AlltagsabenteuerUnterhaltung

Der Monatsrückblick Mai 2023 – was gab es denn so?

Der Wonnemonat Mai 2023 - aus Sicht von NERD-O-MANIA..

Hidiho liebe Community! Der Monat Juni des Jahres 2023 ist fast um und ich habe noch nicht mal den Monatsrückblick Mai 2023 geschafft. Seht es mir nach – Die Hitze hat mich echt geschafft!

Der Monatsrückblick Mai 2023 - was gab es denn so?(Bild oben: Das ist schon purer Luxus! Das HP ZBook mit seiner NVIDIA RTX Grafikkarte ist mittels eines einzigen USB-C Kabels mit der Docking-Station verbunden und ballert auf jeden Monitor 2560 x 1440 Pixel und so ganz nebenbei befeuert es auch noch das Notebook-Display mit 1920 x 1200 Pixeln. Ich möcht ergriffen weinen!)

Doch jetzt sitze ich hier vor der Klimaanlage an meinem nigelnagelneuen Z-Book, schaue ergriffen auf 3 riesige Monitore  – und hier ist er nun:

Der Monatsrückblick Mai 2023 – ein Rückschritt aus meiner Sicht:..

Schon Elke vom Blog „Elke unterwegs“ hatte Ende Mai die Frage gestellt „Hallo? Noch jemand hier?“ – in Hinsicht auf die mangelnde Motivation auf Ihrem Reiseblog zu kommentieren. Erstaunliches Phänomen, weil die Leserzahl sich nicht verändert hat. Ob es an der Hitze draussen liegt, und man Blogbeiträge nur noch schnell überfliegt und man dann unmotiviert ist bei über 30° C Außentemperatur – die auch drinnen für ein muckelig warmes Klima sorgt – sein ausgedorrtes Hirn zu nötigen, ein paar geistreiche Zeilen zu schreiben? Wer weiss..

Monatsrückblick Mai 2023 - Klimaanlage im Home Office(Bild rechts: aus der Klima kommt fast 4° kalte Luft – dagegen ist es sogar im Kühlschrank warm. So lässt es sich im Home-Office aushalten. Dumm nur, dass das Hirn dann nicht getoatest sondern tiefgefroren wird – aber irgendwas ist ja immer..)

Ganz sicher schalte ich (und noch mehr meine mittlerweile uralten grauen Zellen) draußen in freier Natur, bei gefühlter 45° Umluft-Herd-Hitze – bei denen Eier sogar ohne Backofen anfangen zu stocken – in den gedanklichen Energiesparmodus. Meine Kommentare auf anderen Blogs hielten sich seit Wochen in Grenzen – aber auch das schreiben eigener Beiträge war mehr Qual als Lust (wobei dies bei einigen Dingen durchaus nah beieinanderliegt – doch das ist ein anderes Thema und gehört dann wohl eher in den FSK 18+ Bereich).

Grade mal 3 Beiträge (bei denen einer mit nicht mal 600 Wörtern eher ein Quickie war – aber da nähern wir uns auch schon wieder in der Wortwahl gefährlich dem Bereich Erwachsenen-Unterhaltung) verließen meine Feder – oder um es genauer zu sagen: meine Tastatur..


HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Apropos: im Mai habe ich das erste Mal bewusst Bilder für einen Beitrag von einer KI generieren lassen – im Juni hat der Beitrag bei meiner Rubrik Sonntagsgedanken sogar nur Bilder enthalten, die von einer KI generiert worden sind – ein absolutes Novum bei mir.

Ich denke aber, dass ich dies weiterhin bei Symbol-Bildern machen werde, solange die KI beim verstehen und erstellen des gewünschten Bildinhaltes so gute Ergebnisse bringt. Den Generierungstext werde ich als Info mit dazu schreiben – falls andere Blogger Bilder mit ähnlichen Inhalten benötigen (da sich keine 2 Bilder gleichen, dürfte es da keine Probleme geben).

Da in meinem microsoft M365 Abo auch kostenlose Credits für die Bild-KI DALL-E enthalten sind, kann ich da noch ordentlich Bilder kreieren lassen.

schrauben, hämmern, feilen, dengeln – der Blog muss hübscher werden..

Monatsrückblick Mai 2023 - der Blog muss hübscher(Bild links: die Rubriken sind nun farblich besser erkennbar. Im Menü habe ich den Hintergrund dementsprechend eingefärbt)

Aufmerksamen Besuchern wird auch nicht entgangen sein, dass ich etwas am Layout und an der Navigation auf meinem Blog gearbeitet habe. Das von mir eingesetzte Theme „Jannah“ unterstützte schon immer farbige Kategorien. Die formidablen Dr. Nerd-Labs (also ich!) haben also das Mega-Menü insofern angepasst, dass die Kategoriefarben für Besucher nun offensichtlicher zu Vorschein kommen. Die Farbe Blau repräsentiert den Bereich „Technik“ mit all seinen Schattierungen, „Unterhaltung“ hat die Farbe grün und Rot ist dem Bereich „Modern Life“ und alles was man darunter versteht zugeordnet.

Die rechtlich relevanten Dinge wie Impressum und ähnliches sind gelb und die BuddyPress-Community mit den enthaltenen Foren, ebenso wie der Veranstaltungskalender für Dortmund und Umgebung durften sich die schicke Farbe Lila schnappen.

Da die weiterführenden Links in den Beiträgen kaum als solche erkennbar waren, wurde auch das CSS entsprechend angepasst. Die Links in den Beiträgen sind nun stylisch an die Farbe der jeweiligen Kategorie angepasst.

So weit, so schick..

Enttäuschendes Ranking bei google..

Aber auch wenn der Blog nun einladender aussieht – seit einiger Zeit bemerke ich, dass meine Beiträge im Bereich Technik bei google nicht mehr in den Suchergebnissen unter den Top-Ergebnissen zu finden sind. Und das, obwohl Sie mittels dem SEO-Plugin „Rank Math“ (in der kostenpflichtigen Pro-Version) zum Teil bis auf einen ermittelten Ranking-Wert von 96 von 100 kommen.

Bei Bing sind meine Beiträge wie gewohnt unter den Top 10 – aber wer kommt schon über Bing? Meine alten Beiträge über die KENWOOD Cooking Chef XL connect, Beiträge zum Thema Hackintosh, oder auch die Goldgrube OZEMPIC sind zwar immer noch die Cash-Cow – aber die Aufrufe gehen zurück, da auch der Hype darum abebbt.

Und der meistaufgerufene Ozempic-Artikel hat nur einen Ranking-Wert von 85 – ist also wesentlich schlechter als die optimierten Beiträge neueren Datums.


HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Bisher habe ich noch nicht herausgefunden warum das so ist – ich hoffe, dass ich das noch diesen Monat herausfinde. Auf meinem Weg zu Deutschlands bekanntestem unbekanntem Blogger ist das ein herber Rückschritt. Ich komme mir vor wie Hansi Flick: ein Ensemble voller Superstars am Start – aber zu blöde um zu gewinnen..

JOB? Business as Usual..

Privat und im Job hat sich nicht viel getan. Ich habe immer noch nicht meine Traumfrau gefunden – was wahrscheinlich daran liegt, dass ich nicht emsig genug suche (um ehrlich zu sein, suche ich gar nicht, da Weibsvolk immer Probleme in die Bude bringt – die liebe Kasia von Windrose.rocks hatte da mal gefragt – also nicht, dass sie bei mir einziehen wollte – GOTT BEWAHRE!, sondern was aus meiner Rubrik „Frauen und andere Katastrophen“ geworden ist – und alleine der Name der Rubrik sagt wohl schon alles…)

Im Job geht es ruhig voran – man lässt mich in Ruhe arbeiten und nächsten Monat werde ich 65 Jahre alt – habe dann nur noch 13 Monate bis zur Rente. Wenn ich die so wie aktuell überwiegend im Home-Office ableisten kann, wäre das super.

Gesundheitlich – da merke ich leider, dass langsam aber stetig Gedächtnislücken auftreten, wo vorher keine waren. Urplötzlich entfallen mir dann Namen von Kollegen, die ich eine Minute vorher noch per Teams angerufen hatte. Auch dass ich mittlerweile Rechtschreibfehler am Fließband produziere und die erst bemerke, wenn ich einen Kommentar schon abgeschickt habe, macht mich fürchterlich wütend – auf mich selbst.

Gut, was das Namensgedächtnis angeht – da hatte ich schon immer Probleme mit. Selbst die Namen meiner Freundinnen wusste ich manchmal nicht. Wohl dem, der auf einen großen Fundus von Kosenamen zugreifen kann: Schatzi, Hasi, Zuckerschneckchen, Mäuschen, Puhbär.. was sagt man nicht alles für blöde Platzhalternamen, wenn einem der richtige Vorname nicht einfällt – jedenfalls nicht sofort. Gut, wenn man für den Fall den Namen der aktuellen Gespielin mit dem Kugelschreiber auf die innere Handfläche geschrieben hat, auf den man im geeigneten Moment mal verstohlen hinlinsen kann – schlecht, wenn man vorher die Hände gewaschen hat und wegen der verlaufenen Farbe die Janine zu einer Celine mutiert..

Der Grund ist weniger witzig – Leider gab es bei meiner Geburt Probleme und meine Nabelschnur hatte sich  um meinen Hals gewickelt, so dass mein Hirn einige Zeit mit Sauerstoff unterversorgt war. 2 Minuten war ich sogar klinisch tot und musste „wiedergeholt werden“ – fragt mich aber nicht nach dem weißen Licht – habe ich keine Erinnerung dran. Mein Hirn tickt also etwas anders, grade beim Thema „Gefühle in mir wecken“ bin ich das denkbar schlechteste Opfer – weil es ungefähr eine Million Jahre dauert, bis ich Gefühle zeige (bzw. erlaube, die Oberhand über mein logisches Denken zu erlangen) – mein optimales Wohlfühlgefühl ist deshalb ein Nicht-Gefühl – also, ein Gefühl, das weder positiv noch negativ ist – sozusagen auf der empathischen Null-Linie..

Frauen macht das regelmäßig wahnsinnig!

der Autor

 

Weil ich etwas anders ticke, bin ich deshalb nur der Depp unseres Familienstamms. Während alle anderen derer von Awiszus Professoren, Doktoren und ähnlich hochtrabende Intelligenzbestien geworden sind, bin ich grade mal über Umwege als Seiteneinsteiger in der IT gelandet. Naja, Shit happens.. kann ja nicht jeder ein Proff an der Uni sein..

Doch es gibt schlimmeres als den Verlust einiger Synapsen..

es gibt auch menschliche Verluste…

Beim kontrollieren meiner Blog-Roll, die Empfehlungen zu anderen Blogs enthält, viel mir leider auf, dass der liebe Dr. Magnus Frisch und sein Blog „Ars Philosophandie“ seit letztem Jahr September nichts mehr veröffentlicht haben. Auch sonst gibt es auf den sozialen Plattformen keine aktuelleren Lebenszeichen von Ihm. Das ist eher ein schlechtes Zeichen. Ich hoffe, dass er sich nur eine schöpferische Pause gönnt, obwohl ich das kaum glaube, da er grade mit seinen Podcasts bekannt wurde. Ich habe diesen Link daher vorerst entfernt..

Tja, so war der Mai soweit bei mir – und bei euch so?..

Mehr anzeigen..

Doktor Nerd

Peter, auch bekannt als DOKTOR NERD, hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er war früher in sozialen Netzwerken aktiv - bis er feststellte, dass die sozialen Netzwerke ohne Ihn besser dran sind (und umgekehrt!). Hier schreibt er über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein… More »

4 Kommentare

  1. Zuallererst nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Mach dir keinen Kopf um die häufiger auftretenden Gedächtnislücken. Die Scham darüber haste morgen ja eh wieder vergessen – geht zumindest mir so . Hauptsache, du verpasst nicht, rechtzeitig deinen Rentenantrag zu stellen. Schallend gelacht habe ich über deinen Vergleich mit Hansi Flick. Den werde ich mir nicht nur merken, sondern auch klauen und in abgewandelter Form immer dort anbringen, wo er auch nur halbwegs passen sollte. Und last but not least: danke fürs Verlinken!

  2. Heey, ich bin eine gute Mitbewohnerin! Kannst Stefan fragen – ich habe ihn instruiert, nur wohlwollend zu antworten ;-)

    Die Hitze macht wahrlich müde, aber ich denke, die Kommentarfaulheit zieht sich etwas länger durch die Blogosphäre. Man kann nur spekulieren, was der Grund dafür sein mag. Vielleicht fehlende Connections. Auch ich kommentiere eher bei Bloggern, die ich „kenne“, also wo schon ein Austausch stattgefunden hatte.

    Dein verändertes Blogdesign gefällt mir gut, es ist klarer und übersichtlicher. Google Ranking – boah, Google ist in dieser Hinsicht ein Bisschen wie ne Blackbox, hin und wieder werden die Algorithmen angepasst… ach was, ich weiß es auch nicht. Bei einem hast du in jedem Falle Recht, halte dich vom Weibsvolk fern. Wir sind wie Elfen, lieb und freundlich, doch wir fressen dich auf, sobald du dich näherst ;-)

    Lg Kasia

    1. Genau.. „Stefan fragen“ – als wenn der Arme den Mut hätte, was anderes zu sagen, als das was Du ihm befiehlst. Ein falsches Wort und der muss mit seinem kaputten Rücken wieder einen Rucksack voller Ziegelsteine die Treppe hoch und runtertragen. Stundenlang! BARFUSS!
      Von Weibsvolk fernhalten ist nicht so ganz einfach – manchmal verirrt sich das irgendwie in meine Wohnung – so wie jetzt im Sommer ja häufig Ungeziefer durch offene Fenster in die Wohnung eindringt. Da hilft dann nicht mal mehr Paral und selbst für die Spinnen-Verzwirbelungs-Düse des Staubsaugers sind die zu groß..
      Den Appetit auf mich konnte ich aber bisher ganz gut durch alternativ dargereichte Leckerchen abwehren.. ;-)
      Bleib gesund!
      P.

      1. Deswegen wird dein weiblicher Besuch noch zunehmen, oh, die Armen…

        Stefan Ziegelsteine tragen lassen? Ne-ein… so etwas grausames würde mir im Traum nicht einfallen. Daher danke für die Anregung, besonders „barfuß“ gefällt mir ;-) Aber wozu die Treppe nehmen, wenn der Pfälzer Wald um die Ecke ist…

Geistesblitz da lassen..

verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Beitragsinhalt

Entdecke mehr von NERD-O-MANIA Magazin

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen