Sex

  • Warum Männer immer lügen, und Frauen alles glauben…

    …oder: die ultimative Wahrheit über Beziehungslügen!

    Ich liebe dich!” Welche Frau hört diesen Satz nicht gerne. Leider ist dieser Satz meistens eine Lüge! Überhaupt lügen wir Männer nur. Wir lügen bei Frauen aus Notwehr, weil das weibliche Geschlecht es von uns erwartet, und weil wir mit einer oder mehrerer guten Lügen fast jedes knackige und ins Beutefangschema passende Jagdobjekt in die Kiste bekommen. Oder einfach nur, um im Training zu bleiben!

    Warum ich das schreibe? Ich möchte hier mal Frau endlich die Wahrheit über unser Lügenverhalten geben, auch wenn mich die Männerkaste wegen des ausplauderns dieses streng gehüteten Geheimnisses auf Lebenszeit ächten wird!

    Fakt ist! Wenn wir Lügen geht’s um Sex! Es geht bei uns immer um Sex! So hat der Satz:” Du hast die schönsten Augen der Welt” in den sensiblen Ohren einer Frau einen ganz anderen Klang, als das, was wir eigentlich wollen, nämlich: “Ich will dich pimpern, bis Du wund bist!” Wenn wir die Wahrheit sagen, ernten wir aber allermeistens nur einen Tritt zwischen die Beine, weshalb wir unser Begehr in für das weibliche Gehörorgan angenehm klingende Laute verwandeln müssen.. Genau! Du hast’s kapiert – wir lügen ihr einen vor, dass selbst Münchhausen vor Neid erblassen würde!

    Und nachdem sich deine Beute von dir hat flachlegen lassen, weißt Du von den schönsten Augen der Welt noch nicht mal mehr die Augenfarbe.

    Warum Männer immer lügen, und Frauen alles glauben…(Du hast die schönsten Augen der Welt.. – deine Augen sind klar wie ein Bergsee.. – in diesen Augen möchte ich versinken… Jaja.. Blödsinn! Was wir wirklich sagen wollen ist: Lass uns pimpern!)

    Erstaunlich ist bei unserem Lügenverhalten, dass, je größer und unglaublicher die Lüge, umso leichter ist Frau bereit, sich aufs Lotterbettchen werfen zu lassen. Sätze wie: “Ich hole dir die Sterne vom Himmel!” sind schon deshalb völlig unrealistisch, weil Du:

    1. schon beim steigen auf einen Stuhl Höhenangst bekommst, und
    2. dir bereits im langsamsten Riesenrad kotzübel wird.
    3. ein Fitness-Level hast, welches dem einer Wanderdüne entspricht, und du bereits beim Zeitung holen aus dem Briefkasten im Erdgeschoss mit Schnappatmung wieder in der zweiten Etage ankommst

    Deshalb wirst du den Aufnahmetest bei der Nasa mit Sicherheit nicht bestehen, was als technische Grundvoraussetzung für dieses Versprechen schon mal nötig ist.

    Trotzdem wird Frau sich dir umso bereitwilliger an den Hals werfen, je unglaublicher deine Geschichte ist.

    Andererseits, mit Lügen wie: “Ich bringe den Müll raus!”, setzt Du dich selber unter Druck. Denn während Frau das herunterholen der Sterne durchaus bereitwillig auf dein Leben nach dem Tode verschiebt, erwartet Sie, dass Du, wenn Du so triviale Versprechungen, wie ‘den Müll runterbringen’, oder ‘freiwillig mit Ihr Schuhe kaufen zu gehen’, tätigst, dass Du es SOFORT und IN DIESER SEKUNDE tust.

    Tust du es nicht, wird Sie sofort nervös anfangen mit den Fingernägeln auf dem Tisch zu klappern!  Meistens enden diese so leichtfertig von dir heraus geplapperten Willenserklärungen in einem handfesten Krach, mit anschließendem Sex-Entzug! Ja, das ist wirklich bitter!!

    Überhaupt muss man leider sagen: Mit der Wahrheit kommst du nie ans Ziel!

    Du kannst der tollste Typ sein: Intelligent – charmant – Kinderlieb – witzig – attraktiv. Wenn Du ein ALG 1 oder 2 Bezieher bist, und unter einer Brücke wohnst (und Du auch noch so bescheuert bist, ihr das zu erzählen), wird das einzige, was mit dir kuscheln will, während Du vor Kälte zitternd unter deiner Zeitung liegst, eine liebestolle und nicht ganz so wählerische Kanalratte sein..

    Warum Männer immer lügen, und Frauen alles glauben…

    (dein Zuhause ist ähnlich funktional eingerichtet? Glaube mir, es wird dir schwerfallen paarungswillige Weibchen in diesem Ambiente zum verweilen zu überreden. Und als Tipp: Du solltest deinen Innenarchitekten rausschmeißen!)

    Deshalb: LÜGE! Lüge ihr das Blaue vom Himmel herunter!! Lüge ist die Grundlage jeder Beziehung. Oder auch in einer Doppel-Beziehung. Welches Schnuckelchen wird bei dir bleiben, wenn Du deiner neuen Sex-Gespielin erzählst, dass du deine Ehefrau nicht verlässt, weil eine Scheidung dich finanziell ans Hungertuch bringt? Keine.. Eben!

    Deshalb erzähle irgendwelche Geschichten wie: Dass deine Frau momentan schwere Depressionen hat, weil ihre Mutter gestorben ist, und Du Sie deshalb momentan nicht verlassen kannst. Natürlich erfreut sich die Mutter bester Gesundheit, aber erstens weiß dass dein naives Sexschnuckelchen ja nicht,  und zweitens hast du schon mal wieder ein paar Wochen (mit Glück sogar ein paar Monate) Zeit gewonnen, wo Du schön abwechselnd mal mit der einen, mal mit der anderen deinen Spaß hast.

    Wird irgendwann dann mal wieder ungeduldig nachgefragt, dann sollte dir das alte Lied der EAV einfallen: “zu mir nach Hause könn’ wir nicht, weil der Klempner grad was richt!”.  Oder mit anderen Worten: Habe schon mal die nächste halbwegs glaubwürdige Ausrede parat, weshalb Du diesmal wieder deine Frau nicht verlassen kannst! Mit Glück kannst Du das ein paar Jahre durchziehen, bis du ein neues Dööfchen gefunden hast, und du die langsam renitent werdende Nervensäge abschieben kannst…

    Also liebe Frau, die du dies vielleicht liest! Wenn wir dir das nächste mal tief in die Augen blicken, und sagen: “Du hast die tollsten Augen der Welt!”, dann solltest du sagen: “Erzähl mir keine Märchen! Zieh dich aus, und komm ab ins Bett!!”

    Oder uns gleich ein paar Ohrfeigen verpassen!!

    letzte Änderung: 01.10.2009 16:11 Uhr

  • “Auf die Größe kommt’s nicht an!”…

    …oder: Liebe ohne Sex! Geht sowas überhaupt?

    • “Die Erde ist eine Scheibe”
    • “die Renten sind sicher!”
    • “Ich ziehe ihn ganz bestimmt vorher raus”
    • “auf die Größe kommt’s nicht an”. (Wer nicht weiß, von welcher Größe hier die Rede ist, braucht nicht weiter zu lesen!)

    Wer kennt Sie nicht, die 4 grüßten Lügen seit Erfindung der Menschheit?
    Der Leser ahnt es schon:
    Wir befinden uns wieder mitten in dem Beziehungsthema Numero Uno. Genau, die Rede ist von der schönsten Nebensache der Welt. Dem SEX!!

    Tiere machen es zur Arterhaltung und aus Instinkt. Die menschliche Rasse, weil es ein netter Zeitvertreib ist, wenn grade mal wieder die nervige Jamba-Klingelton-Werbung im Fernsehen kommt.

    Ach es gibt sicher hunderte Gründe, warum man die Erwachsenen-Gymnastik betreibt. Es soll sogar Menschen geben, die es aus LIEBE tun..

    Achtung liebe Leser/innen!

    Ich weiß ja, dass ich von einigen für den Antichristen, einen Frauenhasser, und was das weibliche Vokabular sonst noch so an Schimpfworten bereit hält, gehalten werde..

    Deshalb wird dieser Blog-Eintrag vielleicht etwas ungewohnt sein, weil ich mal über wirkliche Gefühle spreche.. JA ICH, der große Doctor Love himself scheut sich nicht das Wort Liebe in Verbindung mit Frauen (und Sex) zu benutzen…!!

    Placeholder

    (Ein Herz…. das Sinnbild der Liebe…man kann aber auch auf den Teelichtern Essen warm halten)

    Liebe? Dieses völlig antiquierte, völlig überbewertete Wort? Was hat Liebe in der heutigen Zeit in einer Beziehung zu tun? Ein gutes Beispiel ist Nino Haase, der jetzt bei Stefan Raab 3 Millionen Euro gewonnen hat. Nach der Show machte seine Freundin ihm einen Heiratsantrag.. Er lehnte ihn ab.. Ohne jetzt mal wieder meine Negativ-Meinung zu Frauen und Geldgier hier kund zu tun, die ja hinreichend bekannt ist, aber… Hätte Sie ihn wirklich geliebt, hätte Sie vielleicht vor der Show zu ihm gesagt: “Mein Schatz! Egal, Ob Du heute gewinnst, oder verlierst, Du bist mein Traummann. Bitte heirate mich!” Aber hinterher, nachdem er die Kohle eingesackt hatte? Ob man da nicht vielleicht doch eine 1,5 Millionen-Einzahlung aufs Konto im Hinterkopf hatte? Macht einen doch a bisserl nachdenklich, oder??  Aber ich will da gar nicht drauf rumreiten. Schließlich geht es um ein anderes Thema!! Nämlich:

    Kann es Liebe OHNE Sex geben??

    Auch wenn nach meiner Theorie Liebe eine hormonelle Störung ist, die negative Auswirkungen auf die bewusste Wahrnehmung hat, so muss ich doch das Zugeständnis machen, dass das euphorische Gefühl der Verliebtheit sich gut anfühlt..

    Placeholder

    (Ja, hier sprühen geradezu die Emotionen. Alles strahlt aus: “ICH LIEBE DICH!” Aber emittieren die beiden auch noch so, wenn man längere Zeit getrennt ist?)

    Liebe, dieser irre Gefühls-Cocktail aus Berührungen, Worten, Gesten, Gerüchen. Oder medizinisch ausgedrückt  aus den Hormonen: Dopamin, Noradrenalin, Serotonin, Oxytocin und Endorphinen. Aber funktioniert eine Beziehung OHNE das alles? Was ich meine?

    Wie funktioniert das bei Paaren, die sich monatelang nicht sehen. Zum Beispiel bei einem beruflich bedingtem Auslands-Aufenthalt? Körperliche Nähe ist für eine Beziehung wichtig. Wir brauchen den Gegenpart um auf ihn eingehen zu können. Denn auch dies ist Bestandteil der Liebe, das hinten anstellen der eigenen Bedürfnisse. Berührungen, streicheln dies setzt das Wohlfühlhormon Serotonin und das Belohnungshormon Dopamin frei. Auch das Schmusehormon (ja, das gibt es) Oxytocin ist hier im Spiel. Und gerade die Gefühle füreinander machen ja die Liebe aus. Wären Sie nicht da, würde man dem Partner wenn er zur Tür hereinkommt, nicht anders entgegentreten wie dem Briefträger!

    Meiner Meinung nach ist Liebe ohne körperliche Nähe kein Zustand von Dauer. Meine Bundeswehrzeit und diverse Partnerschaften im Freundeskreis haben es bewiesen: Man braucht den Kontakt zum Partner um die Gefühle aufrecht halten zu können. Nun, keine Angst, liebe/r Leser/in, wenn der Partner mal für ein Wochenende verreist.

    Die Trennung muss schon über längerer Zeit kontinuierlich sein. Aber dann kann es eben auch vorkommen, dass ein anderer Partner in den Fokus gerät.

    Gut, jetzt haben wir die ganze Zeit von Gefühlen, Zärtlichkeiten und das gemeinsame betrachten von Sonnenuntergängen gesprochen….

    Na, da ist ja der Weg zum Sex nicht mehr weit. Denn ja!! Auch Sex gehört zu einer Beziehung. Viele verfluchen es, aber die Natur hat es leider so eingerichtet, dass nicht nur der Austausch von Zärtlichkeiten, sondern auch der Austausch von Körperflüssigkeiten zur Liebe dazu gehört.

    Sex ist ein heikles Thema. Eigentlich macht es jeder gern. Nur die genetisch voreingestellte Kopulations-Rate von Mann und Frau ist halt sehr unterschiedlich. Von mehrmals täglich bis einmal im Monat (bei guter Führung) ist alles möglich. Schwierig dabei: Streicheleinheiten können wir uns in der Regel abholen wann und so oft wir wollen. Beim Sex ist es schon ein bisschen was anderes. Da muss bei Frau die Stimmung passen, das Umfeld, die Tageszeit, der Stand der Gestirne, und weiß der Henker was noch alles. Oder um mal das Zitat aus einem Film zu benutzen: “Es geht nur um Sex, nicht um den Start einer gottverdammten Mondrakete!” (American Pie) Man(n) fragt sich, wie es bei manchen Frauen möglich sein kann, dass die Erde an Überbevölkerung leidet, und die Menschheit nicht ausgestorben ist?..

    Anbei ein kleines Schaubild, welches das Dilemma darstellt:

    Placeholder

    (Es ist ein Wunder wenn es trotzdem mit dem Beischlaf klappt. Es gibt mehr Tretminen, als im früheren DDR- Todesgürtel!)

    Und ist Frauchen tatsächlich mal bereit, liegt Sie im schlimmsten Fall wie im Wachkoma im Bett, und du achtest während der Kopulation mehr darauf, ob Sie noch atmet, oder ob Ihr Geist schon der Körper verlassen hat,  als dich den Gefühlen zu überlassen.

    Keine Angst, ein einfacher Test reicht! Solltest Du versuchen ihre Beine zu bewegen, um mal etwas anderes als die von Ihr als einzig legitime Stellung akzeptierte Missionarsstellung auszuprobieren, hängt Sie wie eine Katze mit allen Vieren unter der Zimmerdecke. Hast Du so ein Exemplar, mal ehrlich: Liebe schön und gut… aber der Mensch ist immer ein Gesamtpaket. Könntest Du dir vorstellen das den ganzen Rest deines Lebens.. (Du weisst, was ich meine?)

    Nun ich bin ja IT-ler, von daher sind ausgefallene Stellungen für uns kein Problem:

    Placeholder

    (Ja, wir EDV-Spezialisten haben es drauf!. Gewagte Sex-Praktiken, ausgefallenste Stellungen, und selbst das benutzen von ergonomisch geformten Sex-Toys)

    Nun, man muss nicht unbedingt das Kamasutra auf dem Nachttisch liegen haben, obwohl es ja auch immer ein nettes Handbuch für eine neue abwechslungsreiche Stellung ist, falls mal die 69er Stellung wegen dem hartnäckigen Pilz im Intim-Bereich ausfallen muss..

    Placeholder 

    (wer sich mal so richtig vor seiner Partnerin blamieren will, der kann ja mal die fortgeschrittenen Stellungen ausprobieren. Bandscheibenvorfall garantiert!!)

    Versteht mich nicht falsch! Ich will nicht sagen, dass Sex wie in Pornofilmen ablaufen soll, indem man mehr damit beschäftigt ist, möglichst viele Stellungen (am besten mit Fotohandy und Anweisungen gebend) durchexerziert, als sich einfach den Gefühlen und dem Partner hinzugeben. Er sollte ganz einfach schön sein.

    Und er gehört definitiv zu einer Beziehung mit allen Aspekten der Liebe dazu!

    <

    p style=“text-align: justify;“>Und auch das ausprobieren von einigen Dingen gehört zum erleben der eigenen Sexualität und auch zu der des Partners dazu.

  • Warum der Rammler zu Ostern seine Eier nicht verstecken kann…

    …oder: Deutschlands Chicas auf der Suche nach Mr. Right!!

    Nach meinem letzten Jagd-Misserfolg in den heimatlichen Schnecken-Abschlepp-Tempeln (ich berichtete) hat der alte Doctor Love natürlich mit seinem messerscharfem Verstand den Reinfall analysiert, damit derlei Missgeschick nicht zum Dauerzustand wird.

    Einen Lösungsansatz fand ich in einem Bericht von MSN msn (der Bild-Zeitung des Internet). Leider habe ich den Bericht nicht wiedergefunden, muss Ihn deshalb aus dem Gedächtnis nachzeichnen. Ich bitte um Verständnis, dass er deshalb nicht zu 100% korrekt ist. Dort wurde jedenfalls von namhaften Wissenschaftlern genau festgehalten, was Frau von Mann will:

    (Du willst SO was wie oben? Dann brauchst Du mindestens das, was jetzt unten kommt!!)

    1. Er muss Geld und einen Job haben (und damit ist nicht der Saisonjob eines polnischen Erdbeerpflückers gemeint, sondern mindestens ein Job mit einem 5stelligem Monatseinkommen in der Chefetage eines Top 10 Dax Unternehmens). Damit bin ich dann schon mal raus, denn dass ich chronisch Pleite bin, merkt “Frau” beim gemeinsamen Date im Nobel-Restaurant spätestens, wenn ich Sie geschickt bitte, mein Essen “ausnahmsweise” mal mit zu bezahlen, da meine Aktien der Lehmann-Brothers grade in einer Baisse sind. Tja;  der Unterhalt für 5 Ex-Frauen, 7 unterhaltspflichtige Kinder, die Unterhaltungskosten der Finka auf Mallorca, dazu noch der defekte Auspuffkrümmer vom Ferrari. Das zehrt an der Barschaft!..

    Dies bringt mich zum nächsten Punkt:

    2. “Er” muss einen Job haben, mit dem man die Freundinnen beeindrucken kann. Du glaubst ich übertreibe? Lieber Leidensgenosse, es stimmt! Hab’s sogar selbst so erlebt. Es stimmt zu 100%!!

    Das ist also das wichtige in einer Beziehung! Nicht nur dass Du einen hochbezahlten Job hast, sondern er muss auch noch absolut angesagt, ein bisschen exotisch, auf jeden Fall hohen sozialen Stellenwert haben. Und dass nur, damit Frau auf den Kaffeekränzchen die Versorger  der anderen unterbelichteten Schnallen damit ausstechen kann.

    Wow! Soll mal noch einer sagen, das Leben als Mann wäre einfach! Früher reichte es, als gute Eigenschaft auf der Aktiva Seite stehen zu haben: “schlägt seine Frau nicht, wenn er betrunken nach Hause kommt.”  Ja, die Zeiten haben sich wahrlich geändert!!

    Mit anderen Worten, wenn demnächst beim anbaggern die unvermeidliche Frage von Ihr kommt: “was machst Du denn beruflich?” Was machst Du dann? Genau! Lügen!

    Lüge dass sich die Balken biegen!! Und keine Angst! Das Häschen ist eh zu blöde zu peilen was Du wirklich machst. Keine Angst vor schamlosem Lügen! Je hanebüchener die Geschichte umso besser! (Ich habe mal einer erzählt, dass ich von den Lizenzeinnahmen einer Software leben würde, die in Bäckereien zum Einsatz kommt, und mit deren Hilfe die Salami-Scheiben zum Brötchen belegen optimal geschnitten werden. Selbst das wurde mir geglaubt). Und nein, die Süße wurde nicht meine Mrs. Right, denn so ein naives Weibchen möchte ich nun doch nicht in meiner Hütte rumrennen haben…

    Such Dir was Nettes aus. Aber Finger weg von den folgenden Berufen: Bestatter, Müllmann, Gerichtsvollzieher und Metzger. Diese sind unter den Top 5 der Nogos bei den Chickas!

    Also sei kreativ: Sei mal Chirurg, mal Pilot, mal Mafia-Killer. Der Vorteil beim letztgenannten: Vor Angst, dass Du Sie umlegst, wenn Sie sich nicht flachlegt, hast Du wahrscheinlich leichtes Spiel den Abend. Und in diesem speziellen Fall wäre dann wohl der Begriff “zum Schuss kommen” durchaus angebracht….

    Wenn Du kleiner Naivling nun fälschlicherweise glaubst, damit wäre die Wunschliste der verzogenen Bettgenossinnen in Spe abgehakt, weit gefehlt. Es fehlen noch jede Menge Punkte auf der Liste des weiblichen Wunsch-Wahnsinns:

    3. gutes Aussehen ist natürlich genauso wichtig.  Und damit meine ich richtig gut. Ein hübsches Gesicht so gottgleich schön, dass es auf  jede Titelseite eines Modemagazins gehört  und ein lächeln, nicht unter Brad Pitt-Niveau. Also, Leidensgenosse, der Du dies liest, renn schon mal zum Zahnarzt und lass dir die Beisserchen “Bleechen”. Am besten machst Du  die Zähne so strahlend weiß, dass man mit ihnen unter der Bettdecke ein Buch lesen kann, und wo Du dabei bist, renn gleich weiter in die nächste Schönheitsklinik, und lass Dir ein neues Lächeln verpassen.

    So breit, dass Du im Kreis lachen könntest, wenn die beiden Ohren das Smilen im Gesicht nicht auf maximal 30 cm begrenzen würden. Netter Anfang, aber klar, das war jetzt noch längst nicht alles!

    Lass Dir am besten gleich auch noch die Tränendrüsen veröden. Ein bisschen Botox kann auch nicht schaden. Dann merkt dein neues Betthäschen auch nicht, dass Du grade hemmungslos weinst, wenn Sie dein letztes Geld für das 536. paar Schuhe verpulvert hat, anstatt die längst überfällige Miete zu überweisen, sondern Sie hält dein krampfhaft verzogenes Joker-Gesicht für einen Ausdruck überschwenglicher Freude!

    Auf der weiblichen Wunschliste des Mr. Right, (und deiner Einkaufsliste bei Dr. Frankenschön ) steht aber noch mehr: Deshalb munter weiter! Mindestens ein durchtrainiertes Sixpack am Bauch solltest Du haben. Besser wäre gleich ein Doublesixpack! (Du hast Glück: Gibt’s schon als Implantat aus Hardsilikon).  Und unter 1,85 Körpergröße bist Du ein Gnom, und darfst dich höchstens im Dunkeln mit deiner neuen Spesenzecke zeigen.

    4. Und natürlich Intelligenz, Witz, Lebensstil. Unter dem akademischen Grad eines Germanistik-Professor brauchst Du erst gar nicht antanzen. Dieser Wunsch ist in meinem Augen auch der suspekteste, bzw. rätselhafteste, da die meisten Hühner noch nicht mal den Unterschied zwischen Germanistik und Germanium kennen.

    5. Eigentlich selbstverständlich: “ER” muss romantisch sein, und “Ihr” jeden Wunsch von den Augen ablesen. Wenn Du also von deinem 12 Stunden Arbeits-Tag gestresst nach Hause kommst, erwarte bitte kein warmes Essen für deine Mühsal ihren Lebenswandel zu finanzieren, sondern seh’ gefälligst zu, dass Du dein Weibchen in ein Edel-Restaurant ausführst, indem Geld keine Rolle spielt. Schließlich war die Frau des Hauses den ganzen Tag angestrengt damit beschäftigt, die Sitzdellen deiner Designer-Couch zu vertiefen, da Sie Ihren dicken Hintern nicht von derselben bewegt hat. Mach das auf jeden Fall sofort und ohne Widerrede, sonst ist “Frau” nämlich wieder zickig, und Du darfst die Nacht statt im trauten Bett mal wieder auf dem Sofa verbringen.

    Woher ich das weiß? Weil ich in meinem Leben mehr auf der Couch als in meinem eigenem Bett gepennt habe!!

    6. Selbstredend, und last but not least, ein guter, verständnisvoller Vater für die von Ihr gewünschten zahlreichen Blagen, die Du auch noch versorgen sollst.

    (dein Aussehen ähnelt diesem hier? No Panic! Sei einfach Reich, dann stört’s keine mehr!)

    Punkt 3, 4, 5 und 6 sind übrigens vernachlässigbar, wenn Punkt 1 und 2 erfüllt sind.

    Ein gutes Beispiel dafür sind die Fußballstars mit Ihren Millionengagen. Während deren Frauen alle aussehen, als würden Sie bei Heidi Klum in GNTM um die Krone der größten Zicke streiten, sind Ihre Versorger hässlich wie Quasimodo, und eher geistig eindimensional (freundlich ausgedrückt: die hatten in der Schule nur singen und klatschen, und dabei noch einen Fensterplatz, wo Sie die Hälfte der Stunde rausgeguckt haben), und wenn man sich die Optik eines Carsten Janker, Christian Ziege, oder die geistigen Fähigkeiten eines Lukas Podolsky (Lebensstil bedeutet dann auch schon mal Champagner aus Pappbechern zu saufen, und Pasta ist für die geistigen Tiefflieger der Torhüter von Inter Mailand) anschaut, ist ziemlich schnell klar, aus welchem Grund ausgerechnet Die als Partner ausgesucht wurden (Kleiner Tip: Es hat was mit dem Euro-Zeichen zu tun).

    Und man fragt sich auch, was die Damen wohl beruflich sonst machen würden, wenn Sie sich nicht durch einem glücklichen Zufall einen Millionär geschnappt hätten?  Meine Theorie ist, dass Sie sich den Abend mal von Ihrem Zuhälter frei genommen haben und sich dann in einem geeignetem Moment im P1 an den nächsten Dauerrammler mit Versorgungs-Garantie rangeschmissen haben. Aber wie gesagt, ist nur eine Theorie..

    Aber ich bin ja froh, für jede Professionelle, die von der Straße weg ist.

    Also Mädels! Jetzt spricht der Doc mal Klartext:

    Glaubt Ihr im Ernst, dass ein Typ, der Super aussieht, einen Top-Job in der Wirtschaft hat, ein Konto mit einem sechsstelligen Betrag im Haben, dazu noch intelligent, mit Lebensart, und mit beiden Beinen im Leben stehend, sich mit euch abgibt?

    Das hat der gar nicht nötig, und warum sollte sich dieser Traum Typ auf eine Dauerbeziehung mit so einem unterbelichtetem Landei wie Dir einlassen, wenn er jeden Tag eine wesentlich hübschere für einen netten Quickie haben kann?

    Ich würde es nämlich mit absoluter Sicherheit auch nicht tun….

    So! Und jetzt mach ich mich mal langsam stadtfein, damit der liebe Doc. H. doch noch sein Osterbunny kriegt…

    P.S. Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes Osterfest!!

    “Wenn die Schokolade keimt,
    wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
    „Glockenklingen“ sich auf
    „Lenzes Schwingen“ endlich reimt,
    und der Osterhase hinten auch schon presst,
    dann kommt bald das Osterfest”

    (von Joachim Ringelnatz)

    in diesem Sinne ;-)

    der Doc:

  • Dr. Loves Ratgeber für Männer Teil 2…

    …. oder: die gemeinen Tricks der Frauen! (reloaded)

    Hier folgt nun der 2. Teil meiner Fibel für Männer, und wie Sie die Tricks der Frauen umgehen.
    Zum Teil 1 hier klicken!

    Trick Nr. 3: „das appellieren ans „Erwachsen“ werden!“
    Auch nicht von schlechten Eltern ist folgender Trick! Während Du zu all Ihren etlichen Dutzenden Freundinnen mitgeschleift wirst, kommt Sie zu deinen wenigen verbleibenden freien Treffs mit deinen Freunden nicht mit. Sie findet nämlich alle deine Freunde „total Prollig“ oder „völlig Kindisch“ und wirft Dir mit einem vorwurfsvollem Blick vor, doch endlich mal erwachsen zu werden. Eine weitere Steigerungsstufe ist der Vorschlag: „erweiter doch mal deinen Horizont!“. Wenn Du das gewollt hättest wärst Du wahrscheinlich zur Marine gegangen. Kämpfst Du nicht sofort rigoros dagegen an, sondern lässt es zu, dass Sie dir deinen Umgang vorschreibt und mit welchen Freunden Du noch raus darfst, hat dein Leben keinen nennenswerten Wert mehr. Du kannst Dir genausogut eine Kugel durch den Schädel jagen! Es macht keinen Unterschied.

    Gegenmaßnahme:
    Lade alle deine kaputten Freunde zu dir nach Hause ein wenn Sie nicht da ist, und sag‘ Ihnen Sie sollen sich so richtig daneben benehmen, was denen mit Sicherheit nicht schwerfällt. Also die Getränke über Ihre Lieblingscouch schütten, mit den Ölverschmierten Schuhen ein herrliches Muster auf den hellen Berber-Teppich trampeln, das dreckige Rosenthal-Porzellan statt in den Geschirrspüler in die Waschmaschine werfen, in Ihr Aquarium kotzen, und eine Pipi-Überschwemmung im Klo verursachen. Kommt Sie wieder und schreit sich vor Wut die Lunge aus dem Hals, drohst Du Ihr an dass Sie sich in Zukunft aus deinem Freundeskreis heraushält, da sonst jede Woche so eine Chaos-Party steigt. Entweder bringt Sie dich um, verlässt dich, oder ist froh, dass Du dich mit deinen Freunden wo auch immer (hauptsache nicht bei Ihr) triffst…

    PlaceholderTrick Nr. 4: „die Liebesfalle!“

    Der einfachste Trick der Frauen ist auch der wirksamste. Nämlich, „es nicht zu tun“. Ist Man(n) also mal wieder nicht artig, oder kommt zu spät nach Hause, oder vergisst das Datum des ersten Kusses, oder denkt über die Antwort auf die Frage: „liebst Du mich auch noch wenn ich alt und hässlich bin?“ eine Sekunde zu lange nach, schon schnappt die Falle zu. Und ZACK, Sex ist die Woche Tabu! Da Frauen wesentlich länger als Männer ohne die Kopulationsgymnastik auskommen können, haben Sie hier eindeutig den längeren Atem. Es ist ein höchstpeinliches Gefühl wenn Man(n) mit Eiern dick wie Kokosnüssen nach 5 Tagen Sexentzug im Bett neben seiner hämisch grinsenden LAG liegt, wohlwissend dass er nicht weiss wo er die klebrige Ladung der Möchtegern-Babies lassen soll ohne sich als „Wichser“ zu outen. Frau braucht also nur ganz entspannt lächelnd warten, bis Mann um Vergebung winselnd, sozusagen auf den „Eiern“ angekrochen kommt..
    Gegenmaßnahme:
    Abhilfe schafft hier nur das heimliche schleichen in die Entspannungsmassageabteilung des ansässigen Pornokinos (Neudeutsch: Wichskabine) zwecks „Erleichterung“ (nur als Notlösung) oder das pimpern ihrer besten Freundin (viel, viel besser!)

    Trick Nr. 5: „die Heulboje!“

    Ein weiterer ganz einfacher Trick der Frauen ist die sogenannte „Heulboje“. Leider ist selbst der härteste Mann durch einen Gendefekt weich wie Wachs wenn er das Geräusch einer weinenden Frau hört. Wir müssen noch nicht mal wieder irgendwelchen Murks verzapft haben, der verdammte Gendefekt wird uns immer ein schlechtes Gewissen suggerieren. Dann sind wir anfällig für jeden noch so blöden Vorschlag, wenn er von einem schluchzenden, Rotz und Wasser heulenden Weibchen unserer Spezies kommt. Es reicht wenn Frau die Sirene anschmeisst, ein paar Tränen aus den Augenwinkeln drückt, und wir würden ohne Fallschirm aus dem Flieger springen wenn das Ihre Tränen trocknen würde.
    Gegenmaßnahme:
    OROPAX- Ohrenstöpsel oder Stereoanlage lauter drehen

    Trick Nr. 6: „der Nestbau-Trieb!“

    Ein Trick mit „Surprise-Surprise“-Effekt ist der Nestbau-Trieb bei Frauen. Wenn du also völlig erledigt Abends von der Arbeit nach Hause kommst, und Du dich (schon im Halbschlaf) total erschöpft in deinen Fernseh-Sessel fallen lässt, stattdessen aber auf einem Kaktus landest, ist klar: Der Nestbau-Trieb hat wieder zugeschlagen. Nachdem Du die ersten Schmerzen überwunden, die Stacheln aus deinem Gesäß gepfriemelt und dein bis eben noch auf Schwachstrom laufendes Gehirn wieder hochgefahren hast, stellst Du überrascht fest, dass Du im Halbschlaf entweder versehentlich in eine fremde Wohnung eingedrungen bist, oder ein Heer von Innenarchitekten sich dein Domizil als Testobjekt auserkoren haben.

    Wo Du auch hinschaust: auf den Sitzgelegenheiten liegen plötzlich Kissen (die man erstmal auf den Boden pfeffern muss damit man sich hinsetzen kann), auf allen ebenen Flächen stehen kunstvoll angeordnet Kerzenständer mit Kerzen (obwohl deine Behausung deines Wissens nach ans örtliche Stromnetz angeschlossen ist), und an den Wänden hängen Bildchen mit Katzenmotiven. Sei nicht verwirrt: Hier hat deine LAG zugeschlagen, bzw. Ihr Nestbautrieb.

    Achtung hier droht Gefahr: Fängt Frau an sich in deiner Wohnung heimisch zu fühlen, und Sie nach ihren Vorstellungen einzurichten, umzugestalten oder Sie zu verschönern ist höchste Alarmstufe angesagt. Deine LAG will euch ein schönes Nest bauen und mit dir eine kleine Familie gründen (gleichzeitig zeigt Sie dir dass Du nicht in der Lage bist deine Möbel ergonomisch korrekt in deiner Bude zu verteilen und in Zukunft nicht auf Ihre Hilfe beim einrichten verzichten kannst).
    Gegenmaßnahme:
    Möbel mit Mauerankern am Boden befestigen, alle schließbaren Türen und Schubladen abschließen und ganz wichtig: IHR NIEMALS DEN ERSATZWOHNUNGSSCHLÜSSEL GEBEN!

    „Wir bleiben Freunde“
    Wer kennt Ihn nicht diesen Satz, der das endgültige Aus der Beziehung zwischen Dir und deiner LAG besiegelt? Ein paar Dinge sollten Dir im Vorfeld unmissverständlich klar sein, damit Du hier nicht auch völligen Mist baust!
    – Egal wie sehr Du es erhoffst, Sie wird nicht zu Dir zurückgekrochen kommen!
    (ausser der neue ist ein noch lausigerer Liebhaber als Du, aber Sie wird bei der ersten sich bietenden Gelegenheit sofort wieder mit dem nächsten Bodybuilder durchbrennen)
    – Du wirst nie wieder mit Ihr Sex haben!
    – Sie wird Dich höchstens anrufen um mit dir über ihre Probleme zu sprechen, auf der anderen Seite wird Sie für dich nie Zeit haben!.
    – und letztendlich: MANN UND FRAU KÖNNEN KEINE FREUNDE SEIN!!
    Wenn die Frau einigermaßen attraktiv ist, wollen wir Sex mit Ihr. Dies ist ein Naturgesetz, genauso wie die Erdanziehungskraft! Wir können versuchen dagegen anzukämpfen aber dies wird in den meisten Fällen nicht gelingen. Kommen aber Gefühle ins Spiel handeln wir nicht mehr rationell und das Desaster ist vorprogrammiert!
    Die einzige Abhilfe ist eine Freundin der Marke:“asthmatisch-keuchende weibliche 150 Kilo Maschine, mit einem Gesicht zum Eierabschrecken“! Aber mal ehrlich: wer zeigt sich mit so einem hässlichen Vogel freiwillig in seiner Stadt?
    Falls Du also überhaupt je wieder von deiner Ex-LAG kontaktiert wirst, dann nur aus dem Grund, weil Sie mit Dir über ihre Beziehungsprobleme sprechen will, oder weil du Ihr beim Umzug ins neue Kuschelnest helfen sollst, weil Ihr neuer Deckhengst es zwar im Bett voll bringt, er aber leider auch so unterbelichtet ist, das er zu dämlich ist das Billy-Regal zusammenzuschrauben.

    Nachdem Du also deinen einzigen freien Tag seit Wochen dafür geopfert hast, Ihre echt antiken sauschweren Möbel über enge Wendeltreppen in die oberste Etage zu Ihrem neuen Stecher (der übrigens nicht helfen kann, da er sich auf einen Body-Building-Wettkampf vorbereitet, und da würden Druckstellen am Körper unvorteilhaft aussehen) zu stemmen, und Du dir neben einem Bandscheibenvorfall und aufgeschrappten Händen auch noch eine zerissene Designer-Jeans im Wert von 150,- Euro eingehandelt hast, bekommst Du zur Belohnung ausser Ihrem dankbaren Lächeln und dem verachtenden Blick Ihres neuen DD (Deck-Deppen) noch einen aufgewärmten Kaffee, den Du wesentlich einfacher und preiswerter in deinem Lieblingsstrassencafe erhalten hättest.

    Verfalle auch nicht dem Irrtum zu glauben bloß weil sich deine Ex nach einigen Wochen mit dir zum Quatschen treffen will, würd’s hinterher ein „Zückerchen“ in Form eines Quickies oder gutgemachten Blowjobs geben. Diese Treffen sind völlige Zeitverschwendung für Dich und bringen gar nichts! Nochmals! Weil man es dir gutgläubigem Deppen nicht oft genug sagen kann:
    Sei nicht so blöd zu glauben, deine geliebte Ex würde Ihren neuen LAG nach ein paar Wochen für dich wieder verlassen!
    Warum?
    „ER“ ist zwar das Stadtbekannte Riesenarschloch, „ER“ bringt aber leider auch mehr als die dreifache Kohle wie Du nach Hause! Sei dir sicher: Sie wird NIE zu Dir zurückkehren! Sie wird NIE mehr Sex mit dir haben! Aber Sie wird dir JEDESMAL stundenlang vorfaseln was Ihr Neuer doch für ein Mistkerl ist. Also! Ausser das deine Ex-LAG in Dir einen privaten kostenlosen Seelenklempner sieht bei dem Sie ihren ganzen seelischen Müll abladen kann, wird nichts weiter passieren. Während deine Ex danach also sozusagen „Mental gereinigt“ seelig lächelnd abrauscht, zermarterst Du dir zur Belohnung noch stundenlang dein kleines Erbsen-Hirn, kannst wahrscheinlich Nachts vor Sorge um Ihr Seelenheil nicht pennen und hast zu allem Überfluß noch einen feuchten Traum in dem SIE vorkommt. IGITT!! Bei dieser Geschichte zahlst Du nur drauf!

    Solltest Du also ein Faible dafür haben auf Non-Profit-Basis den masochistischen Psychoanalytiker für hoffnungslose Fälle zu spielen, dann los! Mach einen endgültigen Schnitt und verplemper deine Zeit nicht weiter mit Ihr. Du musst dich gefühlsmäßig abnabeln damit Du geistig frei bist für eine neue Beziehung mit einem neuen netten Weibchen. Behalte immer im Hinterkopf dass es einen wichtigen Grund für die Trennung gegeben haben muss.
    Wenn also mal wieder der Satz kommt:“Wir bleiben Freunde, Ja?“, solltest Du getreu dem Motto:“ Ein ehrlicher Feind ist mir lieber als ein falscher Freund“, antworten:“Wieso?“

    „Sind dieeee nicht schön???“
    Ach, sind die kleinen Nervensägen nicht süß, wenn Sie uns mal wieder dazu breitgeschlagen haben mit ihnen Shoppen zu gehen, und Sie sich die kleinen süssen Stups-Nässchen an den Scheiben der Prada-Geschäften plattdrücken? Shoppen gehen mit Frauen bedeutet das Du wie eine Mischung aus gut abgerichtetem Jagdhund und lammfrommen Packesel deiner dem Kaufrausch verfallenen LAG hinterherzockelst. Der Jagdhundanteil von Dir soll die von Ihr vorsortierte Ware vor anderen vorwitzigen einkaufswütigen Konkurrentinnen bewachen. Schlauerweise sind die männlichen Versorger der anderen Kreditkartenlimit-Testerinnen nicht mitgekommenen, deshalb ist man schnell von einer Horde geifernden Furien umzingelt, die sich das von deiner LAG aussortierte Stück ebenfalls als Jagdbeute ausgesucht haben, und man ist froh ein paar Jahre fernöstliche Kampfkunst erlernt zu haben. Hat man das Scharmützel überlebt, muss dein Jagdhundteil natürlich vorausschauend Ausschau nach dem nächsten angesagten Schuhladen halten, während der Packeselteil von Dir sich schon mal auf stundenlange Fußmärsche mit 200% Gewichtsüberladung vorbereiten sollte.
    Während deiner stundenlangen Wartezeit denkst Du darüber nach wie Du in diese Situation geschlittert bist. Willst Du es genau wissen? Wir haben hier die englischen Texte des berühmten amerikanischen Verhaltensforschers May B. Shure und seines chinesischen Kollegen Tha Tsnot True teilweise übersetzt. Also hier ist auszugsweise die fundierte wissenschaftliche Antwort:
    „.. deshalb sind Frauen fixiert auf Statussymbole. Dieses Verhalten reicht schon zurück bis in die Steinzeit, Dort wählte sich das Weibchen unter den Bewerbern das Höhlenmenschenmännchen mit dem längsten und dicksten, weil es Sie besser beschützen konnte und Ihr durch bessere Jagderfolge auch mehr Nahrung geben konnte. (Um Verwirrung zu vermeiden: Hier ist die Rede von einem Speer! Du Ferkel!) Die Zeiten änderten sich, statt Fell kam zusehends Chanel, Gucchi, und Prada in Mode. Leider mahlen die Mühlen der Evolution langsamer als der Modegeschmack des Homo Sapiens, deshalb ist der weibliche Homo Sapiens immer noch fixiert auf Statussymbole, die den Wohlstand des Männchens suggerieren. Die Intelligenz desjenigen der Sie trägt ist dabei übrigens völlig unerheblich (langjährige Untersuchungen in den bevorzugten Beutegebieten des menschlichen Männchens (Bars, Discotheken und Bahnhofstoiletten) durch unbemerktes belauschen der Balzrituale zeigen dies deutlich. So wurden von den heimlich beobachteten weiblichen Testpersonen überwiegend Männchen gewählt, die mit Rolex-Blendern und Polyester-Anzügen ausgestattet waren. Dass die Männchen nicht in der Lage waren die in Landessprache verfasste Speisekarte zu lesen störte das Weibchen dabei nicht.

    Übrigens ist auch dieses Verhalten ein Überbleibsel aus der Steinzeit, da der Jäger im Zweifel erst mal handeln musste und dann denken. (Anm.: Damals funktionierten die Menschen-Hirne noch nicht Biochemisch durch Nervenzellen und Übertragung durch elektrische Impulse sondern rein mechanisch durch das aneinanderreiben kleiner Kieselsteinchen und infolgedessen sehr, sehr langsam. Daher hat die Epoche auch den Namen: die Steinzeit) Daher konnte dort zu langes Nachdenken über Leben und Tod entscheiden. Mangelnde Intelligenz war vom Weibchen also eher als positives Auswahlkriterium zu sehen.“
    Soweit Teil 1. Dies ist natürlich nur die Erklärung dafür warum Sie ausgerechnet so einen Volltrottel wie dich vor allen anderen unterbelichteten Deppen vorgezogen hat. Vielleicht baumelte seinerzeit versehentlich dein Jaguar-Zündschlüssel aus der Hosentasche, oder dein Breitling-Chronograph funkelte so verführerisch unter der Manschette deines BOSS-Hemdes hervor. Egal: Du hast damals alle anderen Mitbewerber ausgestochen.
    Aber wieso gibt deine Frau/Freundin/Geliebte nun dein sauer verdientes Geld mit vollen Händen aus. Dies ist für dich unbegreiflich, da die gekauften Klamotten (sollten Sie überhaupt je getragen werden) das Schicksal des restlichen Kleiderschrankinhaltes teilen: Dazu verdammt, nie wieder das Licht der Sonne zu sehen! Auch dieses Phänomen ist ein Überbleibsel der Evolution. Es folgt hier eine weitere Erklärung der beiden berühmten Wissenschaftler:Placeholder
    “ ..kam nämlich damals das Männchen nicht von der Jagd zurück (Jaja, man ist schnell nicht mehr das oberste Glied in der Nahrungskette, wenn man auf ein Rudel hungriger Säbelzahntiger trifft!) musste das Weibchen verhungern. Oder Sie musste sich in einem erotischen Schlammringkampf vor allen anderen männlichen Höhlenbewohnern mit einem anderen Weibchen einen neuen Versorger erkämpfen (Anm.: Bedauerlicherweise ist ausgerechnet dieses höchst interessante Ritual auf mysteriöse Weise während der Evolution verschwunden. Wir hätten die Kampftechniken gern wissenschaftlich näher untersucht).

    Wie auch immer der Kampf ausging, eine der verschmierten, gutgebauten Schlammcatcherinnen ging immer ohne Männchen nach Haus. Wollte das Weibchen also nicht verhungern war es gezwungen beizeiten Vorräte anzulegen. Diese wurden für schlechte Zeiten gesammelt um Sie dann entweder zu verzehren oder gegen andere Dinge einzutauschen.“
    Du siehst es ist also gar nichts schlimmes dabei wenn deine LAG dein Geld mit vollen Händen ausgibt. Sie kann einfach nicht anders!!

    Datum letzte Änderung: 01.05.2012 14:53 Uhr

  • Hier folgt eine Werbeanzeige
  • Grade noch Rechtzeitig zum Fest….und auf vielfachen Wunsch…

    …das Womanspride 3000 Solar- und Grill-Modul

    Unsere Kreativ-Abt. hat grade noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen ein absolutes “Must Have” für die Hausfrau von Heute auf den Markt gebracht. Der Grillspießaufsatz für den Womanspride 3000 wird Ihnen Ihren Weihnachtsbraten wie von selbst gelingen lassen. Damit Sie den Weihnachtsbraten nicht stundenlang selber drehen müssen, gibt es ein praktisches Zusatzmodul:

    Als weiteres Highlight haben unsere Techniker ein praktisches  Solar-Modul entwickelt. Wechseln Sie einfach die Standard-Handkurbel gegen den leistungsfähigen Solarantrieb aus.

    Grade noch Rechtzeitig zum Fest….und auf vielfachen Wunsch…

    Stellen Sie sich Vor:

    Nun können Sie den ganzen Tag im Garten liegen und etwas für Ihre gesunde Bräune tun, sich gleichzeitig vom Womanspride 3000 verwöhnen lassen, und Sie haben trotzdem noch beide Hände frei, um sich die Nägel lackieren zu können, oder die Seiten der “EMMA” umblättern zu können. Ist das nicht fabelhaft??

    Oder stecken Sie das Solarmodul an das schicke im Set enthaltene Stirnband, und nehmen Sie Ihren summenden Freund überall mit hin. Damit ist selbst die langweiligste Tupper-Party ein quirliges Erlebnis!!

    Unsere Telefonische Bestellannahme ist ab sofort rund um die Uhr für Sie da!!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"