. Auch das stabile Messer mit 4 Schneiden wirkt sehr wertig – wackelt aber ziemlich auf dem Befestigungsflansch. Damit kann man Fleisch sowohl als feines Tartar wie auch als grobes Mett durchdrehen.

KENWOOD-earlybird 3(Bild Rechts: alles an einem Ort. Dadurch, dass die Auffangwanne als Deckel für die Zuführschale konzipiert ist, können alle Teile dorthinein gepackt werden und das mühsame zusammensuchen der Teile in der Küche entfällt!)

Und da es auch sowohl möglich ist, mittels 2 beigefügten Tüllen aus dem durchgedrehtem Brät seine eigene Wust herzustellen, als auch mittels eines Kebbe Vorsatzes dieses Gericht zuzubereiten, hat der Wolf echte Multifunktionsfähigkeit. (Ich muss aber zugeben, bis ich diesen Begriff in der Bedienungsanleitung las, wusste ich nicht mal, dass es Kebbe gibt, geschweige denn, was Kebbe ist)

Der Fleischwolf kann aber noch wesentlich mehr, als nur die unartige Miezekatze der Ex ohne Spuren zu hinterlassen, zu beseitigen.

Es gibt auch noch einen Spritzgebäckvorsatz, den man anstatt des Messers und der Wolfscheiben einsetzt. Damit lassen sich dann mittels eines Lochstreifens mit mehreren Mustern leckere Weihnachtsplätzchen backen – na gut, nicht bei mir, denn dafür hätte das Set 3 Monate eher kommen müssen – aber generell geht das..


HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE




Gut gelöst ist, dass sowohl Zuführbehälter als auch Auffangschale als Boden und Deckel fungieren, in das alles Zubehör passt. Der Fleischwolf ist also im Prinzip gut durchdacht, einzig die Befestigung an der Maschine ist meiner Meinung nach Verbesserungswürdig. Damit meine ich nicht generell, das Twist Connection System, sondern die Stabilität beim Gebrauch bei einigen Vorsatzgeräten. Grade beim Fleischwolf fällt es auf, dass wenn der Zuführbehälter gefüllt ist, das Gewicht kopflastig wird und dann reicht ein kleiner Anstupser zu einem hin und der ganze Rotz kippt einem entgegen. Hier könnte man mal über einen Sicherungsstift, der so etwas verhindert nachdenken.

Ich finde das “Early-Bird”-Angebot hat sich gelohnt. Hat es einer von euch auch genutzt?

das Kenwood Early Bird Zubehör im Test

Preis/Leistungsverhältnis - 100%
Anbringung/Bedienung - 83%
Verarbeitung - 65%
Aussehen - 90%
Reinigung - 91%
Kompatibilität - 93%

87%

Ergebnis

200,00 € Natural-Rabatt beim Kauf der neuen Cooking Chef. Dieses Angebot habe ich natürlich genutzt. Es gab sowohl den Fleischwolf, wie auch ein Gewürzmühlenset inkl. 4 Gläsern und dazu auch noch einen Spritzgebäck-Vorsatz. 200 Euro ist natürlich von KENWOOD etwas geprahlt - beim Einzelkauf im freien Handel bekommen ich die Teile für ca. 160,00 € - hier hat KENWOOD die eigenen UVPs genommen. Die Qualität zeigt Licht und Schatten. Grundsätzlich ist natürlich alles bekannt solide. Trotzdem fallen einige Kleinigkeiten auf, die das große Ganze stören. Das Wolfmesser hat m.E.n. zu viel Spiel auf der Achse - häufiges ein-und ausschalten könnte das Messer ausschlagen lassen - auch die Herstellung aus Aludruckguss ist nicht optimal. Der Wolf ist nicht spülmaschinengeeignet - man muss also mit der Hand oder einer Bürste aufwändig in das innere des Wolfs. Achtet man hier nicht auf peinliche Sauberkeit ist im schlimmsten Fall die nächste Lebensmittelvergiftung vorprogrammiert. Da dies eine Zugabe war, bekommt das Early Bird Angebot volle Punktzahl beim Preis/Leistungsverhältnis. Anbringung/Bedienung ist so lala. Das anbringen ist mittels des Twist Connection Systems sehr einfach - allerdings aufgrund der Kopflastigkeit und keiner Sicherung gegen unbeabsichtigtes wegkippen nicht 100%ig sicher. Die Gewürzmühle und die Gläser sind fast ohne Makel. Gäbe es Dichtungsringe aus Gummi (zum wechseln) wäre es ideal. Ansonsten ist die Verarbeitung auf hohem Niveau - aber nicht Spitzenklasse. "Made in China" ist nicht mehr wirklich ein Zeichen von Qualität.

Benutzer Bewertung: 4.6 ( 2 Bewertungen)
mehr anzeigen

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: