Angetestet! Software und Apps..

Bildeffekte total einfach – mittels der PRISMA App

..oder: Pretty little Thing called Love PRISMA..

Manchmal sind es die kleinen Tools, die einen mit tollen Funktionen überraschen. Die Kostenlose “PRISMA” App, die es sowohl für das IOS, wie auch für das ANDROID Betriebssystem gibt, ist eine davon.

Aber was macht diese App so toll? Die Benutzeroberfläche kann es nicht sein – die ist nämlich eher minimalistisch. Ein steriler weißer Hintergrund – dort wählt man, ob man ein Foto aufnehmen möchte oder eines aus der eigenen Media-Bibliothek importieren möchte – dann wird das Bild im nächsten Schritt quadratisch zugeschnitten – und im letzten Schritt wählt man aus einer Vorschau unten den gewünschten Effekt. Das wars auch schon – unkomplizierter geht es nicht! Der Effekt lässt sich mittels streichen über den Bildschirm in der Stärke anpassen – ich lasse ihn aber meistens bei 100%.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber wie man im obigen aufregendem Video (iMovie sei Dank!) sieht, haben die Effekte es in sich! Wo die meisten normalen (und käuflichen)  Bildeditoren nur Farbwerte verändern oder Filter über das Bild legen, geht PRISMA einen gewaltigen Schritt weiter: es verfremdet das Bild in Maltechniken bekannter Künstler. Egal ob man Heisenberg, Roy Lichtenstein, oder einen der anderen knapp 30 Filter auswählt: das Ergebnis sind immer tolle und kreative Bilder.

Leider sind die Filter nicht auf dem Gerät, auf dem die App installiert ist, sondern die Daten werden zur Berechnung auf Server in Russland geschickt. Das ist natürlich Datenschutz aus der Jahrhundertwende.

Überdies können die Server dort auch schon mal schlappmachen – bedingt durch den Hype auf die App, werden dort wohl die CPUs der Rechner glühen.

Trotzdem bin ich ganz verrückt nach diesem Teil! Und was ist mit euch? Nutzt Ihr die App auch schon?

Update Oktober 2016: die Entwickler der Prima-App haben nun noch mehr tolle Effekte zur Verfügung gestellt – dazu sind nun die meisten der Filter direkt auf dem Smartphone gespeichert und werden durch die CPU Geräts berechnet. Das hochladen auf die Server ist damit Vergangenheit.

die PRISMA App im Test

Preis/Leistungsverhältnis
Installation
Funktionsumfang
Kompatibilität
Usability
Support

Gesamt

eine tolle kleine App, die aus jedem deiner Bilder ein Meisterwerk macht. Dazu völlig kostenlos - echt toll! Die Bedienung ist kinderleicht. UNBEDINGT AUSPROBIEREN!

Benutzer Bewertung: 4.6 ( 2 Bewertungen)
mehr anzeigen

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

3 Kommentare

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: