HardwaretestsWerbung & andere Lügen
ANGESAGT!

Das SAMSUNG Galaxy Watch3 Update sorgt für Ärger bei Kunden..

..oder: wenn Produkte nur durch Koppelgeschäfte funktionieren – was sagt da eigentlich das HGB?

..oder: wenn Produkte nur durch Koppelgeschäfte funktionieren – was sagt da eigentlich das HGB?

Gestern war es soweit! Das lang ersehnte Update der SAMSUNG Galaxy Watch3 (Testbericht)  für den deutschen Markt konnte installiert werden. Es sollte die bereits bei erscheinen der Uhr angekündigten Funktionen des Ein-Kanal EKGs und der Blutdruck-Messung nachliefern. Dies war für mich letztes Jahr im August der Kaufentscheid für diese Uhr, da ich gesundheitlich aufgrund Herzschrittmacher, Übergewicht und Diabetes meine Körperfunktionen etwas genauer im Blick haben sollte.

SAMSUNG Watch3 update 800px(Bild links: Das Samsung Galaxy Watch3 Update bei der Installation. Leider bringt das Update die Funktionen nur auf die Uhr, wenn das verbundene Smartphone auch von SAMSUNG ist. Bei allen anderen Herstellern sagt SAMSUNG: “Do kumms hier net rein!”. Und selbst auf meinem nagelneuen SAMSUNG Tablet S7 lässt sich nicht mal die Health App installieren. SAMSUNG lässt die Installation nämlich nur auf Geräten mit SIM-Karten zu.)

Das SAMSUNG Galaxy Watch3 Update für die Uhr startete, es dauerte ein wenig, da es zwar relativ schnell auf das Handy heruntergeladen war aber dann erst per Bluetooth an die Uhr geschickt wurde. Dann dauerte die Installation auch noch ein paar Minuten – aber letztlich war nach knapp einer halben Stunde die Uhr mit der neuen Firmware einsatzbereit und ich war gespannt wie ein Flitzebogen, wie das mit den neuen Funktionen klappen würde.

Also startete ich die Health App auf der Uhr und scrollte die bekannte Liste der Funktionen runter… und dann scrollte ich wieder hoch in die andere Richtung… und wieder runter…. es half nichts. Ich sah nichts neues.

HIER FOLGT EINE WERBEANZEIGE


Also mal auf der SAMSUNG Webseite geschaut: Aha.. bei aktivierter Health-App oberen Button 30 Sekunden lang drücken für das EKG. Nun also gespannt den Button gedrückt – nachdem mein Zeigefinger eine Einbuchtung tief wie der Krater COPERNICUS auf unserem Erdenmond hatte, ließ ich los und erkannte, dass hier etwas nicht stimmen konnte.

Also nochmal gecheckt: Update verfügbar? Nöö, die App auf dem Smartphone sagte: aktuelle Version installiert. Vielleicht nicht auf der Uhr richtig geladen? Also Uhr rebootet..

Neee.. Half alles nix: Die Funktionen, die eigentlich vorhanden sein sollten, waren nicht da. Auch in der App gab es keinen Hinweis darauf, wo der Fehler lag.. was zum Teufel?!

(Bild rechts: Ja, schau genau hin! Das ist der Original Ausschnitt der SAMSUNG Webseite mit einem riesigen Bild der Blutdruck-Funktion…. und ganz winzig klein – so dass man es kaum bemerkt, steht der Satz, dass die Funktion NUR mit einem SAMSUNG Smartphone funktioniert. Selbst auf Tablets von SAMSUNG nicht!)

Samsung - Werbung und Wirklichkeit

Recherche hilft!

Nachdem ich im Internet etwas tiefer recherchiert hatte – da sieht man mal wozu Blogs gut sind (nur mal wieder für alle, die rumkrähen “wer liest denn heute noch Blog”)  – las ich, dass diese Funktionen NUR dann freigeschaltet werden, wenn die SAMSUNG Watch3 mit einem SAMSUNG Smartphone gekoppelt ist.

Und selbst auf meinem teuren nagelneuen SAMSUNG Tablet S7 funktioniert es nicht, weil die erforderliche SAMSUNG HEALTH APP sich gar nicht erst auf Geräten ohne SIM-Karte installieren lässt. Was haben die Jungs von SAMSUNG denn da bitte für schlechtes Zeug geraucht?

Sagt euch das HGB etwas? Und der Begriff “Koppelgeschäft”? Dann vielleicht der Begriff “arglistig verschwiegener Mangel”? Oder der Begriff “unlauterer Wettbewerb”?

Wenn ich Funktionen nur in Verbindung mit bestimmter Hardware nutzen kann – selbstverständlich nur von euch, dann hätte dies schon bei erscheinen der Uhr publik gemacht werden müssen, denn die seinerseits beworbenen Funktionen waren ja für viele Kunden der Kaufentscheid. SAMSUNG war da damals ja nicht der einzige Hersteller, der das anbot. Hier hat man sich durch das weglassen dieser für den Kunden wichtigen Information einen unlauteren Wettbewerbsvorteil verschafft.

Und zu sagen, dass für die Berechnung der Daten zwingend ein Samsung Smartphone genutzt wird ist albern. Die Sensoren zur Datenerfassung sind ja in der Uhr verbaut und nicht auf dem Handy. Im schlimmsten Fall gibt eben die App die zu verarbeitenden Daten an die CPU des jeweiligen ANDROID-Smartphones weiter. Herzschlag und Blutsauerstoffmessung der Uhr funktionieren ja auch auf jedem ANDOROID-Handy

Auch dass ich selbst auf dem neuesten und teuerstem Tablet von SAMSUNG nicht mal die erforderliche App installiert bekomme, um die Gesundheitsdaten etwas übersichtlicher angezeigt zu bekommen, ist eine billige Farce. Warum muss ich einen zweiten Mobilfunkvertrag abschließen, wenn ich schon einen auf einem anderen Endgerät habe? Will ich ins Internet, dann benutze ich das andere Gerät als Hotspot – wo ist euer verdammtes Problem?

Ich werde jedenfalls SAMSUNG mal anschreiben und Sie höflich aber bestimmt bitten sowohl die Watch3 als auch das Tablet 7S zurück zunehmen und mir den Kaufpreis zu erstatten, da ich es nicht nutzen kann – mal sehen was SAMSUNG zurück schreibt..

stay tuned

SAMSUNG Galaxy Watch3 Update

neue Funktionen
Kompatibilität
Preis/Leistungsverhältnis
Installation
Zubehör

Ergebnis

Das war ja mal gar nichts! Beim erscheinen wurden Funktionen versprochen, die schon in der Uhr verbaut sind, aber noch durch den Regulierungsprozess der Behörden müssen und nun kann man Sie nicht nutzen, wenn man nicht auch noch zusätzlich ein SAMSUNG Smartphone hat. Da gibt es eine Bewertung für, dass euch die Ohren schlackern, liebe SAMSUNG Werbe-Abteilung!

Benutzer Bewertung: 4.5 ( 1 Bewertungen)
mehr anzeigen

Doktor Nerd

Peter (aka Doktor Nerd) hat schon mal das Attribut "bester Allround-Blogger" von einer bekannten Bloggerin verliehen bekommen - Inoffiziell versteht sich. Er ist in Netzwerken aktiv - schreibt aber hier über alle Themen, die grade aktuell sind (und dabei ist ihm kein Eisen zu heiß..)

verwandte Artikel

Geistesblitz da lassen..

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: