SonntagsgedankenUnterhaltung

Sonntagsgedanken: Wenn ein Virus cleverer ist als der Mensch – ist die Darwin-Theorie falsch interpretiert worden?..

..oder: wenn die 4. Covid-19 Welle völlig überraschend kommt – finde den Fehler…

..oder: wenn die 4. Covid-19 Welle völlig überraschend kommt – finde den Fehler…

Es ist echt frustrierend, liebe Gläubigen-Gemeinde – doch Moment..

In meiner sonntäglichen Predigt das Wort “Gläubige” zu benutzen ist ja besonders in Zusammenhang mit Covid 19 und Schwurblern nicht so vorteilhaft.

Denn sind wir doch allesamt in den Augen der “Erleuchteten”, entweder einfältige Schlafschafe, oder im schlimmeren Fall Erfüllungsgehilfen der Corona-Diktatur. Dies zeigt eindrucksvoll, dass in deren Hirne einiges – wenn nicht sogar der komplette Logiksektor – falsch verdrahtet ist.

Jaja, wenn man Menschen, die sich aus Solidarität für die Gesellschaft (zu denen auch diese Klotzköpfe gehören) impfen lassen, mit Nazi-Schergen vergleicht, dann bestehen höchstwahrscheinlich große Teile des Hirns aus “kalten Lötstellen”..

Täter-Opfer-Umkehr: eine beliebte Argumentations-Taktik der Schwurbler

Aber der Täter-Opfer-Umkehr Trick wird ja gerne von den Querdenkern angewandt. Denn nicht der Schwurbler ist der Täter, indem er freudig ohne Maske durch die Weltgeschichte läuft, um das Virus an seine Mitmenschen zu verteilen, sondern der ganze Rest der Gesellschaft ist einfach nur zu dumm um zu erkennen, dass er und seine verwirrten Geistesbrüder ein Füllhorn der wahren Erkenntnis sind.

Klar, wer sein Geld an die Koksnase Schiffmann und ähnliche geistigen Führer spendet, die das Land schlauerweise mit etlichen erbettelten hunderttausenden Euro in Richtung von nichtausliefernden Ländern verlassen haben – nicht ohne fröhlich aus dem Flieger winkend eine letzte “HALTET DURCH” – Message an ihre bekloppten Anhänger zu hinterlassen, bevor Sie der Stewardess aufgetragen haben nun mal den Champagner aus der Pantry zu holen – und an Reptiloiden, die Flacherde und QAnon glaubt, ist natürlich prädestiniert dafür, dem Rest der noch nicht ganz durchgeknallen Bevölkerung, die Wahrheit zu verkünden.

Unvergessen der hochpeinliche Auftritt von “Jana aus Kassel”, die sich mit den Geschwistern Scholl verglichen hat. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, wenn sich der Großteil der Bevölkerung freiwillig impfen lässt, um einen höchst ansteckenden und gefährlichen Virus zu stoppen, damit auch Menschen mit schwächerem Immunsystem nicht sterben, hat die hübsche aber leider völlig unterbelichtete Jana leider nicht verstanden.

(Bild links: In der “Encyclopædia Britannica” erscheint neben dem Begriff “stupid people” Ihr Foto: “Jana aus Kassel”. Wer sich selbst als Opfer bezeichnet und noch schlimmer – weil es gar nicht vergleichbar ist – sich als Märtyrer aufspielt, der hat weniger Verstand als der Corona-Virus. Und ein Virus hat mangels Gehirn gar keinen..)

Während die Menschheit sich bereit macht, mit dem Mars den nächsten Planeten zu verwüsten, weil man den eigenen, der seit Jahrtausenden deren Zuhause ist nicht für schützenswert findet – schon gar nicht, solange man irgendwo, irgendwie damit ein paar Dollar verdienen kann – spielen sich auf der Erde derweil verwirrende Dinge ab.

Da kommt – mit Ansage – eine neue Covid 19 Welle auf uns zu und man muss es fast sagen, “WIE IMMER” reagiert die Regierung wieder mal zu spät.

Viele Dinge (Kölner Karneval, Bundesliga in vollen Stadien, verkaufsoffene Sonntage und natürlich auch Weihnachtsmärkte) hätten gar nicht zugelassen werden dürfen, solange wir nur bei einer Impfquote von nicht mal 70% der Zweitgeimpften sind. Zweifach geimpft heißt aber eben nicht auch 100% sicher vor dem Virus. Der Schutz liegt (glaubt man offiziellen statistischen Berichten) nur bei 90% – und die Tendenz des schweren Verlaufs ist bereits ab 4-5 Monate nach der Zweitimpfung bereits wieder stark steigend.

(Bild rechts: Du willst noch solch ein begehrtes Bett auf der Intensiv-Station erhaschen? Dann solltest Du dich beeilen – bei dem Tempo, mit dem die 4. Welle Covid-19 übers Land fegt, kann es in einer Woche zu spät sein. Mein Tip: Täusche einen Herzinfarkt vor und lass dich jetzt schon einliefern – dann bist Du auf der sicheren Seite!)

Jetzt kommt etwas Mathe: gehen wir von 82 Millionen Einwohnern aus und einer aktuellen Zweitimpfungsquote von 67% sowie einer 10%igen Quote, bei denen die Impfung nicht anschlägt kommen wir auf über 38 Millionen potenziellen Opfern. Das sind über 46% der Gesamtbevölkerung. Damit sind wir weit weg von den geforderten 85% die für eine Herdenimmunität nötig sind.

Na? Immer noch Bock ins Fussballstadion zu gehen um sich bei Torjubel von fremden Menschen umarmen zu lassen (gut, beim BVB ist bei der mauen Torausbeute die Gefahr sich anzustecken gering – das Risiko besteht eher im Gästeblock) oder sich auf dem Weihnachtsmarkt von angeschwipsten lallenden und Anschluss suchenden Stelzböcken anquatschen zu lassen?

HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Monatelang verhielt sich die Bevölkerung, als wäre die Pandemie besiegt: FFP2-Masken verstaubten wieder in den Schächtelchen im Badezimmer, dafür wurden – wenn überhaupt – wieder die OP-Masken halbherzig aufgesetzt. In der Zeit rieb sich das Virus kichernd die winzigen Hände und wartete nur auf die nächste Chance um zu zuschlagen. Die kam dann ja auch schnell. Man muss ja nur zulassen, dass sich wieder etliche Tausend Menschen auf engstem Raum treffen – möglichst alkoholisiert und nicht auf Abstand bedacht. Den Rest erledigt das Virus. Und natürlich die Dummheit der Spezies Mensch.

Aktuell infizieren sich in Deutschland täglich zwischen 30.000 und fast 70.000 Bürger

  • 11.11.2021 48.834
  • 15.11.2021 34.958
  • 17.11.2021 68.366

(Quelle: google und ourworldindata)

neu mit dem Virus – Tendenz steigend. Die Intensivbetten sind bereits zu knapp 16% (letzte Woche noch 9%) mit Covid-19 Infizierten belegt. Diese Betten sind nicht nach einem Tag wieder frei, sondern knapp 2 Wochen durch die zu beatmende Person blockiert. Das bedeutet bei einem Mittelwert von 45.000 Neuinfizierte pro Tag x 14 Tage Intensivstationaufenthalt = 630.000 Neuinfizierte, bis das 1. Bett wieder frei ist. Immer noch nicht geschnallt, was auf uns zukommt?

Selbst wenn nicht jeder der 630.000 Infizierten auf die Intensiv-Station muss, weil er einen milden Verlauf hat: Man muss kein großer Mathematiker sein um sich ausrechnen zu können, dass es nur noch Tage dauert, bis alle Betten voll sind. Ist die Chance, lebend von der Intensiv-Station zu kommen, bei mageren 50% – sinkt Sie bei der Verweigerung der Aufnahme in die Klinik, aufgrund mangelnder Kapazitäten noch weiter ab.

Eine weitere Zahl ist da auch noch interessant: bei einer Zahl von 5,4 Millionen Coronafällen gibt es fast 100.000 Todesfälle. Das ist ein Prozentsatz von fast 2%. Dieser Prozentsatz ist deshalb vergleichsweise niedrig, weil natürlich nicht jeder Verlauf gleich schwer ist, aber auch, weil bisher die Intensiv-Stationen mittels Beatmungsgeräten und Medikamenten viele Erkrankte retten konnten.

HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Aber wenn das System kippt, sterben die Menschen ohne Hospitalisierung, die eine volle Ladung abbekommen haben, einfach elendig zu Hause in den Betten. Dazu kommt, dass die Inkubationszeit (also die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit) bei bis zu 14 Tagen liegt – Maßnahmen, die JETZT beschlossen werden und zeitnah durchgeführt, haben auf die Verminderung der Infektionszahlen kaum Auswirkungen.

Tolle Aussichten also für das Weihnachtsfest vielleicht das eine oder andere Geschenk nicht verschenken zu müssen, weil der angedachte Empfänger schon unter dem Torf liegt (also schön den Kaufbeleg aufbewahren oder besser gleich Online shoppen – da hat man 14 Tage Rückgaberecht!). Ja, man muss in weltweiten Katastrophen auch manchmal etwas positives sehen..

Hirn oder Virus? Welches Biosystem hat mehr Intelligenz?

Wenn Dir jetzt die Bilder aus Bergamo durch den Kopf gehen, als man die Toten nur noch mit Militär-Lastern aus den Krankenhäusern wegkarren konnte – bist Du ganz nah an der baldigen Realität. Wer jetzt noch immer der Meinung ist, dass ihm nichts passiert, weil ja nur Menschen krank werden, die sich falsch ernähren oder nicht genug Sport treiben, sollte mal einen Meisendoktor seines Vertrauens aufsuchen.

Na gut, diese Bloggerin hat mehr als nur in einer Hinsicht ein etwas – nennen wir es – außergewöhnliches Weltbild. Wer den Menschenfeind und verkappten Rassisten Donald Trump gut findet, der passt in das Muster, was ich bei den Impfgegnern auch in meinem privaten Umfeld festgestellt habe: Es ist nicht immer nur alleinig die Skepsis der Impfung gegenüber: In deren Kopf ist noch wesentlich mehr durcheinander..

(Bild links: das menschliche Gehirn. Man sollte glauben, wenn es Menschen gelingt so langsam das Sonnensystem zu erkunden, wären Sie auch in der Lage, simple logische Zusammenhänge zu begreifen. Aber wenn eine vernunftbegabte Spezies nicht mal kapiert, dass unser Ökosystem bald kollabiert, wenn man nicht mit der Umweltverschmutzung aufhört, die hat es vielleicht auch nicht verdient, auf diesem wunderschönem Planeten zu leben.)

Ein letzter Bekannter, den ich aus meiner Telefonliste strich, wollte mir erzählen, dass ihm ja nichts passieren kann, weil er ein gesundes Immunsystem hat (klar, alle die mit Covid auf der Intensiv-Station mit dem Tod kämpfen, sind Menschen, die sich falsch ernähren oder eine schlecht gestylte Frisur haben), hat dann auch kaum einen Atemzug später auf die Erhöhung des Mindestlohn geschimpft. „Das würde ja gar nicht gehen, dass jetzt die Nichtsnutze auch 12 € die Stunde kriegen würden.“
Spoiler: Dieser Schwachkopf ist seit 40 Jahren Wachmann, hat sich in dieser Zeit nie mal um einen Jobwechsel bemüht oder versucht intern mal ein paar Positionen aufzusteigen und bekommt 12,50 € die Stunde dafür, dass er 2 x die Stunde durch das Haus geht und schaut ob alle Türen zu sind.

(Bild rechts: ein Virus – besteht nur aus RNA und ein bisschen Lenkerband und Spucke, was es zusammenhält – trotzdem ist das Ding cleverer als ein gewisser Teil der Bevölkerung, oder wie kann es sein, dass dieses winzige Ding ein ganzes Land tyrannisiert – mit der freundlichen Hilfe eben dieses gewissen Teils der Bevölkerung?)

Und grade dieser Vollpfosten gönnt einem Paketboten, der am Tag 12 Stunden und mehr kloppt um über 300 Pakete auszuliefern und dem Abends der Schweiß den Arsch runter läuft nicht, dass das arme Schwein das gleiche verdient wie er.

Neid auf Andere ist sowas von AfD-denken

Wie gesagt – er bekommt ja dadurch, dass andere nun mehr verdienen nicht einen Cent weniger. Er gönnt es denen nur einfach nicht. So ein Weltbild geht schon Richtung AfD-denken. Und das will ich weder in meinem Freundes – noch Bekanntenkreis hören. Ebenso will ich solche Menschen auch nicht in meinem Leben haben. Es kommen also bei einem Bruch wie oben bereits geschrieben, meistens mehrere Faktoren zusammen, die aufaddiert sagen: „Sorry – Ich habe heute kein Foto für dich..“

Ganz klar gesagt: Ich kann Menschen verstehen, die sich nicht impfen lassen, weil Sie aus medizinischen Gründen dies nicht können. Krebspatienten in Chemo, oder generell immunsupprimierte Menschen.

Diese armen Teufel sind aber nicht die fast 30% der Bundesbürger, die sich aus Bequemlichkeit, Egoismus oder aus Dummheit nicht haben impfen lassen. Denn jeder, der hier im Land lebt und krankenversichert ist, hat die Möglichkeit gehabt sich in der Zeit zumindest die Erstimpfung verabreichen zu lassen.

Nicht umsonst finden sich Impfgegner häufig mit den AfD Seelenfängern – aka “die freundlichen Nazis von Nebenan” – zusammen auf Demos.

Wenn einer dieser verpeilten Impfgegner bis jetzt noch das Glück hatte sich nicht zu infizieren, dann lag das sicher nicht daran, dass er Morgens an seiner Bio-Möhre geknabbert hat oder einen Waldlauf gemacht hat, sondern eben auch daran, dass das Virus bei dem Rest der Bevölkerung nicht so stark verbreitet war.

Es ist aber auch logisch, dass das Risiko sich zu infizieren vervielfacht, wenn die Zahl der Infizierten dort draußen steigt. Aber das ist ja wieder Mathematik und Logik und das findet ja in die Hirne der Schwurbler kein Zugang..

HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Dortmunder Weihnachtsmarkt trotz Covid-19

(Bild links: Der Dortmunder Weihnachtsmarkt – geht man hin oder geht man nicht hin? Momentan ist es erlaubt. Aber ist es auch sinnvoll?  Letztes Jahr noch ausgefallen – dieses Jahr knallhart durchgezogen, trotz höherer Infektionszahlen als letztes Jahr. Die Logik dahinter? Tja, da bin ich auch überfragt..)

Da es jetzt mal wieder darum geht, das Land in den nächsten Lockdown zu fahren um die Bevölkerung zu schützen, geht mein ungeteilter Dank raus an alle die Bekloppten, die sich bis jetzt standhaft geweigert haben, sich solidarisch mit dem Rest der Bevölkerung zu verhalten um dieses Virus zu bekämpfen. Mögt Ihr euch alle auf der Intensiv-Station die Lunge aus dem Hals kotzen!..

mehr anzeigen

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: